welten prallen aufeinander

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von AOfistmaster, 22. November 2009.

  1. AOfistmaster

    AOfistmaster no fakes - no lies !!!

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    53
    Dankeschöns:
    70
    #1 AOfistmaster, 22. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2009
    Wozu ist ein Forum da?

    - Austausch von Erfahrungen?
    - Selbstdarstellung?
    - Kompensation von Ängsten und Neurosen?
    - Familienersatz?
    - Reales social network?
    - Freizeitspass?
    - das Ausleben eines virtuellen Egos?


    Kommunikationsprobleme im Forum

    Obwohl alle die gleiche Sprache sprechen, kommt es vermehrt zu Verständigungsproblemen....

    Der US-amerikanische Politik- und Kommunikationswissenschaftler Harold Dwight Lasswell formulierte 1948 die Lasswell-Formel, die das grundlegende Modell der Massenkommunikation beschreibt. An diesem Modell lässt sich das Lern- und Forschungsfeld der Kommunikationswissenschaft aufspannen.

    Sie lautet: Wer sagt was in welchem Kanal zu wem mit welchem Effekt?
    (Who says what in which channel to whom with what effect?)

    wer sagt
    Der erste Bestandteil der Formel Wer sagt bezieht sich auf den Kommunikator (auch Sender oder Quelle genannt), der eine Information sendet. Der Kommunikator kann in der Massenkommunikation auch aus einem ganzen Team von Personen bestehen.

    was
    Der Inhalt wird durch das was in der Formel festgelegt. Er kann sich sowohl aus einer persönliche Mitteilung, einer Werbebotschaft oder der Informationsflut der Massenmedien zusammensetzen. Besonders wichtig ist hierbei neben dem was auch noch die Tatsache wie der Inhalt vermittelt wird (seriös, feststellend, fordernd, angreifend, ernst, ironisch…).

    in welchem Kanal
    Aus welchem Medium die gesendete Information stammt legt der Formelbestandteil in welchem Kanal fest. Dieser Bestandteil ist entscheidend, da er das Verbindungsglied zwischen Kommunikator und Rezipient darstellt. Nur wenn der Rezipient den „Kanal“ interessant findet, kommt die Aussage auch an.

    zu wem
    Der Bestandteil zu wem in der Formel spiegelt den Rezipienten wider. Die Information, die vermittelt werden soll, muss zielgruppenorientiert sein, denn die Eigenschaften des Rezipienten werden durch zahlreiche Merkmale bestimmt: demografische (Alter, Geschlecht, Familienstand), geografische (Wohnort), sozio-ökonomische (Haushaltsgröße, Einkommen, Ausbildung, Beruf), psychografische (Interessen, Kaufabsicht, Lebensstil, Einstellung) und Verhaltensmerkmale (Kaufmenge, Kaufhäufigkeit, Mediennutzung).

    mit welchem Effekt
    Die Wirkung eines Informationsinhalts auf den Rezipienten wird im letzten Bestandteil der Formel mit welchem Effekt? erfragt. Es ist wichtig bei der Wirkung auch die emotionalen Sichtweisen und Auslöser zu berücksichtigen.


    Kommunikationsstile


    Der Psychologe und Kommunikationswissenschaftler Friedemann Schulz von Thun befasste sich mit folgender Haupterkenntnis: Die Menschen sind verschieden in der Art, wie sie mit anderen reden und den Kontakt zu ihnen gestalten. Was der eine zur Erweiterung seiner sozialen Kompetenz dringend braucht, hat vielleicht der andere schon viel zu viel. Davon ausgehend beschreibt er acht Kommunikationsstile


    Der bedürftig-abhängige Stil
    Der helfende Stil
    Der selbst-lose Stil
    Der aggressiv-entwertende Stil
    Der sich beweisende Stil
    Der bestimmende-kontrollierende Stil
    Der sich distanzierende Stil
    Der mitteilungsfreudig-dramatisierende Stil
    Jeder dieser Stile hat seine kommunikativen Eigenarten, seine Stärken, seine Ergänzungsbedürftigkeit und seine Anfälligkeit für zwischenmenschliche Verstrickungen.


    oder einfach gesagt: Gehirn einschalten, falls vorhanden!
     
    horst09 dankt dafür.
  2. MikeS

    MikeS Sex-Gourmet

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    350
    Dankeschöns:
    498
    Ort:
    Bonn und so
    gutes Thema

    Dass bei Forumkommunikation so manche Schwäche sich
    aufgrund der reinen Schriftform manifestiert, sehen wir ja des öfteren.
    So mancher Flamewar nimmt da seinen Anfang ...

    Was ist denn so Deine persönliche Meinung zu diesem Stil, dessen Stärken und seiner Ergänzungsbedürftigkeit?
     
    hiersel dankt dafür.
  3. AOfistmaster

    AOfistmaster no fakes - no lies !!!

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    53
    Dankeschöns:
    70

    Hallo,

    mir gefällt es zwischendurch dem Alltag zu entfliehen, mich unter diesen melting pot of people zu mischen, meine sexuellen Erlebnisse zu schildern und da ich ein bekennender Verbalerotiker bin, macht es mir Freude es auch in dieser Form niederzuschreiben.

    Ich will hier kein sexueller Schöngeist sein, noch will ich als Liebesengel die Vorzüge einer Prostituierten in blumige Worte packen.


    Aufgrund deiner geschickten Fragestellung gehe ich mal nicht davon aus von dir in eine Schublade gesteckt werden zu wollen...???


    Der aggressiv-entwertende Stil ....

    ist für mich ein Stilmittel, Leute zum Denken und auch zum Handeln zu animieren oder aufzufordern....

    Gezielt und dosiert eingesetzt sollte es funktionieren....


    Bei Menschen, die in ihren festen Bahnen und Moralvorstellungen verwurzelt sind, und/oder mangeldem Intellekt, wird man mit diesem Stilmittel nichts bewirken können - diese menschen fühlen sich in der Regel brüskiert.


    Das Gros der Menschen denkt, lebt und handelt in Bildern und Klischees.

    Ein Jeder der sich in Kritik übt, sollte auch über eigene Kritikfähigkeit verfügen und nicht sein eigenes Wort als das allgemeingültige Recht predigen.


    In einer Gemeinschaft von Intellektuellen, Soziopathen, Ottonormalos und ich weiß nicht wen ich noch aufzählen mag, sollte ein Jeder dem Anderen mit Respekt und Toleranz begegnen.


    So allseits noch einen schönen Sonntag .....
     
  4. MikeS

    MikeS Sex-Gourmet

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    350
    Dankeschöns:
    498
    Ort:
    Bonn und so
    Nicht nur jene Menschen, die in festen Bahnen und Moralvorstellungen verhaftet sind,
    fühlen sich brüskiert, wenn sie in entwertendem Stil angesprochen werden.

    Auch den Widerspruch zu
    hast Du mir hier noch nicht ganz erklärt.

    Im Übrigen beglückwünsche ich Dich zu Deiner Fähigkeit, flugs in eine Schublade hinein zu springen
    und diese, ein paar Posts weiter, ebenso schnell wieder zu verlassen.
    In einem Forum jedoch, wo man ausser schriftlicher Kommunikation nichts zum Orientieren hat,
    ist das kein unproblematischer Ansatz - nicht jeder Leser wird diese Bocksprünge mitspielen wollen oder können.

    have a nice day
     
    albundy69 dankt dafür.
  5. hiersel

    hiersel Guest

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    279
    Dankeschöns:
    130
    Ich denke mal, das so manche Postings vom AOfistmaster, sprachlich in die unterste Schublade gehören.
    Wenn ich mal, von einer gewissen Wertstellung, anderen Menschen, gegenüber ausgehe, finde ich, das sich solch eine Ausdrucksweise nicht gehört. Ergo kann man, von den Wertvorstellungen diese Herrn, ausgehen. Da dieses nicht meinen
    Wertvorstellungen enspricht, und man sachen die einem nicht gefallen, auch in einer anderen Art und Weise ausdrücken kann, habe ich den Herrn auf die Ignorieliste gesetzt. Ich distanziere mich ausdrücklich von solchen Menschen.
    Ich finde, jeder Mensch soll anständig behandelt werden, auch in worten, sei es
    auch Damen die nun P6 anbieten. Dieses sind auch Menschen, und nicht ne alte Schlampe oder Fotze usw. Ich denke mal, das manche Menschen, ja eventuell, noch lernfähig sind.
    Gruß Hiersel :winkewinke::winkewinke:
     
    The Tiger dankt dafür.
  6. AOfistmaster

    AOfistmaster no fakes - no lies !!!

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    53
    Dankeschöns:
    70
    Lieber Mike S,

    ich dachte in der Tat es würde eine Diskussion entstehen - aus dem Zusammenhang gerissene Zitate aus mehreren Postings verfälschen doch da leider ein wenig das Bild - aber egal ich versuche mal auf deine "Fragen" Stellung zu beziehen.

    Ob sich jemand,falls man in entwertendem Stil schreibt angesprochen fühlt, kann und will ich nicht beurteilen - es spräche nur für kleingeistige Intoleranz....


    Und einen Widerspruch mag ich nicht sehen ... ich spreche doch von Respekt und Toleranz - wo bitte ist denn da der widerspruch, wenn man in einem Bericht, eine provokante Wortwahl wählt um jemanden zum Handeln zu bewegen?


    Jetzt bist du mir aber eine Erklärung schuldig:

    In welche Schubladen springe ich denn?



    Und weil eben nicht ein jeder in der Lage ist, diesen Bocksprüngen zu folgen, habe ich ja auch ein Offtopic davon gemacht, um eventuell auch diesen Forenkollegen meine Intentionen ein wenig zu erläutern und nicht als abartiger perverser Dummschwätzer da zu stehen.
     
  7. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.248
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Widerspruch

    Der eine oder andere von uns ist irritiert, wenn er Postings wie dieses liest:

    Ist das ein respektvoller Umgangston?

    Ich finde: Eindeutig nein. Die derbe verbale Darstellung Deiner Fickerlebnisse in allen Ehren. Einen respektlosen Umgangston untereinander brauchen wir hier nicht.
     
    hiersel dankt dafür.
  8. AOfistmaster

    AOfistmaster no fakes - no lies !!!

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    53
    Dankeschöns:
    70

    Woher willst du denn etwas über meine Wertvorstellungen wissen?

    Du distanzierts Dich von mir, obwohl du mich nicht kennst?

    Alte Schlampe oder Fotze gehört auch nicht zu meinem täglichen Vokabular!

    Klar sind Damen, die als Prostituierte arbeiten auch Menschen, denen man mit Respekt begegnen sollte, deshalb zitiere ich jetzt mal den lieben Hiersel aus seinem Freude 39 Bericht:

    "...Dann kamen da ein paar Damen vorbei geschossen, gut das ich noch nicht gegessen hatte. Sage nur zieht einen BH an, es ist Bodenfrost gemeldet."

    "...Diese Tussys, quadratisch praktisch gut. Also die bekomme ich auf einer Ü 30 Party für lau."


    "...Ich ihr gesagt, das ist als wenn du vor eine, oder in einem zu großem Loch steckst."


    Das ist respektlos und frauenverachtend - und DU nimmst Dir das Recht heraus einen Menschen zu kritisieren, der sogar noch erläutert warum er manchmal gerne rüde Worte benutzt.
     
  9. MikeS

    MikeS Sex-Gourmet

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    350
    Dankeschöns:
    498
    Ort:
    Bonn und so
    lass mich mal fortsetzen: das dazwischenliegende habe ich wegen System down nicht gelesen.


    Na also, da hast Du Deine Diskussion. Wenn auch leider mit eingeschränktem
    Publikum, da meines Wissens einige Dich auf 'ignore' gesetzt haben.

    Ich meine, hier gibt es nicht viele Optionen wer sich
    angesprochen zu fühlen hat und dazu bedarf es auch keiner
    kleingeistigen Intoleranz. Diese Aufforderung ist herabwürdigend UND belehrend.

    Ich bin nicht Advokat anderer FK, allerdings kann
    ich mich eines gewissen Interesses nicht erwehren, wie
    es zu Deinen stilistischen und intellektuellen Bocksprüngen kommt.
    Zitate aus anderen Postings möchte ich zur Vertiefung nicht herausgraben,
    Du wirst selber wissen, was und wie Du verschiedentlich so geschrieben hast.

    Auch brauche ich Dir als profundem Kenner stilistischer Methoden
    und deren Wirkungen wohl nicht erklären, welche Schublade Du ansteuerst,
    wenn Du Dich gelegentlich des Asi-Stils befleissigst.

    Dass Du in diese Lade weder hineinpasst und offensichtlich auch selber nicht hinein möchtest,
    beweist Du unter anderem in diesem Thread. Deswegen mein Interesse und meine Nachfrage.

    Ob ich der 'liebe' Mike S bin, wird sich weisen. Ich bemühe mich, das ist MEIN Stil ...
     
  10. AOfistmaster

    AOfistmaster no fakes - no lies !!!

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    53
    Dankeschöns:
    70
    #10 AOfistmaster, 22. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2009
    lieber mike s,

    Diskussion bezog sich auf die von mir angesprochenen Stilarten und nicht etwa auf einen post von mir auf eine unsachliche Äusserung des kollegen H.


    ich würde vorschlagen, diese ausufernde Diskusion an dieser Stelle zu beenden, denn deine Auswahl an Zitaten liefert Leuten, die dieser Diskussion nicht folgen wollen oder können unnötiges Kanonenfutter.

    Und ich glaube auch nicht, dass wir beide uns einen Wettstreit liefern müssen, wer der rhetorisch fittere von uns beiden ist.


    grüße der Faustus


    obwohl habs mir gerade anders überlegt, es bringt doch spaß gemeinsam mit leuten aus allen geistigen schichten zu diskutieren und debattieren..... primaten aller länder macht mit

    das sollte jetzt keinesfalls beleidigend sein ... ich bin halt offen für alle diskussionsteilnehmer... soll ja auch noch andere tierarten geben mit denen man kommunizieren kann.... ich meine kommunizieren und nicht etwa ne ziege in die stiefel stellen....
     
  11. MikeS

    MikeS Sex-Gourmet

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    350
    Dankeschöns:
    498
    Ort:
    Bonn und so
    Erstaunlich finde ich, dass Du Deine Stilmittel und Prinzipien ausschließlich auf Berichte,
    nicht aber auf Kommunikation mit FK anwenden möchtest.
    In Details, ob was sachlich war oder nicht, mag ich nicht mehr einsteigen.

    Ich pflichte Dir bei, dass wir diese Diskussion beenden können.
    I presume you got my point

    Mike S
     
  12. horst09

    horst09 Benutzer

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    68
    Dankeschöns:
    516
    An der Diskussion können sich ja ruhig noch weitere FK beteiligen ;)

    Ich für meinen Teil sehe mich durch die sehr gewählten Ergüsse vom Fistmaster darin bestärkt nicht in jedem "Extremschreiber" sofort einen Perversen zu sehen :rolleyes: sondern zu beobachten inwieweit es sich um Stilmittel oder um Beleidigungen handelt. In den meisten Fällen, wie auch hier, sind es definitiv keine Beleidigungen.

    Denkt immer daran: Wir sind hier in einem Fickforum und nicht im Kindergarten-Blog. Das heisst dass auch durchaus mal heftigere Worte als Stilmittel verwendet werden dürfen und sich nicht sofort jeder als "Heiliger" hinstellen sollte ;) Insbesondere dann nicht wenn man(n) selber manchmal Worte oder Umschreibungen wählt die anderen heftig aufstossen.

    Mit Sicherheit stossen wir, auch ich, anderen Lesern vor den Kopf wenn wir von Omis schreiben die knapp über 30 sind und die im Gegensatz zu mir die Vorliebe zu diesen Dienstleisterinnen für sich gefunden haben. Also wo ist da, wenn überhaupt, eine Grenze. Ich sehe diese nur wenn der Schreiber über alle Freds hinaus tatsächlich derbe Worte wählt, andere andauernd beleidigt und insbesondere persönlich wird.

    Schlusssatz: Intelligente Menschen können sich dumm stellen, andersherum ist die Möglichkeit sehr begrenzt :rolleyes:

    In diesem Sinne auf regen und intelligenten Meinungsaustausch werter AOfistmaster :winkewinke:
     
    The Tiger und (gelöschter Benutzer) danken dafür.
  13. jaja

    jaja ganz lieb

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    789
    Dankeschöns:
    4.731
    Ort:
    Rheinland
    #13 jaja, 23. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2009
    Was der Gershman schreibt, ist sicherlich nicht ganz falsch.

    In meinen Augen sind des aofistmasters Schreibstil und die verwendeten Bezeichnungen manchmal schon grenzwertig, aber überschritten hat er die Grenze meiner Meinung nach nicht.

    Ich persönlich kann, ehrlich gesagt, weder mit der Schreibweise noch mit den Praktiken des aofistmasters etwas anfangen, hab mich daher auch bisher rausgehalten und "überfliege" seine Berichte nur, wenn überhaupt.
    Jeder Jeck ist eben anders.

    Aber ihn auf die Ignorier-Liste zu setzen, hab ich bisher auch keinen Grund.

    Man kanns doch hier im Forum halten, wie draußen in der "freien Welt":
    Wenn mir jemand nicht paßt, geh ich ihm eben aus dem Weg und gut ist.
    Muß doch deshalb nicht direkt einen Kleinkrieg mit demjenigen anfangen.;)

    Ergänzung:
    Es muß hier schließlich auch Leute geben, die seine Berichte gut finden.
    Sonst hätte er keine 103 Dankeschöns bisher bekommen.