Thai Linn, 32

Dieses Thema im Forum "Hornbachschleife (HBS) Dortmund" wurde erstellt von albundy69, 9. Oktober 2009.

  1. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.248
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Thaizwerg Linn

    Auf meiner traditionellen Insepktionsrunde Anfang Oktober stellt sich die Schleife morgens gegen 11 bei strahlendem Sonnenschein als unangenehmer Arbeitsplatz dar. Es ist mittlerweile kühl geworden. Schlimmer empfinde ich den weissen Bau hinter der langen Geraden der so langsam Konturen annimmt. Gestört von eifrigen Bauarbeitern wechseln die üblichen Dauerbrennerinnen wie immer die Plätze, wenn der Bagger kommt.

    Ab und an steht in unmittelbarer Nähe zur so früh noch geschlossenen Pommesbude eine Dame, die so gar nicht ins Bild der Drogistinnen, Bulgarinnen und Profiabzockerinnen passt. Eine mit gewöhnlichen Klamotten auf High Heels klein wirkende untersetzte Thai trifft man selten dort an. Ich winke sie zu mir, frage sie nach ihrem Namen und sie stellt sich mit freundlichem Lächeln aus einem pausbäckigen Gesicht vor als:

    Linn

    Die Modalitäten sind schnell geklärt, angeboten wird das volle Programm für 30 incl. FO im Escort. An der Theke bekommen wir gegen Übergabe von 15 Euro ein frisches Bettlaken ausgehändigt und werden in Raum 1 auf der ersten Etage geführt. Das Zimmer entspricht gutem Clubstandard mit geschmackvoller Einrichtung.

    Leider können sich die Mädels und Gäste nur bedingt frisch machen, denn die Dusche ist meines Wissens nicht nutzbar. So begibt sich Linn ins Bad, um sich am Spülstein etwas frisch zu machen.

    Zurück auf dem Zimmer ist Linn um 20 cm auf knapp 148 geschrumpft. Bei KF 38 bedeutet das: Sie ist stark untersetzt. Pralle B-Titten ein leicht hängeliger Bauch. Haut ansonsten OK.

    Der Akt beginnt mit wirklich außerordentlich innigem Geknutsche, bei dem sie sich lang gestreckt an meinem ebenfalls lang gestreckten Körper reibt und windet. Linn kann gar nicht genug davon bekommen und so drehen und winden wir uns minutenlang lippenklebend auf der Matte umher.

    Beim Lecken ist zu erwähnen, dass man aufgrund überdimensionaler äußerer Schamlippen durch ne Menge Fleisch quälen muss, bevor man die Perle erwischt. Diese wiederum ist klatschnass. Auch wenn es rassistisch klingt: Sie schmeckt exakt nach Thaimumu. Geblasen wird ebenfalls innig mit korrektem Druck, jedoch wenig kreativ was den Pornoeffekt angeht. So entschließen wir uns, die restliche Zeit fickend zu verbringen. Hier empfiehlt sich die reitende Position, in der sie sich heftig in meinen Schoß hineingräbt. Beim liegend Ficken muss man einfach zu viel Schwabbel in der Bahn halten. :D

    Da ich mir erhoffe, ihr in den Mund spritzen zu dürfen endet die Nummer saugend, jedoch gibt sie zu verstehen, dass Aufnahme nicht ihr Ding ist. Die Suppe landet auf dem Bettuch, das später von der Thekenkraft entsorgt wird.:griesg:

    Mein Fazit:

    Linn ist eine sehr freundliche Thaidame, auf die das Wort Hure irgendwie nicht passt. Sie ist Teilzeithure hat mit Sicherheit nichts mit Drogen oder Luden zu tun und hat sich deshalb eine sehr angenehme Natürlichkeit bewahrt. Wer demnach auf zärtlichen sehr natürlichen Sex mit einer kleinen übergewichtigen Asiatin für kleines Geld steht ist bestens bei ihr aufgehoben.


    --- Steckbrief ---------

    Linn, Thai 32 (sieht deutlich jünger aus)
    148 cm, KF 38, BH 75B
    schwarzes schulterlanges glattes Haar
    Standort Nähe Escort

    Exzellentes realistisches Naturknutschen
    Standardgebläse FO ohne Aufnahme
    Ficken innig ohne Akrobatik, wie zu Hause halt
    Körper untersetzt
    Alle Angeben beruhen auf 30 Euro Programm

    Gesamtwertung Top für den, der Natürlichkeit über Barbieoptik stellt.
     
    Deepreamer, Honeyslab, 1A Kunde und 2 andere danken dafür.
  2. timo

    timo Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2009
    Beiträge:
    12
    Dankeschöns:
    1
    wie zuhause

    hehe,,bundy schlappe aussage ,,,ich habe eigentlich andere erfahrunegen sammeln duerfen zu hause ...grins...sind nicht immer zwei beteiligte ??auch zu hause ...hatte kaum schlechte erfahrungen zu hause...oder waren datt immer profis bei mir??(keine ahnung)...bezahlen muste ich nie;)...oder doch ...nix fuer ungut ....thai mal2 ist 6...:blasen:
     
  3. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.248
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Dann sind wir uns ja einig, denn

    ...werte ich als positives Fazit, denn

    • innig ist schon mal gut
    • Akrobatik ist mit nem Pummel eh nicht drin
    • und was Zu Hause anders ist als im Puff bleibt Deiner Phantasie vorbehalten. :cool:
     
  4. The Tiger

    The Tiger Genitalveteran

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    4.395
    Dankeschöns:
    4.465
    #4 The Tiger, 9. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2009
    .... wobeiunserephantasiemindestensebensogefordertistumbeimusertimosbeiträgeneinenrotenfadenzuentdecken ..... :p
     
    BongoBongo dankt dafür.