Samya: Yolly (Ex Yolanda)

Dieses Thema im Forum "Samya, Köln" wurde erstellt von Kiwi, 3. Dezember 2009.

  1. Kiwi

    Kiwi Lebenskünstler

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    1.157
    Dankeschöns:
    4.891
    Auszüge aus meinem Bericht über den 2.12.09

    Jolandas erster Tag im Samya


    .......Vor ein paar Tagen hatte mich mein Freund Antonio aus Italien angerufen, weil er seiner sittlich noch nicht so verfallenen Heimat mal wieder für drei Tage entfliehen wollte, um dem Paradies bei Köln einen Besuch abzustatten. So waren wir also heute Frühnachmittags im Samya verabredet, um mal wieder wichtige Informationen über die Frauen dieser Welt auszutauschen, und vor allem natürlich neue wichtige Erkenntnisse zu gewinnen........


    …..da sitzen doch unmittelbar neben uns drei neue, mir völlig unbekannte Grazien, wie fürs Foto bestellt: eine größere schwerere in der Mitte, und 2 zartere, schlanke rechts und links, beide mit langen blonden Haaren, und wieder mal unglaublich jung und schön. Schöne Gesichter, schöne Busen. Ich rede ein wenig mit beiden und begutachte. Und sollte ich eine Neue probieren? Ich entschied mich für das System „Vorspeise“ und würde dann erst später eine meiner Bewährten anbaggern. Aber wie sollte ich mich nur zwischen den beiden entscheiden. Die eine von beiden, Jolanda, gefiel mir dann doch noch ein wenig besser als die andere. Etwa 70B Konf 34, etwa 23 Jahre, etwa 160 groß. Aus Bukarest, kein Deutsch, aber brauchbares Englisch. Sie ist erst vor kurzem nach Deutschland gekommen und ist erst den ersten Tag im Samya. Auf ihren hochhackigen Schuhen geht sie noch recht unsicher. Auch dass ihr etwas kalt ist, das macht mich irgendwie an, sie zu wärmen.

    Da ich manchmal nicht der Entschlossenste bin, passiert dann mal wieder Folgendes: Ein weiterer Freund trifft ein, wir quatschen mit und über die beiden Blonden, und schwupps ist der (der sich mein Freund nennt!!!!) mit der einen Blonden auf dem Zimmer. Irgendwie wurde sie in dem Moment noch begehrlicher, im übrigen kamen mir jetzt Zweifel, ob der große Busen der anderen ganz Natur sein könnte……… jedenfalls wartete ich ganz einfach bis Jolanda von meinem „Freund“ wieder zurückkehrte. Eine Moment lang dachte ich noch, es sei besser, mal zu hören wie es ihm ergangen sei, aber das dauerte mir jetzt alles zu lange.

    Ich schnappte mir Jolanda, und ab gings aufs Zimmer. In den ersten 5 Minuten war sie mir zu albern und kichernd (ich entschuldige das mal mit Nervosität), dann wurde sie sehr schmusig. ZK macht sie(deren Qualität ich nicht für andere beurteilen möchte, da ich selbst nicht so drauf stehe). Die Arbeit an meiner Brust war gut aber (trotz Aufforderung, einen Zahn zuzulegen) etwas zaghaft. Jolandas Brüste durfte ich auch liebevoll bearbeiten. Die rechte Brustwarze spielte auch sofort mit, die linke hingegen kann nicht aufwachen, da sie irgendwie verunglückt, operiert? ist. Französisch beherrscht sie gut, wobei sie sich aber noch sehr darauf konzentrieren mußte.

    Am meisten Spaß bereitete es mir altem Knacker, dieses teils noch etwas unbeholfene Mädel bei ihrem Tun anzusehen, ihren zarten Körper zu streicheln. Auch gegen Fingern hatte sie überhaupt nichts einzuwenden, und sie wurde sehr bald ein wenig feucht (obwohl ich zu der Fraktion von Männern gehöre, die nicht daran glauben, daß eine DL immer wieder selbst dabei Lust empfinden kann.) Ich stehe dazu, dass es in erster Linie um meine Lust geht, und so gab ich schon nach etwa 20 Minuten, dem inneren Drängen nach, in der ganz normalen Missio, die Enge dieser jungen Frau zu erkunden. Ohne Gleithilfe war es ein richtiges Stück Arbeit, aber es verschaffte mir solche Glücksgefühle, dass ich wieder mal nach 3 Minuten meine Nachkommenschaft in die Gummizelle geschickt hatte.

    Danach noch ein wenig Plaudern und Streicheln. Und insgesamt ein mit dieser Neuentdeckung zufriedener kleiner und großer Kiwi.
    Gesamtbeurteilung: Gut , Wiederholungsgefahr (angesichts meiner 3-4 Stammfrauen , meiner Nebenfrauen, und der vielen Neuzugänge) 70%

    .......

    glückliche Grüße
    Kiwi
     
    Bärchen dankt dafür.
  2. Tex Hex

    Tex Hex Zickenbändiger

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    471
    Dankeschöns:
    796
    Ort:
    Ruhrpott
    Auch ich habe mich am vergangenen Samstag mit Yolanda vergnügt nachdem ich schon mit ihrer Freundin Patty die Bekanntschaft gemacht hatte.

    Yolanda ist hübsch, vielleicht nicht ganz so atemberaubend hübsch wie Patty aber immer noch ein Hingucker mit heißem Körper. Aber im Vergleich zu ihrer Frundin empfand ich ihren Service als klar besser. Wesentlich lebhafter, frecher und aktiver. Außerdem sind ihre Englischkenntnisse in Ordnung, so dass die Konversation besser möglich ist. Insgesamt kam da auf jeden Fall was rüber!

    Wir haben uns dann eine halbe Stunde auf dem Zimmer wirklich richtig gut ausgetobt:
    ZK waren geil, das Gebläse auch und sie ließ sich sehr bereitwillig lecken. Gefickt wurde auch und da zeigte sie sich als ausdauernd und ohne jegliche Berührungsängste.

    Insgesamt eine wirklich gute Nummer mit einer hübschen, netten Lady mit Wiederholungsgefahr!
     
    Pornozunge dankt dafür.
  3. nickme

    nickme Stammschreiber

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    921
    Dankeschöns:
    3.719
    Ort:
    Rheinland
    Yolanda, Samya am 05.12.2009

    Hallo,

    ich kam am letzten Samtag gegen 21:30 Uhr im Samya an und nachdem sich gegen Mitternacht meine ursprünglichen Pläne zerschlagen haben, machte ich mir meine Seele frei für Anderes und das andere sass in einer Couch, klein, blond und mich süss anlächelnd.. Yolanda Ich widerstand diesem Lächeln nicht lange, fragte FK TexMex oder so nach ihr und der kannte sie wohl schon ;) setze mich neben sie, wärmte ihre kleinen kalten Füsse und interviewte sie dabei: 24 Jahre aus Bukarest, echt blond, 155 cm gross, KF 34, 70/75b, lange, zierliche, gepflegte Finger mit Nägeln, die nicht zu Schaufeln gefeilt waren, sondern eher nach der klassischen Art gestyled und dezent rosa lackiert waren.

    Sie hatte zwar doofe Schuhe (Plateausohlen hasse ich, seitdem es Slade gibt ) an, aber was solls, sie ist einfach zu süss und hübsch.
    Seit ein paar Tagen sei sie im Samya, davor in Alicante - den Club kenne ich nicht - spricht infinitesimal deutsch, dafür ganz gutes Englisch.

    Sie küsst, macht gegen Aufpreis auch anal (50€ Aufpreis), Aufnahme auch gegen Aufpreis. Das alles hat sie mir vorm Zimmergang alles offenbart.

    Auf dem Zimmer gins dann ab So was lustiges, schmusiges ist mir selten begegnet. Wir tollten was über die Matraze, ich kitzelte sie und sie versuchte meinen Kleinen zu erwischen.. Irgendwann ergab ich mich und sie lutschte ganz hingebungsvoll an mir herum und der Erfolg liess nicht lange auf sich warten.. Ihr Französisch ist gut, langsam, nicht tief, abwechslungreich, aber für eine Blaskönigin ist sie noch nicht ganz reif. Ich kann ja noch was mit ihr üben.. ;)
    Dann packte ich das Kondom aus, sie verstand sofort und streifte es mit ihren Lippen gekonnt über. Da sie ja eh schon über mir kniete, durfte sie sich auch direkt auf mich drauf setzen und was reiten.. Fein :D Ich stoppte sie dann, um nicht vorzeitig mich zu entladen, lauschten dem Techno aus dem Erdgeschoss und da fing sie an, auf mir zum Rhythmus zu tanzen. Das Ganze endete in einem beiderseitigem Lachflash, die Erotik war futsch, aber scheiss drauf.. Ich hatte Spass

    ich zog mich also aus ihr zurück und bat sie mich oral zum glücklichen Ende zu bringen, was ihr auch nach kurzer Zeit gelang und ich schreiend kam (Jungs, ich war das in Zimmer 4 ) Sie erschrak, weil ich ihr keine Freigabe zur Aufnahme gegeben habe, aber ich sagte ihr, dass sie sich darüber nicht sorgen soll und ihre Lippen das Nachspiel und so einläuten sollen.

    Beim Bezahlen wollte sie erst gar nicht die 100€ plus Tip für eine Stunde mit Aufnahme akzeptieren und wollte immer wechseln gehen. Das konnte ich ihr mit einigem Nachdruck aber ausreden..

    Fazit: Wiederholungsgefahr 100%. Eine Stunde mit einer zuvorkommenden, sehr hübschen, sehr kleinen Rumänin verbracht. Toller Sex, viel gelacht.. Was will ich mehr? Schöne Schuhe für sie

    Grüsse

    Nick
     
  4. Tex Hex

    Tex Hex Zickenbändiger

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    471
    Dankeschöns:
    796
    Ort:
    Ruhrpott
    So, am Wochenende war ich nun das zweite Mal mit Yolanda auf dem Zimmer.
    Einmal war ich ja schon mit ihr und da hatte es mir echt sehr gut gefallen. Ganz im Gegensatz zu einem Freund von mir, welchem ich die Dame empfohlen hatte und der zu meiner Verwunderung alles andere als zufrieden war und meinte ich wolle in wohl verarschen. Nachfragen bei der Dame ergaben, dass da wohl absolut keine Sympathie vorhanden war und es vorne und hinten nicht passte.

    Naja, bei mir und ihr stimmt es mit der Sympathie. Zum Glück!
    Schon unten an der Bar versteht sie es mich gekonnt geil zu machen indem sie mir immer wieder die Zunge in den Hals steckt und an meinem besten Freund rumspielt....Rrrrrrrrrrrrrrrrr.....

    Jetzt bin ich aber auch heiß! Also machen wir uns direkt auf den Weg in die 1. Etage, einen Schlüssel zum Glück im Handgepäck.

    Oben geht es dann auch direkt mit hemmungslosem Rumgeknutsche los. 1a-ZK! Ihre Titten find ich ja äußerst formschön. Und sie liegen auch toll in der Hand. :D

    Sie bläst schon ziemlich gekonnt. Dabei kommen auch die Eier nicht zu kurz.

    Ich dreh sie dann irgendwann rum und kann es mir natürlich nicht nehmen lassen diese süße Pussy ein wenig zu lecken. Sie ist schon gut feucht und windet sich auch dezent stöhend während ich mich da unten betätige.

    Dann wird auch irgendwann das Gummi draufgezogen und sehr, sehr nett gefickt.
    Gleitgel wird nicht mehr verwendet, sie ist schon feucht genug.
    Zuerst Missionar und dann zum Abschluss Doggy. Sie geht gut mit und man kann sie auch entsprechend rannehmen, obwohl sie recht klein, zierlich und auch eng ist.

    Fazit: Auch beim zweiten Mal wars gut. Yolanda ist und bleibt für mich trotz des negativen Feedback meines Kollegen eine Empfehlung.
    Hübsche Frau, sehr nett und ein guter Service.

    Was will man(n) mehr?
     
  5. paul-kuhn

    paul-kuhn Guest

    habe vor ein paar tagen das samya besucht und dort ist mit yolanda ebenfalls aufgefallen, mhh herrlicher body....
    ich habe sie dann auch gebucht, ich empfand unsere session ok aber ich würde jetzt keine übermäßigen lobeshymnen anstimmen, aber als netter optikfick für zwischendurch zu empfehlen..
    werde demnächst mal patty versuchen, obwohl die konversation mit ihr sehr schwierig zu sein scheint, und sie sich anscheinend ungern unterhält...
    so long
     
    Kiwi dankt dafür.
  6. Pornozunge

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    2.940
    Dankeschöns:
    9.220
    Ort:
    Köln
    Für die Yolanda Fangemeinde !!!

    Hallo Leute,
    ich war gestern mal wieder im Samya,
    habe erfahren, daß Yolanda nun als Yoly geführt wird !!!
     
  7. Pornozunge

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    2.940
    Dankeschöns:
    9.220
    Ort:
    Köln
    Yolly und ihr Pferd Narak

    Tatort: Samya Saunaclub Köln Rodenkirchen http://www.samya.de/
    Datum: Samstag, 23.01.2010
    Eintritt: 50€ Tagesticket darin enthalten:
    zur Benutzung: Bademantel,Handtücher,Schlappen,Duschgel,Deo,Sauna,Biosauna,Dampfsauna
    Essen: vom Buffet incl. Salatbuffet, wird bis kurz vor Toresschluss nachgefüllt
    Getränke: Alkoholfreie Getränke und Bier in Flaschen zur Selbstbedienung, Kaffee an der Theke
    Spirituosen: auf Wunsch gegen Bezahlung
    Massagen: auf Wunsch gegen Bezahlung
    Sonnenbank: gegen Bezahlung, 5 Minuten 2 Euro
    DL: Yolly http://www.samya.de/gallery/index.php?gid=819
    Herkunft: Rumänien
    Sprache: Englisch neben der Muttersprache
    Küssen: sehr intensive und zärtliche ZK, ohne jegliche Berührungsängste
    Französisch: sie blies mit Gummi, da mich das nicht stört habe ich auch nicht gefragt, ob sie auch ohne bläst
    Fingern: leichtes Fingern erlaubt, beim Massieren ihrer Pussy wurde sie recht schnell feucht
    Lecken: habe ich drauf verzichtet, hatte ich heute ausnahmsweise keinen Bock drauf
    Poppen: wir kamen nicht über die Reiterstellung hinaus, da hatte ich schon die Tüte voll,
    das kann sie echt sehr gut
    Dauer: 35 Minuten / nach 20 Minuten war ich fertig, danach gekuschelt und geschmust
    Preis: 50 Euro Plus
    Wiederholung: bestimmt, Yolly ist doch so schön handlich ;)

    ACHTUNG !!! Dieser Bericht siegelt meine persönlichen Eindrücke wieder, bezgl. Optik der Frau, so wie die Beurteilung ihres Service, den ich erhalten habe.

    Mal wieder war das Samya recht voll, als ich gegen 18 Uhr dort eintraf.
    Aber, wie auch am Vortag, regelte Sabine die Zimmerverteilung am Empfang und Mädels waren auch genug da, für mich schon fast zu viele,
    WER DIE WAHL HAT, HAT DIE QUAL !!!

    Bis kurz vor Toresschluss hatte ich noch keine Buchung, wollte schon fast ungefickt nach Hause fahren, da ich mich einfach nicht entscheiden konnte.
    Aber dann nahm mir Yolly die Entscheidung ab, als sie auf mich zukam, und sich zu mir stellte, ihr kleines Ärschlein meinen Prügel berührte, und dieser urplötzlich stand wie eine 1 .

    Zimmer 9, Spiegelzimmer sollte es sein !

    Oben angekommen, streifte sie sich schnell den Slip ab, und noch bevor ich mich meines Bademantels entledigen konnte, rieb sie ihren kleinen Arsch wieder an meinem Stengel.

    Meine Klamotten runter, und beide ab aufs Bett.

    Hier folgten erst einmal sehr intensive und sehr zärtliche einfühlsame Zungenküsse,
    danach machte ich mich gleich über ihre Brüste her.
    Während ich ihre Nippel leckte und ihre Tittis knetete, machte sich meine andere hand auf Erkundungstour, um zusehen, wie weit sie gehen konnte.

    Erst massierte ich ihre Pussy, und bemerkte recht schnell, das der Saft in ihr aufstieg, als ich einen Finger in ihrer Muschi versenkte.

    Aber Fingern scheint ihr nicht so zuzusagen, daher entfernte ich diesen auch schnell, und massierte die Schnecke weiter, ließ dabei aber meine Finger durch die Furche ziehen.

    Es dauerte nicht lange, bis sie meinen Lümmel gummiert im Mund hatte, und daran lutschte, meine Eier ließ sie dabei aber aus, was ich von meiner letzten Action mit ihr und Patty zusammen, nicht so in Erinnerung hatte.

    Allerdings hatte ich mitbekommen, dass sie wohl etwas getrunken hatte, obwohl sie mir zu keiner Zeit besoffen vorkam.
    Somit ließ ich sie einfach mal machen, ohne irgendwelche Einwände zu bringen.

    Dann stellte sie das Blasen ein und wichste meinen Prügel.

    Jetzt machte ich allerdings darauf aufmerksam, dass wichsen bis zum Schluss heute nicht so mein Ding sei, und nach ihrer Frage, welche Stellung ich machen wollte, ließ ich sie aufsitzen, mit den Gedanken, sie später in der Doggy zu nehmen, um ins Finale einzuziehen.

    Aber ihr Ritt war so geil, und mein Sack so prall, dass es nicht mehr zu einem Stellungswechsel kam.

    Sie begann mit langsamen rhythmischen Bewegungen, bei denen sie ihr Becken kreiste und ihre Pussy an mir rieb.

    Anschließend schaltete sie immer wieder einen gang hoch, bis sie meinen Freund im vollen Tempo zum Erbrechen brachte.

    Nach knapp 20 Minuten war ich fertig, und mir schmusten und kuschelten noch ein wenig, unterhielten uns noch etwas, soweit das mit meinen schlechten Englischkenntnissen möglich war,
    und dann gings ab nach unten.

    Für die Interessierten unter euch, das Entfernen des Gummis und die Säuberung übernahm sie.
     
  8. leonardo

    leonardo Genius universalis

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    102
    Dankeschöns:
    199
    Samya:Yolly

    Nachdem Yolly und ein mir unbekanntes Mädchen am letzten Samstag, den 30. Jan. mit dem Socken-Rolf den ersten Tanz beendet haben, setzte sie sich an die Bar. Ich versuchte trotz dem ohrenbetäubenden Lärm nach ihren Namen zu fragen. Die Einsicht, dass eine vernünftige Unterhaltung bei dem Krach unmöglich wäre, zwingte mich dazu, Yolly das Zeichen für einen Schlüssel zu geben.

    Irgendwie spürte ich, dass sie nicht so richtig Lust hatte. Ich meine, mir ist klar dass die Mädchen im Club nicht wegen meiner unwiderstehlichen Attraktivität mit mir treiben sondern wegen meiner Kohle aber Yolly kam mir vor, als ob sie lieber mit dem Socken-Rolf tanzen würde als mit mir fürs Geld zu poppen. Im Zimmer behielt sie ihren Oberteil an.:confused:
    Ihr kennt doch diese teile wo nur die Arme und Schulter bedeckt sind und die (.)(.) frei bleiben. Ich hätte eigentlich abbrechen sollen, machte aber dennoch weiter mit der Hoffnung, dass sie etwas lockerer würde wenn ich sie oral verwöhne. Ich küsste mich von den Brüsten abwärts bis zum Bauchnabel. Dann hatte ich mein Vorhaben verworfen als ich einen leichten Hauch erstklassig konservierten Fisch wahrnahm. :(
    Nun hatte ich endgültig genug und wollte nur noch die Nummer zu ende bringen. Sie fragte ob sie mit oder ohne Gummi blasen sollte. :confused:
    Völlig verwirrt teilte ich ihr mit, dass ich FO lieber hätte. Während Yolly an meinen kleinen Freund ranmachte überlegte ich mir krampfhaft, wann das letzte Mal war, als ich mich mit Gummi :blasen: lasse.
    Hmm, es musste vor 5-6 Jahren in Duisburg, Vulkanstr. bei einer Spanierin sein.
    Na ja, egal, in der Missio die tollen Brüsten von Yolly gefummelt und gekommen.
    50 Euro überreicht und mich geduscht. Als ich wieder oben war saß sie schon an der Bar.
    Also wenn ich etwas absolut abtörnend finde, dann sind es Frauen, die nach dem Sex nicht mal Zeit nehmen, sich zu waschen. Ich wasche mich grundsätzlich vor dem Zimmergang und zwischendurch auch wenn es eine lange Session sein soll.

    Ich tue mir sehr schwer eine DL negativ zu bewerten, da mir bewusst ist, dass sie einen harten Job hat und ich auch mal einen ihren schlechten Tagen erwischen könnte. Bei Yolly sind einfachsten Standards von Service und Körperhygiene nicht eingehalten worden.
    Eine Wiederholung mit ihr wird es nicht geben. Schade, denn optisch gefällt sie mir sehr gut.
     
    Honeyslab, horst09, MikeS und 6 andere danken dafür.
  9. flicka

    flicka Stammschreiber

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    105
    Dankeschöns:
    141
    Fotos von Yolly und Patty

    Fotos von den beiden findet man auf diskret.de
    Seite Köln. Yolly heisst Jasmina und Patty hier Erika
     
  10. Bärchen

    Bärchen Stammschreiber

    Registriert seit:
    20. Oktober 2009
    Beiträge:
    776
    Dankeschöns:
    1.782
  11. orangeunique

    orangeunique Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    23
    Dankeschöns:
    3
    Bei aller Ehrfurcht euch beiden Bärchen und Flicka gegenüber...ich kann keine Übereinstimmung bei Yolly (ehemals Yolanda ) mit der auf dem Link abgebildeten Dame erkennen.

    Bin für Hilfe dankbar, da sie meine nächste Buchung am Samstag sein sollte.

    Merci wa, Grüße aus Aachen...orangeunique
     
  12. leonardo

    leonardo Genius universalis

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    102
    Dankeschöns:
    199
  13. Pornozunge

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    2.940
    Dankeschöns:
    9.220
    Ort:
    Köln
    Die abgebildete Dame ist eindeutig Yolly alias Yolanda aus dem Samya.
    Wenn ich mir nicht sicher wäre. würde ich das hier nicht posten.
    Zudem wurde mir die Echtheit der Anzeige bei Diskret.de von Yolly bestätigt.
    LG
     
  14. Erasmus

    Erasmus (Bei)schläfer

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    373
    Dankeschöns:
    283
    na klar ist sie das! Da gibt es auch für mich eigentlich keine Zweifel.

    Abgesehen vielleicht von einer bislang unbekannten Zwillingsschwester oder 100%igen Doppelgängerin :D:cool: Aber nachdem sie selbst dem FK Narak die Anzeige sogar bestätigt hat ...
     
  15. orangeunique

    orangeunique Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    23
    Dankeschöns:
    3
    Ok...sorry... dann wirds wohl stimmen. Ich werde sie Samstag live buchen, diesmal ohne Zeitmangel...

    ..danke für eure antworten...

    ...gruß...fred
     
  16. MikeS

    MikeS Sex-Gourmet

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    350
    Dankeschöns:
    498
    Ort:
    Bonn und so
    #16 MikeS, 1. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2010
    Yolly, Neuland für MikeS

    _______________________________
     
    Honeyslab, nickme und Tex Hex danken dafür.