Samya: Ulrike, Ende 30 Deutschland - reif aber heiß

Dieses Thema im Forum "Samya, Köln" wurde erstellt von Pornozunge, 23. Februar 2010.

  1. Pornozunge

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    2.940
    Dankeschöns:
    9.220
    Ort:
    Köln
    Tatort: Saunaclub Samya http://www.samya.de/
    Datum: Montag, 22.02.2010
    Eintritt: 50€ Tagesticket darin enthalten:
    zur Benutzung: Bademantel,Handtücher,Schlappen,Duschgel,Deo,Sauna,
    Essen: Buffet, heute gab es unter anderem Reis und Königsberger Klopse, LECKER
    Getränke: Alkoholfreie Getränke und Bier aus Flaschen zur Selbstbedienung, Kaffee an der Theke
    Spirituosen: auf Wunsch gegen Bezahlung, zivile Preise
    Massagen: auf Wunsch gegen Bezahlung
    Sonnenbank: Extra zu bezahlen 5 Minuten 2 Euro
    DL: Ulrike (Neuzugang)
    Optik: 32 Jahre laut Aussage- hätte sie auf Ende 30 geschätzt, ca. 170cm, schlank, KF34, weiche C-Cups, blonde lockige lange Haare, ein paar Falten – aber die habe ich ja auch, attraktiv
    Herkunft: deutsch
    Sprache: deutsch
    Küssen: kleine Lippenbekenntnisse, mir war nicht nach knutschen
    Französisch ohne: da merkt man das sie Erfahrung hat, Eierlecken inklusive, echt klasse
    Fingern: ja, ein wenig
    Lecken: möglich, aber wenig authentisch
    Poppen: kleiner Ritt, dann Ende in der Doggy, dabei schauten wir uns im Spiegel an,
    sie spult ihr Programm ab, wwelches aber nicht schlecht ist
    Dauer: knappe 30 Minuten
    Preis: halbe Stunde 50 €, Stunde 75 €
    Wiederholung: möglich

    ACHTUNG !!! Dieser Bericht spiegelt nur meine persönlichen Eindrücke wieder, bezgl. Optik der Frau, so wie die Beurteilung ihres Service, den ich erhalten habe..

    Zurzeit ist ja vielleicht was los im Samya, ständig neue Ladys.
    Da kann man mal schnell die Orientierung verlieren, und sich nur allzu gerne als Tester zur Verfügung stellen, und dadurch Altbewährtes einfach mal links liegen lassen.
    So war es auch gestern wieder.
    Sofort fiel mir eine Lady auf, zum Einen, weil sie die Einzige war, die völlig nackt (ohne Slip) umherlief, zum Anderen, weil sie altersmäßig doch deutlich über dem Schnitt lag.
    Ich persönlich mag auch mal gerne etwas reifere Ladys, von denen es aber leider in den meisten Clubs zu wenig gibt.
    Und Ulrike war genau so eine reife Lady.
    Lange beobachtete ich sie, und als ich von der gegenüberliegenden Thekenseite ihre Pussy beäugelte und ihr Piercing sah, war die Buchung perfekt.
    Ich ging rüber zu ihr, wir redeten ein wenig, sie erzählte, dass sie eine längere Pause gemacht habe, und früher, so vor 11 Jahren lange zeit im HOF war, wo sie auch als DL angefangen haben soll.
    Vom Hof habe ich einiges gehört, ich weiß nicht warum, aber ich stelle mir vor, dass die Weiber dort alle richtig kleine Drecksäue sind.
    Und Ulrike passte für mich irgendwie in dieses Bild hinein.
    Wir gingen gemeinsam hoch, und oben legte sie sich gleich aufs Bett.
    Ich dazu, und dann machte ich mich an ihren weichen Brüsten zu schaffen.
    Fragt mich nicht warum, aber knutschen wollte ich nicht, ich wollte nur noch ihr geiles Fötzchen lecken und mit ihren Piercing spielen.
    Also ab nach unten.
    Sie ließ sich kurz lecken, und meinte dann, dass sie meinen Kollegen doch auch mal begrüßen möchte, und das nach knapp 5 Minuten.
    Kannste später auch noch, hörte ich mich sagen, und leckte unbeirrt weiter.
    Sie tut dabei sehr geil, aber ich weiß es besser.
    Der bringt das nichts, das Lecken!
    So verliere auch ich bald die Lust daran, und als sie erneut meinen Freund begrüßen will, leiste ich auch keinen Widderstand mehr.
    Erst mal in die 69er.
    Sie bläst, lutscht und leckt meinen Schwanz, meine Eier, echt klasse, das kann sie.
    Ich lecke währen dessen ihre Pussy, schieb ihr die Zunge rein, abwechselnd mit meinen Fingern.
    Hin und wieder setzt sie sich auf mein Gesicht und rutscht hin und her,
    dass ich Angst habe, mein Kiefer könnte mir brechen ;) !!!
    Das war schon echt geil, aber sie war nicht in der Lage, diese Illusion, eine richtig naturgeile kleine Drecksau im Bett zu haben, aufrecht zu erhalten.
    Gummi mit dem Mund aufgezogen, aufgesattelt, kleiner Ritt und dann forderte sie mich in der Doggy.
    Dabei knieten wir vor einem Spiegel, und sahen uns beim Rammeln gegenseitig an.
    Ab in die Endphase, Tempo erhöhen und alles ins Tütchen.
    Das war eine vernünftige Nummer, allerdings nichts Außergewöhnliches.
    Sie zieht ihr Programm durch, auch wenn es gut war, so liebe ich doch mehr authentische Frauen, oder solche, die mir dieses vermitteln können.
    In jedem Fall wird sie, meiner Meinung nach, ihre Anhänger finden.
    Übrigens ist sie sehr sehr gelenkig, ich glaube sie könnte sich selber mit ihrem dicken Zeh poppen.
     
    horst09, Joshuathree, immi und 8 andere danken dafür.
  2. Kiwi

    Kiwi Lebenskünstler

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    1.157
    Dankeschöns:
    4.890
    wenn sie so nackt durch den Thekenraum lief......

    .......da hat mich ihr geiler Wabbel-Arsch total angemacht.

    Aber irgendwie traue ich mich an so reife Frauen noch nicht ran.;)

    beschämte Grüße:D
    Kiwi