Samya: Moni, 24, Polen

Dieses Thema im Forum "Samya, Köln" wurde erstellt von Flaschbier, 17. November 2009.

  1. Flaschbier

    Flaschbier Guest

    Moni

    Größe: 165cm
    Alter: 24
    BH: 75B
    Haare: braun, lang
    KG: 36


    Ich war auch da und in Ihr und mit Ihr und auf Ihr :D

     

    Anhänge:

    • moni.jpg
      moni.jpg
      Dateigröße:
      60,6 KB
      Aufrufe:
      1.037
  2. SINNESRAUS

    SINNESRAUS Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2010
    Beiträge:
    26
    Dankeschöns:
    4
    Ort:
    Köln
    Reisekosten

    Mit der richtigen Frau fühlt man sich in diesem Fickschuppen wie in einem rumänischen Hinterhofpuff - erspart einem die Reisekosten.
     
  3. Bokkerijder

    Bokkerijder Team Freiercafe

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    1.256
    Dankeschöns:
    5.859
    #3 Bokkerijder, 25. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2010
    Moni im Samya

    Es sind nach wie vor Kurzberichtewochen bei Bokkerijders im Sommerschlussverkauf. Keine ausschweifenden Stories, keine Videos.
    Kurz wie eine Mini-Bockwurst auf der Düsseldorfer Kirmes.

    Hier der zweite Kurzbericht:

    Moni im Samya

    Kurz vor dem Verfall der Freikarte bin ich noch mal fix und spontan ins Samya, um selbige zu verficken. Es war ein Abend unter der Woche, ca. 22.00. Bemerkenswert: Sehr freundlicher Empfang! Kein Problem mit der Freikarte. Wegen Ferienzeit drinnen nicht so dolle volle, aber ausreichend Damen am Start. Forenkollegen keine, jedenfalls keine, die ich kenne. Von den Damen auf meiner Fickliste im Kopf war auch keine anwesend … bis auf …. Moni, die ich innerlich aber Sabine getauft hatte, weil sie so aussieht, wie eine Sabine, die ich mal kannte. Sabine durfte ich damals nicht ficken. Aber was war mit Moni? Moni und ich kamen an der Bar ins Gespräch und waren uns schnell einig und beschlossen, auf Zimmerchen zu gehen. Wegen erwähnter Ferienzeit gab es keine Wartezeit auf einen Schlüssel und keine Freierstaus.

    Oben ging es zügig mit leckeren Zungenküssen zur Sache, dann mit Blasen. Das machte sie beides sehr schön. Muschifingern mochte sie nicht. Ansonsten gab es das in einem Club wie Samya übliche Programm, das sie gut beherrschte, aber nicht ganz so feurig, wie ich es bei meinen anderen Samya-Besuchen erleben durfte. Sie ist sauber, gepflegt, freundlich und engagiert, arbeitet gut und ordentlich, aber der letzte Kick, der ein Superzimmer von einem guten Zimmer unterscheidet, hat hier irgendwie ein bisschen gefehlt. Vielleicht lag es auch an mir oder der berühmten Chemie. Es war ein gutes, ein angenehmes Zimmer, aber kein Presslufthammerwegfickzimmer.

    Edit: Ein FK schrieb mir "Moni fickt wie ein fleißiges Bienchen" ... das trifft es ziemlich gut.

    Zusammenfassung:

    Girl: Moni,
    Optik: 24 Jahre, 165cm groß, mittelschlanke 36er Konfektion, B-Cups, ich fand die Haare eher blond, als braun
    Herkunft: Polen, spricht deutsch
    Küssen: ja
    FO: ja, angenehm
    Fingern: nein
    Lecken: klar
    Poppen: jawoll
    Fußficken: nicht versucht
    Reinigung: Ja
    Whf: Für mich eher mittelhoch als hoch, in einem Club mit vielen schönen und geilen Frauen muss mich ein Zimmer echt wegballern, um es zu wiederholen. Mit Moni war es schön, aber es gibt im Samya eben Mädels, die noch besser zu mir passen


    Bei Abfahrt noch zur Zufriedenheit befragt. Zufriedenheit bestätigt, es war ja auch alles in Ordnung und ein Zimmer, das in den Jahrestopten landet, kann man nicht bei jedem Besuch erwarten. Und, herzlichen Glückwunsch Herr Bokkerijder: Ich habe es zum ersten Mal geschafft, mir an der verfickten Brunnenskulptur neben dem Ausgang zum Wintergarten keine nassen Bademantelärmel zu holen. Mann, bin ich lernfähig. Schon beim vierten Besuch. Darauf eine Mini-Bockwurst.
     
    Liebling, jaja, Jogi9 und 11 andere danken dafür.
  4. bermuda3

    bermuda3 Stammschreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    95
    Dankeschöns:
    174
    Moni - eine Polin wie sie im Buche steht

    War heute mal wieder im Samya (ausnahmsweise kein ACA, wie sonst Sa),
    nen verhältnismäßig ruhiger Tag im Samya, wenig Stimmung obwohl der DJ wieder gute Scheiben auflegte. Wurde auch wenig aufn Tresen getanzt.

    Laut Anwesenheitsliste sollte Moni heute im Urlaub sein, aber wen sah ich zu meinem Verzücken schon beim Frühstück (gegen mittag)??? => MONI :D

    Da war doch was?!?!?:cool::eek::D

    Genau, hatte schon beim letzten Besuch im Samya mit ihr das Vergnügen.
    Bei der spärlichen Auswahl heute (für meinen Geschmack halt) und ihrer Anwesenheit war die Entscheidung für mich heute klar => Moni soll's richten.

    Was soll ich groß schreiben, meine Vorredner und einige Stammgäste im Samya können es bestätigen, Moni ist und bleibt ne sichere Bank für guten Sex.
    Waren dann auch gleich 2x aufn Zimmer (Zi. 5 u. dat kleine 15) inkl. sehr entspannender Massage beim 1. Mal und nem schönen feuchten BJ mit der richtigen Portion Druck, wo man schon gerne mal kommen könnte (Aufnahme macht sie ja laut HP auch).
    Guter Smalltalk vorher & nachher ohne Zeitdruck waren auch noch dabei und so habe ich mich von ihr mit einem lieben Kuss um halb 3 verabschiedet und bin glücklich grinsend in mein Auto gestiegen und hab die Nachhausefahrt ganz entspannt angetreten (mit 90 über die "Fastlane").

    Also Samya und Moni sehen mich sicherlich in ein paar Wochen wieder, man muß ja auch mal andere Wände (äh Frauen) außer die vom ACA sehen ;)

    Im Übrigen, Polinnen im Paysex bieten für mich weiterhin eine hohe Zuverlässigkeit für guten Sex mit dem gewissen Extra an GF-Faktor. Hab bisher mit ihnen keinen Reinfall erlebt (Ausnahme Patrizia in der Finca Erotica).

    So long
    bermuda3
    der jetzt vollkommen entspannt schlafen geht, um gegen 8 (mit Wecker) das Formel1-Rennen zu sehen (Vettel hat's Qualifying gewonnen :rolleyes:)
     
    zarack, God of Emptiness, Bärchen und 6 andere danken dafür.
  5. moravia

    moravia der Schüchterne

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.696
    Dankeschöns:
    13.863
    #5 moravia, 18. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2010
    Dafür war Moni da, die Polin, die ja irgendwie ein bisserl naturschnitzelig (was ich aber positiv akzentuiert wissen möchte) wirkt, aber immer für ein Hallo und ein Lächeln zu haben ist, wenngleich ich sie , ebenso wie Cornelia, Gosia und wie sie alle heißen mögen, in den vergangenen zwei Jahren allesamt nicht angegangen bin, obwohl ich in Frankfurt und Umgebung zu 85% positive Erfahrungen mit ihren Landsmänninnen gemacht habe. Ergo nach nicht zu langem Smalltalk hinauf in die "2" und nicht enttäuscht worden, sondern alles bekommen, was man sich wünschen kann. Sie küsst perfekt und variantenreich, sie schmeckt herrlich und geniesst bis zum Schluß, FO ohne Handeinsatz unter Berücksichtigung der sekundären umherliegenden und prall gefüllten Körperteile. Finale im Doggy, Missio brauchten wir nicht, da sie es, so hatte ich zumindest den Eindruck, ohnehin gern ein wenig knackiger hat und sich dabei auch so positioniert, das man Spaß daran hat. Danke, das war wiederholungswert, das war echt - und so soll's auch sein.
     
    Cabal, Jogi9 und bermuda3 danken dafür.
  6. Liebling

    Liebling Unter Segeln

    Registriert seit:
    10. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.175
    Dankeschöns:
    7.221
    Ort:
    überall und nirgends
    Ist auch schlecht möglich, weilt sie doch erst max. 3 Monate im Samya. ;)
     
  7. moravia

    moravia der Schüchterne

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    2.696
    Dankeschöns:
    13.863
    Korinthenkacker - ich habe das doch in der zeitlichen Gesamtschau unter Berücksichtigung aller polnischen Mädels der letzten beiden Jahre betrachtet.:D