Samya: Loret, 21 Rumänien

Dieses Thema im Forum "Samya, Köln" wurde erstellt von Samya, 17. November 2009.

  1. Samya

    Samya Anbieter

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    210
    Dankeschöns:
    87
    Loret

    Größe: 170cm
    Alter: 21
    BH: 70A
    Haare: schwarz, lang
    KG: 36

    Eigenschaften: glattrasiert, naturgeil, verschmust, vielseitig, temperamentvoll
     

    Anhänge:

    • Loret.jpg
      Loret.jpg
      Dateigröße:
      51,1 KB
      Aufrufe:
      929
  2. william

    william Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    62
    Dankeschöns:
    74
    Kurzbericht

    "Loret"

    Herkunft: Rumänien
    Optik: dunkle lockige Haare, sehr dunkle Augen, ziemlich südländischer Typ, Anfang 20, A bis B Cups, Natur
    Die Fotos sind gut getroffen!
    Service: Fürs Samya definitiv Substandard, FO mechanisch, Reiten ganz schlecht und definitiv abspritzorientiert, Doggy besser, aber auch nicht der Brüller. Finger weg.
    Dauer: knappe halbe Stunde
    Wiederholungsfaktor: 0%
    Sterne: 1 von 6 (Optik)

    Eine der wenigen Flops in 2009 von William im Samya
     
  3. Kiwi

    Kiwi Lebenskünstler

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    1.157
    Dankeschöns:
    4.890
    das 2. Mal mit Loret

    Auszug aus meinem Kranken-Bericht vom 9.12.09



     
  4. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.249
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Ich weis nicht ob es sich um die selbe Damen handelt....

    > Guckt mal hier <

    Ich fand sie gut. :peinlich:
     
  5. Kiwi

    Kiwi Lebenskünstler

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    1.157
    Dankeschöns:
    4.890
    eindeutig dieselbe

    Es ist eindeutig dasselbe Mädchen: Loret

    Wann war dein Erlebnis mit ihr?

    Sie machte gestern einen ziemlich heruntergekommenen Eindruck.
    Praktisch keine Buchungen. Nahm zwischendurch Medikament. Stand irgendwie wie unter "Strom".

    bischen besorgte Grüße
    Kiwi
     
  6. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.249
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Es war irgendwann innerhalb der letzten 14 Tage.

    Auch wenn ich geprügelt werden sollte:

    Ich glaube, die Einsatzleitung mancher unverbrauchten Dame tut sich und dem Geldbeutel keinen Gefallen, wenn sie ihre Einnahmequellen JEDEN Tag zur Maloche schicken. Irgendwann ist der Akku verheizt. :(
     
  7. Rudy

    Rudy Gesperrt

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    196
    Dankeschöns:
    158
    ich war vor einigen Wochen mit ihr oben, da war sie fitt, aber wiederholungsgefahr NULL.
     
  8. Kiwi

    Kiwi Lebenskünstler

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    1.157
    Dankeschöns:
    4.890
    fast wärs mir zum 3. Mal pasasiert

    Loret sah heute wieder absolut hinreißend aus. Sie hat ihre Haare etwas mehr geglättet und sie fühlen sich weicher an als vorher. Insgesamt ein verführerisches Bild!

    Heute Nachmittag gegen 13 Uhr, als fast noch keine Gäste da waren, tanzte sie fast eine halbe Stunde lang wunderschön natürlich, mit nackten Füßen, einfach so in einer Ecke des Raumes, praktisch nur aus Lebensfreude für sich selbst, und mit Blickkontakt zu 3 anderen ebenfalls tanzenden Frauen.

    Das machte mich so an, dass ich beinahe wieder dieser wunderbaren jungen, sprühenden äußeren Erscheinung erlegen wäre. Doch als ich mich danach zu ihr setzte, sie sofort wieder ein sehr künstliches Lächeln aufsetzte, und sie wieder sofort mit etwas ordinär klingender Stimme "hey Baby" sagte und dabei unglaublich aus dem Mund roch,..... da kriegte ich diesmal so gerade noch die Kurve.
     
  9. Der Friseur

    Der Friseur Die Stimme der Vernunft

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    28
    Dankeschöns:
    15
    #9 Der Friseur, 17. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2009
    Loret ist eine Hübsche.... aber das war's auch.... War vor ein paar monaten mit ihr oben, seitdem geht sie mir teilweise mit ihrer etwas penetranten Art (die aber vielleicht auch herzlich gemeint ist, k.A.) auf den Keks... Hätte mir ihre Buchung damals gefallen, hätte ich sie schon längst wieder gebeten, den Zimmerschlüssel zu holen, aber da das absolut nicht der Fall war, geh ich bei ihr total auf Distanz... aber das scheint sie wenig zu stören und so muss ich schonmal von ihren "Animierattacken" flüchten... :(

    Naja... Hübsch ist sie jedenfalls, optisch sehr mein Typ, aber der Service läßt doch stark zu wünschen übrig. Kein Mädel, dass den Job auch nur ansatzweise aus Spaß macht.... Zumindest gibt sie sich noch nicht einmal Mühe, einem die Illusion diesbezüglich zu verpassen... So zumindest mein Eindruck!

    *edit* Achso, Kiwi, das mit dem Mundgeruch ist mir auch schon aufgefallen, hab ich gestern noch mit meinem Kumpel drüber gesprochen... Brrrr.... Bring ihr beim nächsten mal 'ne Packung Fisherman's mit...;) ;)
     
  10. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.249
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Ich mag Loret

    Immer wenn ich dieses Thema lese komme ich mir vor wie in einem Paralleluniversum...

    Nach längerer Pause war ich gestern mal wieder im Samya um der Blasekönigin im Namen unseres Boards den Blowjob-Pokal zu übergeben. Nach abgeschwollenem Hahnenkamm über das groteske Szenario, in dem die Queen den Pott eigentlich gar nicht haben wollte (geringschätziger Kommentar: „OK, wenn es sein muss lass das Ding hier“) und ich mit einem von Samyaboss an mich („Meinem Freund Al“) übergebenen Mikrofon plötzlich dastand wie ein begossener Volltrottel um mit hochroter Birne eine Laudatio zu halten, hier die Keyfacts über den Abend:

    Geile Stimmung, geile Kollegen, nettes Personal, superheiße Tänzerinnen, super Happihappi bis in die Nacht...

    Besonders aufgewertet hat den Abend eine Dame, die ich bei meinem letzten Besuch als relativ kaputt in Erinnerung hatte und die unter der Leserschaft einen schlechten Ruf hat: Loret.

    Ich treffe sie an meinem Lieblingsplatz im Samya, der Essensausgabe und ich bekomme eine mit Remoulade verzierte Pommes von der Seite in den Mund gesteckt. Schlanker als sonst und von lästiger Körperbehaarung befreit steht eine strahlende Loret vor mir, die wie kernsaniert aussieht.

    Ich weis nicht warum aber ich bekomme Herzklopfen, wenn sie mich anlächelt, der Blick auf ihren Körper beweist, dass sie knackiger ist als zuvor, schlankere Taille, viel glatteres Gesicht ohne Augenränder und eine Kleidung, die offenbar nicht aus dem Kik ist sondern zumindest von B. Uhse stammt.

    Mit schwarzer Miniweste, aus der ihre zarten Tittchen herausstehen, einem schwarzen Nichts um die Hüften schmiegt sie sich an mich und wir füttern uns gegenseitig mit Chicken Mac Nuggets und knutschen zwischendurch sinnlich.

    Mit ihrem breiten Honigkuchengrinsen ausgestattet folge ich ihr aufs Zimmer Nummer 3, reiße ihr die Kleidung vom Leib und hebe das Leichtgewicht aufs Bett, um minutenlang zärtlichst eine Kusshypnose verpasst zu bekommen.

    Lorett schmeckt viel besser als zuletzt, hat einen perfekt rasierten weichen Körper und reagiert genauso sensibel auf meine Berührungen wie immer. Ihre Füße sind Tabu, da sie dort derart kitzelig ist, dass Pipitropfen aus ihr herausquellen, wenn man nicht nach 5 Sekunden aufhört.:braue:

    Wie immer wird nicht geblasen, stattdessen heftig im lecka Schneckchen geleckt wobei sie mich immer wieder kneift und mich darauf hinweist, dass sie sich noch gut daran erinnert, dass sie mit mir im Aca einst selbst gefinisht hat (Hmmm war es etwa doch keine volle Blase?)

    Kurz vorm Andocken in der Missio mit Schnellgriff eingetütet geht’s innig in Missio und reitend zur Sache, dabei immer dieses wundervolle Ohrhauchen und innige Dauerknutschen. Nach dem Abgang bleibe ich knutschend so lange stecken, bis das schlaffe Etwas irgendwann Plopp macht und herausrutscht.

    Fazit: Ich kann einfach sehr gut mit dieser Frau uns sie vermittelt mir die ultimative Illusion. Das Bauernmädel ist gewichen. Lorett ist mittlerweile lockerer geworden, optisch ein wenig nuttiger und wirkt vor allem nicht mehr so kaputt wie einst. Für mich ne sichere Kandidatin auf Wiederholung...Preis 50 Eur. Standard.
     
    Wermeling, chimera, Pornozunge und 4 andere danken dafür.
  11. Yardbird

    Yardbird Yarabird

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    411
    Dankeschöns:
    766
    Ort:
    Op'n Dörpn
    Tja, auch wenn ich mich mal wieder unbeliebt mache...

    Hätteste mal Dich selbst nich so wichtig genommen...

    Sorry Al...

    Y. - oh Mann...:peinlich:
     
    Feinschmecker dankt dafür.
  12. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.249
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    :D

    Deine Meinung respektiere ich gern.

    Ich sehe es ein wenig anders: Wenn wir in Absprache mit dem Club für ein Heidengeld einen Pokal anfertigen, um Damen aus Club A und B gleich zu behandeln geht es nicht um meine Wichtigkeit, sondern in letzter Konsequenz um verbrannte Kohle und Zeit, daher der Kamm.

    Aber lasst uns in diesem Thema lieber bei Loret bleiben.
     
    MikeS dankt dafür.
  13. Tomto

    Tomto Stammschreiber

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    861
    Dankeschöns:
    5.031
    Das ist ja direkt schade, dass ich am Freitag im Samya war, und nicht am Samstag. Die Gesichter aller Beteiligten hätte ich gerne gesehen. Eure Blowjobqueen ist glaub ich von dem ganzen Theater, was da veranstaltet wird, einfach nur noch tierisch angenervt. Wenn ihr eure Anerkennung ausdrücken wollt, dann gönnt euch doch einfach ein Zimmer (oder NOCH ein Zimmer), bevorzugt nicht zur Hauptstosszeit, da haben dann alle am meisten davon.

    Aber zurück zum Thema, da meine Erfahrung nochmal eine völlig andere ist, als alle bisher beschriebenen: In der Hoffnung, dass sie anderswo ähnliche Energien an den Tag legt, wie beim Tanzen, war ich mit Loret auf dem Zimmer. Leider war sie da sehr sehr passiv, so passiv habe ich selten eine Frau erlebt. Weißgott nicht das berühmte "Brett" oder gar abwehrend, halt einfach nur extrem abwartend, dass ich das Heft in die Hand nehme. Zusammen mit meiner ebenfalls sehr zurückhaltenen Art (ich hatte ja gehofft, dass sie das etwas ausgleichen kann) ging da gar nix voran. Menschlich war es sehr ok (oder gut geschauspielert), als Kuscheln&Knutschen&Betatschen war es auch ok, aber unter einem Zimmer stell ich mir was anderes vor. Ich wollte es dann auch nicht erzwingen, war irgendwann auch total irritiert, und bin ohne Abschuss wieder nach unten.

    Ein hübsches und sympathisches Mädel (die Berichte vom Ende des letzten Jahres kann ich so auch überhaupt nicht bestätigen), aber für Sex passte die Chemie einfach überhaupt nicht. Imho eher was für die Herren, die genau wissen, wo es langgehen soll, und das Mädel entsprechend zielstrebig dirigieren.

    Trotzdem fällt sie mir jedesmal um den Hals, und ich hab keine Ahnung, wie ich ihr schonend beibringen soll, dass das mit uns wohl nix mehr wird. Vielleicht war ich auch trotz verkorkstem Zimmer viel zu großzügig, und sie meint jetzt, es wäre ganz toll gewesen.
     
    Feinschmecker, nickme und Macchiato danken dafür.
  14. Der Friseur

    Der Friseur Die Stimme der Vernunft

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    28
    Dankeschöns:
    15
    haha, genau so ist das bei mir auch... sie kommt regelrecht angesprungen wenn sie mich sieht... und das nach diesem langweiligen Zimmer damals... Ich frag mich jedes Mal, ob wir beide da unterschiedliches Empfinden hatten, denn ich fand es (wie oben schon beschrieben) mehr als dürftig... WDH-Gefahr 0,00 %.
    Und es ist dann echt teilweise anstrengend, sie wieder loszuwerden.... Aber schön, dass ich da nicht allein bin...:peinlich:
    ;)
     
  15. leonardo

    leonardo Genius universalis

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    102
    Dankeschöns:
    199
    Samya: Loret, verrückt aber liebenswert

    Als Loret ihren kurzen Gastauftritt in Acapulco hatte, nahm ich sie nur flüchtig wahr. In Samya habe ich sie kaum wieder erkannt mit den glatten Haaren und samya-typischen tittisfreien Outfit.

    Ich wünsche mir, es wäre so einfach, einen Bericht über Loret zu verfassen, wie die anderen FK’s schon vor mir getan haben. Es reicht für mich eben nicht über ihren jugendlichen Charme, ihre vermeintliche Naivität, nicht zu erkennen, ob der Sex mit ihr anderen gefallen hätte, ihren unprofessionellen Service zu beschreiben.
    Es stimmt fast alles was hier schon über Loret geschrieben wurde. Ich möchte dennoch ein wenig hinzufügen


    - dass Loret das einzige von etwa 40 Mädchen war, das mich mehrmals angelächelt hat.
    - dass sie mir von allem am wenigsten nuttig rüber kommt.
    - dass sie soooo verrückt ist, dass ich ihre Art von bekloppt sein wiederum liebenwert finde.
    - dass sie mir das Gefühl gibt, ich wäre 25 und hätte sie irgendwo im Urlaub in einer Dorfkneipe aufgerissen.
    - dass ich immer lachen muss und gute Laune bekomme wenn ich an sie denke.

    Loret und ihre Art mag zwar nicht allem gefallen, das verstehe ich gut.
    Mich hat sie aber mit ihrem verrückt-liebenswerten Wesen in ihrem Bann gezogen.
    Loret Baby, wir sehen uns mit Sicherheit bald wieder. Schön, dass alle anderen so blind sind und dich nicht so sehen können wie ich dich sehe. Dann hast du eben mehr Zeit für mich.:bussi:




    Ich muss mir nur etwas einfallen lassen, den Kollegen Albundy außer Gefecht zu setzen.
    .:smash:
    :eyecrazy:
    Dann gehört sie mir ganzzz allein.
    :devil:
     
    immi, Strandpirat, Fin und 4 andere danken dafür.
  16. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.249
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Neulich...dieses mal auf ner Geburtstagsparty

    Im Hafen Samya gibt es eine Dame, die meine Blicke durch alle anderen noch so hübschen Geschöpfe blind macht. Ich habe nur Augen für sie.

    Das beruht auf Gegenseitigkeit.

    Während ich mir recht ausgehungert 4 Kasseler und ein Würstchen verputze huscht meine

    Muse Loret

    händchenhaltend mit einem anderen Gast über die Außenterrasse und signalisiert mir per Kussmund, dass ich auch an diesem Abend nicht an ihr vorbeikommen werde.

    Bei unserer zweiten Begegnung flirted sie mit einem Gast, der auf Schlüssel wartet und lässt diesen mal so eben stehen um mir im Vorbeigehen einen dieser atemberaubenden Küsse zu verpassen.

    Den Zimmergang nutze ich zur Blitzverdauung, die durch ein Schnäpschen des Hauses in Windeseile vollzogen wird. Wohl akklimatisiert begebe ich mich in den Hauptraum und werde von meiner Madame geküsst, noch bevor der vorherige Gast seine Zeche bezahlt hat.

    Wir begeben uns nach unten, um uns gemeinsam frisch zu machen. Zufälligerweise treffen wir uns unter dem selben Wasserstrahl, der genutzt wird, um mein bestes Stück mit Pfirsichseife zu verzieren und ihre Mumu für die bevorstehenden Leckattacken vorzubereiten.

    Die Schlüsselwartezeit verbringen wir händchenhaltend auf einem Sofa. Loret holt mir unaufgefordert einen Kaffee, füttert mich mit dem Sahnehäubchen ihres Latte Macchiato und knutscht zwischendurch so intensiv, dass ich gar nicht merke, wie meine Zigarette in der linken Hand ungeraucht verschmort.

    Zimmer Nummer 9 ist nach meinem Geschmack. In dunklen Rot-Tönen bei sanfter Beleuchtung nehme ich nur Silhouetten ihres Zarten Körpers wahr und ergötze mich daran, sie unter Spieleglbetrachtung innig zu liebkosen.

    Schnipp

    Was sich im Puff-Eheschlafzimmer abspielt gehört nicht in ein öffentliches Forum, daher nur soviel: Unsere Vereinigung dauert zwei komplette Stunden, in denen ich eine aberwitzig zärtliche Nummer mit einer Dame erlebe, die sich abgrundtief fallen lassen kann und eine Art des Liebesaktes verkauft, der nichts mit einem Porno zu tun hat aber und die Unterscheidung zwischen Liebesakt und Pufffick nicht mehr ermöglicht. Sie ist so authentisch und fröhlich dabei, lacht sich bei meinen Vaginal Luftauskolbungsspielchen mit Mumuspratz halb schlapp, fesselt mich mit ihrer Lebensgeschichte und bietet mir eine schweißtreibende Performance von wahnwitziger Illusionskraft. Es werden keinerlei versauten oder gesundheitsgefährdenden Extras gebucht und 2 Stunden nach Liste abgerechnet: 150 Eur.

    Schnipp

    Die Nummer klingt dort aus, wo sie angefangen hat: Unter und mit einer gemeinsamen Dusche. Loret ist wie meine Mutter und verbietet mir, mit einem nassen Handtuch in den Barraum zurückzugehen, folglich besorgt sie mir ein frisches Badetuch.

    Die Zeit zwischen 2 und halb 4 verbringe ich gemeinsam mit ihr an der Theke, wo sie mir zu jeder Sekunde mit Späßen und Zärtlichkeiten Zuneigung signalsiert. Zwischendurch starre ich auf sie, als sie sich auf der Empore quasi bettfertig tanzt und dabei immer wieder mein Herzklopfen durch dieses schelmische breite Lächeln anregt.

    Fazit:

    Schwere Gefährdung...
     
    Tex Hex und moravia danken dafür.
  17. Rudy

    Rudy Gesperrt

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    196
    Dankeschöns:
    158
    schade nur, das sie immer noch kein deutsch spricht, sie will offensichtlich gar nicht, Verständigungsprobleme sind offensichtlich ganz bewusst ihre Masche.
     
  18. MikeS

    MikeS Sex-Gourmet

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    350
    Dankeschöns:
    498
    Ort:
    Bonn und so
    Ich kenne Loret nicht vom Zimmergang, aber von einigen netten, längeren Gesprächen. Da war von Verständigungsproblemen keine Spur und ich wundere mich, dass Du dem Mädel da eine "Masche" andichten möchtest. Glauben kann ich das nicht. Ihr Englisch ist durchaus gut genug, um nicht nur Pufftalk, sondern auch echte Konversation zu führen.
     
    goldgeil dankt dafür.
  19. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.249
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Interessantes Thema

    Ich erlebe es bei rumänischen Damen wie Loret häufiger, dass sie zwar alles verstehen sich aber aus einer gewissen Zier heraus nicht trauen, Deutsch zu reden und stattdessen lieber in wirklich sicherem Englisch kommunizieren. Ich habe mich mit einer Farah über dieses Thema unterhalten und sie sagt ganz deutlich, dass keine Masche sondern eine Form von Scham ist.

    Das Problem bleibt trotzdem bestehen und löst sich erst dann, wenn sie im Club nicht dauernd in ihrer Landsmannschaft aufeinander hocken sondern sich auch ausserhalb der Clubs bewegen.
     
    Blu Ray dankt dafür.
  20. Rudy

    Rudy Gesperrt

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    196
    Dankeschöns:
    158
    OK, ich hab beide sicherlich ein stück weit auch recht, ich war mit ihr mal auf zimmer und fand es nicht so doll, grundsätzlich ist aber eine augenweide und nett, ich mag halt nicht auf englisch.