Samya: Bilge, 28, Türkei

Dieses Thema im Forum "Samya, Köln" wurde erstellt von nickme, 17. November 2009.

  1. nickme

    nickme Stammschreiber

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    919
    Dankeschöns:
    3.712
    Ort:
    Rheinland
    Bilge

    Größe: 164cm
    Alter: 26
    BH: 75B
    Haare: braun, lang
    KG: 38


    Meine,

    laut Sabine (GF des Samya), Ehefrau. Mehr als 130 Buchungen von mir können nicht irren :D

    Nick
     
    immi und (gelöschter Benutzer) danken dafür.
  2. immi

    immi Guest

    hiermit beantrage ich, dass ihr euch scheiden lasst . auf ca 20 stunden in gut zwei monaten komme ich schon! nick ich hole auf!!!

    immi
     
  3. nickme

    nickme Stammschreiber

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    919
    Dankeschöns:
    3.712
    Ort:
    Rheinland
    Na dann viel Spass beim Aufholen :D

    Wo bleibt eigentlich mein Avatar???

    Grüsse

    Nick
     
  4. immi

    immi Guest

    bin dabei nick, gestern 2,5 std.

    viel spass heute abend

    gruss
    immi
     
  5. Yardbird

    Yardbird Yarabird

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    411
    Dankeschöns:
    766
    Ort:
    Op'n Dörpn
    "...Da stand Yardbird dann bei der Bilge am Hocker, die Beiden schafften es in kurzer Zeit, so richtig drollich zu schnacken und zu flirten, es drohte schon fast ins Alberne abzurutschen, so gut waren die Beiden drauf. Eh es dann banal wurde, holte Bilge schnell den Schlüssel.

    Heidewitzka, die Post ging ab. Yardie kümmerte sich um Bilge, Bilge kümmerte sich um Yardie, Yardie kümmerte sich um Bilge, Beide kümmerten sich umeinander und als Yardbird dann die Bilge übern Hügel geschubst hatte, war Yardbird dran. Dat Mädel hat es schon drauf, keine Frage, auch wenn es angesichts der ja schon gerade absolvierten Runde mit Yara und des dezenten Alkoholspiegels des Yardbirds schon ne Menge Arbeit für Bilge war. Jedenfalls waren Bilge Unterarme nass, sagte sie, als sie fertich war… Oha aber auch… und so begab es sich dann, dass der Rest mit Kuscheln, Schmusen und Quatschen beendet wurde - schee war es, wirklich schee…

    Nun hatte Yardbird aber wirklich genug gepoppt...":blasen:

    Tschilp:winkewinke:
     
    Pornozunge, MikeS und Jogi9 danken dafür.
  6. immi

    immi Guest

    die aufholjagd geht weiter. am tag der samya-weihnachtsfeier habe ich meinen absoluten rekord aufgestellt (vorher einige male 4 stunden mit nina im traum-paradies in troisdorf-spich). mit bilge gab es mit essenspausen, saunagängen, und einer absolut perfekten und genialen performance ein 6-stündiges tete a tete im wohnzimmer anderer leute. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:





     
    Kiwi und Yardbird danken dafür.
  7. MikeS

    MikeS Sex-Gourmet

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    350
    Dankeschöns:
    498
    Ort:
    Bonn und so
    Auszug aus dem Samya-Berichte-Thread:

     
    Kiwi und immi danken dafür.
  8. Ulrich

    Ulrich Die Frau fürs Leben ist schon weg.

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    977
    Dankeschöns:
    3.526
    Am Tag vor der großen Geburtstagsfeier entschied ich mich
    mal wieder das Samya zu besuchen. Gegen 11 Uhr dort angekommen,
    erst mal Brötchen und Rührei mit Schinken gefrühstückt und zugeschaut
    wie die schönen Elfen langsam zum Leben erwachten. Dann in die Sauna
    ein wenig auf einer Liege relaxt und dann zum ersten Angriff nach oben
    in den Kontaktraum. Kaum zu glauben aber ich sah dort
    die Yoel, die dann
    nach oben zum umziehen ging, wo ich Sie auch sofort ansprach. Wir kuschelten dort einige Zeit und ab aufs Zimmer. Sie bot mir einen tollen Service wofür ich mich mit einer zärtlichen Massage bedanken durfte.
    Dann Duschen, und wieder in den Kontaktraum. Eine Pause eingelegt und dann Bella entdeckt. Also schnell auf vom Sofa und Kontakt mit Ihr aufgenommen.
    Auf eines der Zimmer mit der wohl begnadesten Tänzerin des Samya und eine
    wunderschöne Stunde dort mit Ihr genossen. Übrigens kann die Bella auch super massieren. Danach wieder nach unten zum Duschen und wieder in den Kontaktraum zum pausieren. Bella gab eine Rund Sekt aus, da Sie wohl einen Tag vorher Geburtstag hatte. Also Happy Birthday liebe Bella.Nach einiger Zeit entdeckte ich dort noch die Bilge. Mit Ihr bin ich dann in die Lounge, da ich Ihr sagte das ich nochnicht wieder einsatzbereit bin und eine Flasche Sekt spendiert.Obwohl ich inzwischen doch schon angetrunken war und mein Auto stehen lassen musste, mich noch von Bilge auf eines der Zimmer schleppen lassen. Es war wunderschön mit Ihr. Obwohl Sie mir sagte
    das ich das nächste mal keinen Alkohol mehr trinken dürfte. Was immer Sie damit sagen wollte.
    Damit endete der Tag im Samya und ich schlief sehr zufrieden ein.
    Leider kam nur am nächsten Tag dieser Kater,der mich zweifeln lässt,
    Alkohol mit dem Hobby Pay6 des öfteren zu verbinden.
    Noch mal die mir bekannten Preise im Samya.
    50 Euro Eintritt für Sauna, Essen und fast alle Getränke. 30 Minuten auf
    dem Zimmer ohne Extras 50 Euro und für eine Stunde 75 Euro.
    Ich verzichte wie so oft auf Einzelheiten die ich mit den Mädchen auf
    dem Zimmer erleben durfte, da dies meiner Meinung nach immer stark
    durch beide Parteien beeinflusst wird und alle beteiligeten liebe Menschen waren.
    Also ich komme gerne wieder.
     
    immi dankt dafür.
  9. william

    william Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    62
    Dankeschöns:
    74
    ???

    Steht da auch was zu Bilge?
    Oder ist da ein Irrtum unterlaufen?
     
  10. Yardbird

    Yardbird Yarabird

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    411
    Dankeschöns:
    766
    Ort:
    Op'n Dörpn

    "...Nach einiger Zeit entdeckte ich dort noch die Bilge. Mit Ihr bin ich dann in die Lounge, da ich Ihr sagte das ich nochnicht wieder einsatzbereit bin und eine Flasche Sekt spendiert.Obwohl ich inzwischen doch schon angetrunken war und mein Auto stehen lassen musste, mich noch von Bilge auf eines der Zimmer schleppen lassen. Es war wunderschön mit Ihr. Obwohl Sie mir sagte
    das ich das nächste mal keinen Alkohol mehr trinken dürfte. Was immer Sie damit sagen wollte..."

    Ja mien Jung...

    Y. - die Serviceoffensive aus'm Norden...
     
  11. william

    william Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    62
    Dankeschöns:
    74
    Langsamer lesen, William

    Danke für den Hinweis, hatte ich überlesen. Da ich den gleichen Bericht schon bei Bella überflogen hatte und der gute Ulrich heute ziemlich viel gepostet hat (auch bei anderen Damen Berichte mehrfach komplett kopiert), kams mir komisch vor. War aber mein Fehler.

    Schönen Abend noch allerseits,
    LG
    William
     
  12. zork

    zork Guest

    Ihr seid ja ne´ lustige Truppe!!
    Ich kann ja ansatzweise verstehen, dass man das Bedürfnis verspürt Bilge zu heiraten, aber sowas....
    Obwohl ich an der Kleinen ja auch meinen Spaß gefunden habe (Hallo Bilge, wir sehen uns ja bestimmt wieder)...

    Meint ihr nicht, der Herr habe soviele Mädels in die Clubs entsandt, dass ihr einen weiten Bogen um eheähnliche Verhältnisse schlagen möget???
     
  13. nickme

    nickme Stammschreiber

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    919
    Dankeschöns:
    3.712
    Ort:
    Rheinland
    Ach Zorki,

    mit der Vielweiberei wären alle meine Probleme gelöst :D und Bilge würde ich gerne dazu nehmen.. fleissig, treu, geschäftstüchtig :cool:
    Damit hast du zwar recht, aber mein Leben besteht nicht aus Clubs alleine :rolleyes:
     
  14. Feinschmecker

    Feinschmecker Wandelndes Pufflexikon

    Registriert seit:
    15. November 2009
    Beiträge:
    291
    Dankeschöns:
    323
    Ort:
    Rheinland
    Bei genauerer Betrachtung schon! :D
     
  15. immi

    immi Guest


    hat bei mir bisher den grössten teil meiner 48 jahre geklappt und wird wohl auch so bleiben! :mad:

    solange bigamie verboten ist und nickme sich nicht scheiden lässt... :wuetend:
     
  16. nickme

    nickme Stammschreiber

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    919
    Dankeschöns:
    3.712
    Ort:
    Rheinland
    Bigamie reicht nicht bei mir :cool:

    Vorletzten Samstag erst hatten wir eine wunderschöne Stunde, bei der sie mich nicht nur mit ihrem schönsten Französisch verwöhnte und mich ritt, nein, ich drehte sie einfach auf den Rücken, ich noch in ihr drin und fing an Bilge zu missionieren (ich bin ein Heide ;)). Zum allerersten Mal, ich schwörs.

    Dabei habe ich fest gestellt, dass diese Stellung ihr wohl am besten gefällt (das faule Stück). Und wie ich so schön langsam meine Liegestützen auf ihr mache, merke ich, wie sich die Muskeln ihrer Mumu fest um meinen Kleinen zu ziehen und sie scheinheilig fragt: "Spürst du das? :D" "JAHA!!! :eek: "

    Sie hat dann fleissig mit mir weiter geübt und das Ganze endete dann mit einem Plagalschluss..

    Auch wenn man verheiratet ist, so erlebt man immer wieder Neues ;)

    Nick
     
  17. Yardbird

    Yardbird Yarabird

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    411
    Dankeschöns:
    766
    Ort:
    Op'n Dörpn
    Die neue Weltformel: If Y = 0 than B = 2

    Ole v. B. wollte sich ganich wieder einkriegen. Aus aller Welt erhielt er Glückwunschtelegramme. Selbst Angela aus Berlin rief ihn persönlich an. Richtich hektisch wurde Ole und alles nur weil SEIN Mitarbeiter beim SecretService der Freier und Hansestadt Hamburch eine Formel gefunden hatte, die irgendwie die Welt erklärt. Natürlich heimste Ole das ganze Glückwunschprogramm selber ein, fühlte sich richtich gebumstfidelt dabei, hatte schon nasse Flecken unterm Arm, sein blaues Oberhamd sah bannich zerstört aus, aber er genoss es. So viel Lob, das brauchte er gerade jetzt, wo alle Welt ihm ob seiner Regierungsarbeit reichlich auf ihm rumkloppte. Er fragte noch nicht mal nach, wie Yardbird es geschafft hatte, die Lösung zu finden, er glaubte dem das einfach…

    Und Yardbird sieht sich deshalb genötigt, mal hier auszubreiten, wie es ihm gelungen war, die neue Weltformel zu entdecken… das kam nämlich so…

    Es war ja am Abend zuvor im Sudbad etwas später geworden (aber das is nun ne ganz andere Geschichte…), jedenfalls war Yardbird bannich müde, als er auf der Veranstaltung des Kölner Geheimdienstes vortragen durfte, wie man richtig Geheimdienst macht, und weil er eben so müde war, machte er mächtig Druck, es wurde deutlich, dass die Jecken aus Köln ihn sowieso nicht verstehen und zur Mittagspause wurde noch deutlicher, dass er bis 15 Uhr durch wäre mit seinem Programm.

    Nun erreichte ihn aber die Botschaft während der Mittagspause, dass eine der für Yardbirds wichtigen Kriterien nicht in dem Etablissement erscheinen würde, weil es private wichtigere Termine gäbe. Nun ja, dachte sich Yardbird, kann man nix machen und als er dann sein Programm schon um 14:58 Uhr durch hatte, blieb noch Zeit zum Frischmachen im Hotel, ab in die 16 bis Michaelshoven, ein paar letzte Schritte an frischer Luft taten ihm gut und endlich, 16:12 Uhr, das Samya öffnete für Yardbird…

    Er bekam sogar einen Spind vorne oben, mmmhhh, ein Zeichen dass es nicht voll sein könne. Na so was, immerhin ein Kollege war da, der nette Jung Mike S. zog sich gerade das Eisbärfell an. Schön dass Du da bist, Tach auch…

    Und als Yardbird dann den Wartesaal betrat, da war klar, es war wirklich nicht voll. Nicht dass da keine Mädels waren, nee, fürwahr, das war schon ein bannich großer Haufen an Weiblichkeiten, nur halt die Eisbären, die fehlten irgendwie. Egal, Yardbird will die ja nich buchen, apropos buchen, Yardbird wurde wieder gleich gebucht, als er in den Wartesaal tappelte… Das Bilgekind saß da am Tresen, grinste ihn verwegen an und dem Yardbird blieb nix anderes übrig, als sie zu begrüßen. Bilge krallte sich natürlich den Hamburger Jung, holte im nen doppelten Espresso und lockte ihn dann schnurstracks auf ein zufällig freies Sofa…

    Irgendwie gelingt es Yardbird immer, der Deern gute Laune zu machen und so palaverten die Beiden ne ganze Weile rum, schnackten über dit und dat, jokten, kamen sich irgendwie immer näher und weil Yardbird so schlecht nein sagen kann, holte Bilge einfach nen Schlüssel – soviel zur Entscheidungskompetenz des netten älteren Herren aus Hamburg…

    Nun denn, es dauerte dann wirklich 2 Stunden, ehe die Beiden dann endlich wieder gesehen wurden im Wohnzimmer. In diesen zwei Stunden entwickelte sich ein überaus komplexes Spiel bestehend aus vielen variationsreichen Elementen körperlicher und mentaler Art. Yardbird sagt nur: GF6! Vom Feinsten!! Oha!!! Ob Bilge nun alles gab, will Yardbird nich wissen, Yardbird gab jedenfalls alles und war soooo hungrig, dass er sogar das doch etwas fette Kassler mit versalzenem Rotkohl danach vertilgte. Kollege Mike war so freundlich, ihm einen Platz am Tisch freizuhalten, Yardbird durfte also in überaus angenehmer Umgebung speisen, ließ allerdings den Rotkohl kommentarlos zurückgehen.

    Nun war ja Yardbird vorgewarnt, dass „seine“ Yara an diesem Tage nicht präsent war, es stand also nicht zu befürchten, dass Yardbird gewissermaßen mit Haut und Haaren verspeist wird, nein, es stand ein Relaxtag an, vollkommen ohne Hektik und Druck. Auch mal ganz angenehm. Zwischendurch hatte Yardbird sogar Zeit, sich die zweite Halbzeit des HSV reinzuziehen und sich trotz der Niederlage über das Weiterkommen zu freuen, danach immer mal wieder mit Mike S. geplaudert, büschen Wässerchen, bei den anderen Spielen am Abend zwischendurch auch mal mit ner Buddel Bier vorbeigeschaut, auch die hamma gewonnen, netter Abend eben.

    Yardbird überlegte noch so, ob er noch mal wolle und mit wem denn so, da kam dann auf einmal das Bilgekind, schmuste sich auf’m Sessel, den Mike S. mit seiner Meri gerade freigemacht hatte, an Yardbird ran, erzählte ihm erst mal das neueste Döntje über ihr letztes date (Yardie erzählts mal nich, war aber lustich…), tja, Bilge spielte Yara, gab ihm den einzigen Wodka-Redbull aus an diesem Abend und so geschah es dann, dass Yardbird noch mal mit der Bilge… diesmal aber „nur“ für eine Stunde.

    Das ganze endete in einer formvollendeten 69, an der möglicherweise Beide ihren Spass hatten, Yardbird legt dafür aber nicht die Hand ins Feuer…, dafür wurde Yardbird aber auch nicht gebilgt…

    Und als Yardbird dann beim üblichen Bier vor’m ins Hotel gefahren werden so den Abend noch mal Revue passieren ließ, das kam ihm die Idee. Die Weltformel. Und die geht so: Wenn als Yara nicht da ist, dann ist eben Bilge da. Soweit so gut. Ergänzt man das um die Anzahl der Nummern, ja, dat isses, dann kommt man auf die Formel

    Wenn Yara = NULL dann Bilge gleich ZWEI…​


    Yardbird war so aufgeregt, als er das dem Ole erzählte, der, weil überzeugt davon, posaunte das dann gleich raus und so kam es, dass Ole von den Glückwünschen quasi überrollt wurde.

    Nun hat Yardbird aber noch mal nachgedacht und das hat zur Folge, dass Yardbird jetzt drüber nachdenkt, wie er dem Ole klarmacht, dass an der Formel irgendwas nicht stimmen kann. Denn, wenn NULL gleich ZWEI dann wäre ja z.B. die ZWANZICH gar keine 20 sondern, öhm… ne ZWEI (?)… oder so… Mmmmhhh, irgendwas stimmt nich, nur was nich? Yardbird war verwirrt… - so iss dat eben mit Realschule…

    Yardbird - nachdenklich
     
    immi, Pathfinder, ke-lao-si und 4 andere danken dafür.
  18. 320 i murat

    320 i murat Guest

    sic benim

    isch war im samya ersta mal letzt woche und gegnanenmit bilge. schön frau gut servis. ein stund sie trompeta gut mache und nix gemomma gumi. isch komma wieda bei sie.:poppen::poppen:
     
    Sugar_Daddy dankt dafür.
  19. Jogi9

    Jogi9 Stammschreiber

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    411
    Dankeschöns:
    1.844
    Bilge is back

    Auszug aus meinem Bericht vom 07.08.2010:

     
    Bärchen, ke-lao-si, Yardbird und 3 andere danken dafür.
  20. Ulrich

    Ulrich Die Frau fürs Leben ist schon weg.

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    977
    Dankeschöns:
    3.526
    Bilge zurück im Wohnzimmer

    Später wieder an der Theke musste ich dann zwei mal hinschauen.
    Dort saß ein Kollege mit einer Frau, von der ich dachte Sie sei
    nicht mehr als Hure tätig. Tatsächlich es war Bilge:winkewinke:.
    Vor einiger Zeit noch zur BlowJob Queen des Samya gewählt worden
    war Sie kurze Zeit danach untergetaucht.
    Ihren Clubehemann Nickme wird das sicherlich sehr freuen.;)
    Nach kurzem hallo, mit Bilge in die Lounge gewechselt wo wir
    zuerst einmal einen Wodka zusammen tranken und viel laberten und
    rumalberten. Bilge hat die Pause sichtlich sehr gut getan. Sie machte
    den Eindruck von innen heraus zu lächeln.:)
    Mit Ihr auf Zimmer 7 und dort sehr innige und zärtliche Zungenküsse
    ausgetauscht. Viel streicheln und Körperküsse die sichtlich erfreuten.
    Mein französisch führte auch zum Erfolg, da Sie sich
    vollkommen fallen liess.
    Dann verwöhnte Sie mich ebenso und erinnerte mich daran, warum
    Sie damals den Preis für die Blow Job Queen erhalten hat.:blasen:
    Obwohl ich Sie damals nicht gewählt hatte.
    Stellungen wurden rege ausprobiert, so das auch noch mal schweiss
    floss.:poppen:
    Tut gut ein wenig dabei zu schwitzen. Ist ja nicht mehr so heiss.
    Trotzdem merkte ich das ich es so nicht mehr zum Ziel bringen würde und bat Bilge um eine Handentspannung.
    Dies hat Sie dann mit Gleitgel so schön gemacht, das es mich an
    erotische Massagestudios erinnert hat.
    Hui, war wirklich klasse mit Bilge, vielen Dank.
     
    ke-lao-si, Yardbird und immi danken dafür.