Private Pläne der Damen

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von carbonara, 1. Februar 2010.

  1. carbonara

    carbonara Guest

    Ich greife das mal - losgelöst von der Dame (von der ich diesbzgl. nichts weiß) - im OT auf.

    Private Pläne unterstützen, der böse Freie mutiert damit zum edlen Ritter ;)!

    Ich hatte das einmal, habe da auch mal ne Buchung länger gemacht, als ich es sonst gemacht hätte, meine Beschützerinstinkte waren halt geweckt - ... um dann zu erfahren, dass auch hinter dieser "schwachen Frau" ein "starker Mann" steht.

    "Zukunftspläne" können auch eine richtig gute Marketingstrategie sein.

    LG Carbo
     
  2. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.249
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Den Faden weiter gesponnen: Münchhausen dürfte Hauptliteratur vieler Damen des Vertrauens sein. Eine Dame, die wirklich privates von sich preisgeben möchte erzählt ihre Geschichte bereits in der ersten halben Stunde. Verurteilen würde ich diese Praxis nicht, denn sie ist Teil der gekauften Illusion. Ich darf nicht nur ihr Lover sein, nein ICH bin auserkoren für die Rolle des weissen Teilzeit-Ritter. :rolleyes: Betrogen wird man nicht wirklich, denn im Verlängerungsintervall darf schliesslich gefickt werden.

    Und man hat das Gefühl, ein gutes Werk getan zu haben. Jeden Tag, mehrfach die Woche...und die Kohle dient ja nem guten Zweck!!

    Wie immer bestätigen Ausnahmen die Regel, allerdings sehr selten.
     
  3. Klimbim-Opa

    Klimbim-Opa I´m sexy and I know it!

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    759
    Dankeschöns:
    780
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen
    Ja aber irgendwie abtörnend.
    Ich geh ja nicht zu ihr, um mir ihre privaten Sorgen und Nöte oder Pläne
    anzuhören, sondern ich will nur ficken. Ist dass schlimm? Gehöre
    ich jetzt nicht zur Kaste der edlen Ritter?:D
    Mir erzählte eine mal dass sie einen Kredit aufnehmen will und ob mir da was
    besseres einfallen würde.
    Ich fand die Idee gut, Kredit aufnehmen verschafft schon irgendwie mehr Luft:D
    Aber auf ficken hatte ich irgendwie nicht mehr so recht bock.
    Oder dachte sie, der Freier (Kunde) wäre auch nebenbei Kreditgeber;)?
     
    wildthing dankt dafür.
  4. tatwaffe

    tatwaffe Unbeugsam

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.741
    Dankeschöns:
    4.942
    Mit Exit Strategien wurde ich auch schon des öfteren konfrontiert.
    Oft wird dieses Instrument auch zur Kundenbindung eingesetzt.
    Bei einer DL war das mal so, dass Sie sagte "ich mache den Job nur noch bis September".
    Die Folge war, dass ich schon öfters zu ihr gefahren bin.

    Jetzt im Januar arbeitet Sie immer noch als Hure, nur in nem' anderen Club.

    Ein anderes Mädel, was ich ab und an mal besuche, hatte zwischenzeitig auch schon mal umgesattelt.......auf Kindergärtnerin.
    Nur leider hat sie damit nicht genug Kohle verdient um den immensen Schuldenberg (ca. 150.000 €), den ihr Exmann aufgebaut hat abzutragen.
     
  5. Klimbim-Opa

    Klimbim-Opa I´m sexy and I know it!

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    759
    Dankeschöns:
    780
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen
    Im Aca rennt auch eine rum, die erzählt immer, dass sie bald aufhört, und letzter Tag und so.
    Die will einen unbedingt mit aufs Zimmer nehmen.
    Die ist aber schon lange da. Dann mal woanders und jetzt wieder da.
    Die labert immer so viel, wie es im moment Schnee gibt.
    Ratet mal, wer sie ist;)!
     
  6. dermattin

    dermattin Gesperrt

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    124
    Dankeschöns:
    233
    Ich war am Samstag zum ersten mal im AC und trotz meiner über 10 Jährigen Cluberfahrung habe ich mich durch zu viel reden in den nächsten Tarif drängen lassen was mir schon lange nicht mehr passiert ist und was ich auf meinen erstbesuch zurückführe. Ich finde es völlig in Ordnung wenn sich nicht jeder mit den Problemen der Damen befassen möchte denn ich höre mir doch auch nicht die Probleme der Kassiererin im Supermarkt an. Allerdings habe ich auch heute noch private Kontakte zu Mädels die lange schon aus dem Gewerbe ausgestiegen sind und möchte diese auch nicht missen - natürlich sind das die Ausnahmen und die Frauen währen dumm wenn sie nicht versuchen würden die Eisbären ordentlich auszunehmen!
     
  7. Klimbim-Opa

    Klimbim-Opa I´m sexy and I know it!

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    759
    Dankeschöns:
    780
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen
    Dumm wenn sie nicht versuchen würden, die Eisbären auszunehmen????

    Umgekehrt wird auch ein Schuh draus, Abzocken spricht sich schneller rum als
    man denkt, und dann sitzen sie den ganzen langen Tag auf dem Sofa rum.

    Faires Geben und Nehmen ist für beide Seiten die beste Art und Weise, Geld auszugeben und Geld zu verdienen.
    Ordendtliche Leistung wird honoriert, Schlechtleistungen nicht.
     
  8. The Tiger

    The Tiger Genitalveteran

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    4.395
    Dankeschöns:
    4.465
    Genau so sehe ich das auch.

    Haltet mich für blauäugig, aber ich wage folgende These: Erfolgreiche Strategien langfristiger Kundenbindung setzen gegenseitiges Vertrauen voraus. Dieses entwickelt sich entweder durch Anbahnung per PN oder Mail oder Tel. oder im Laufe einiger Treffs, während dieser beide Seiten vom authentischen Verhalten des jeweils anderen überzeugt wurden.

    Natürlich sind Münchhausengeschichten und opportunistisches Verhalten häufig anzutreffen. Dies hat jedoch, wie jeder intelligente Mensch weiß, selten auf Dauer Bestand. Und: es ist nichts beschwerlicher als ein Leben mit Lügen zu führen.

    Ich für meinen Teil verlasse mich auf meinen gesunden Menschenverstand, der i.d.R. imstande ist, Widersprüchlichkeiten und Ungereimtheiten biographischer Details aufzuspüren und ich verlasse mich auf meinen Instinkt ....
     
    jaja, Rivera und (gelöschter Benutzer) danken dafür.
  9. zork

    zork Guest

    Das ist schon so´ne Sache mit dem Instinkt. Das macht auf jeden Fall Sinn.

    Die Sache als solche kann sich aber durchaus komplexer verhalten. Nehmen wir einmal folgende Situation: Im Club (das ist dort wo Männer nicht jagen, sondern auf der Sonnenliege verweichlichen, oder wie ihr Streethunter das genannt habt;-)). Irgendein Mädel für süß befunden und einen unterhaltsamen Smalltalk begonnen. Danach dann auf´s Zimmer. Hier unterbreitet einem das Mädel dann folgendes: "Warum bisten du hier? Du bist ja ´nen lieber Kerl, mich kotzt das aber an...ich hab´aber auch noch anderes vor in meinem Leben...Hölzchen...Stöckchen"...Ende der Eieruhr*. Der Witz ist, dass viele der Mädels das selber glauben, zumindest zur Hälfte. Viele von ihnen träumen den täglichen Traum vom bürgerlichen Leben. Weil sie einen an der Birne haben, verlieben sie sich dann aber grundsätzlich in einen Zuhälter oder einen unerreichbaren "Der-wirds-sowieso-nicht-Typen". Das erstrebte Nagelstudio kriegen sie niemals finanziert. Die solide Ausbildung hatten sie versehentlich abgebrochen, und, und, und...
    Da gerät man schon einmal in die Rolle des verständnisvollen Ersatzpapas....

    *Tipp: Talkt in einer klar abgegrenzten Zeiteinheit und macht im Vorfeld klar, dass ihr nur für´s Poppen zahlt. Ich habe mir sogar mein Zuhören einmal meinerseits zahlen lassen-Natürlich in Naturalien (Ich höre dir gegen eine weitere halbe Stunde auch zu, wenn´s sein muss:)).
     
  10. mahol

    mahol Virtuose der Liebe

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    769
    Dankeschöns:
    2.182
    Ort:
    der lange Fluss des ... der Liebe
    Mh, irgendwie habe ich ein so Unbestimmtes Gefühl, dass ich weiss wer gemeint ist! Also wird damit nicht nur ein Kunde konfrontiert. Das erzählt Frau auch schon mal mehrmals am Tag. Mehr ist halt mehr. Vor allem Kundenbindung und damit Kohle! Allerdings war ich dann doch zu faul oder es anderswo zu reizvoll als dass sich mein Ritterherz geregt hätte. Oder wie heisst es so schön:

    Man fickt sich sowieso immer zweimal im Leben? Auch wenns im anderen Club ist! ;):D
     
    tatwaffe dankt dafür.
  11. wildthing

    wildthing Stammschreiber

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    490
    Dankeschöns:
    270
    Sowas wird behauptet? - Wo steht das? :D


    So würde ich das nicht ausdrücken. Das sind die einfachsten Lebensgesetze:

    "Was du ausstrahlst, ziehst du an!"

    Den Damen ist das aber völlig bewusst. Aus diesem Grund lerne ich privat auch nur verfickte Schlampen kennen, auch wenn sich meine Eltern noch so sehr wünschen, dass ich mal ein liebes, solides Mädel mitbringe. So eine Dame würde ich aber niemals kennenlernen, weil ich sie mich absolut nicht interessiert und sie mir gar nicht auffallen würde.

    Aus der Sicht der Club-Damen stelle ich mir das schon sehr nervig vor, sich ständig unterhalten zu müssen. :rolleyes:

    Knallharter Pornosex ohne sprechen ist sicher entspannter, oder wenn die Dame nur geringe Kenntnisse der geläufigen Sprachen hat...



    wildthing
     
    mahol dankt dafür.
  12. zork

    zork Guest

    Da mag genauso was dran sein. Wieviele Herren gehen in den Puff, bloß um ein bisschen Aufmerksamkeit ihrerseits zu bekommen. Die Anekdoten sind mannigfach. Ich für meinen Teil gehöre dann auch eher zu den "Don´t-Talk-Poppern", außer in Sonderfällen. Es ist doch eigentlich eher ein Vorteil, wenn man mal ´ne Frau hat, mit der man nicht alles ausdiskutieren muss;-)
    Es gibt aber auch bestimmt viele Mädels, die ganz gerne quatschen. Man munkelt, dass dies durchaus ein Teil zwischengeschlechtlicher Kommunikation sei.