Prime: Flora, 31, Bosnien-Herzegowina

Dieses Thema im Forum "FKK Prime, Velbert" wurde erstellt von Acapulco, 31. Oktober 2009.

  1. Acapulco

    Acapulco Anbieter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    134
    Dankeschöns:
    26
    Flora

    31 Jahre
    Herkunftsland Bosnien-Herzegowina
    KF 36
    BH 75 A
    Größe 164 cm
    grüne Augen


    Bilder von Flora folgen
     
  2. Wermeling

    Wermeling Intimagent

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    177
    Dankeschöns:
    480
    Das Urgestein...?

    Runde 2: Flora, ~30, lange dunkelblonde Mähne, aus Bosnien, damals im Sommer 09

    Später am Abend: Keck mal kurz angesprochen, wieder ignoriert, umplatziert und erneut angesprochen. Ich wollte jetzt nicht ungepoppt den Laden verlassen. Also neben sie gesetzt und losgeplauscht. Sie ist ne ganz Nette, sehr flippig, wir schnacken über jeden Mist, Clubs, Verkehr, Wochentage, Mädels, sie erzählt mir viele Dinge, die nicht internettauglich sind. Ich bin auch offen, wir haben Gemeinsamkeiten. Sie findet Gefallen an mir, wir nähern uns an und finden den Weg nach oben.

    Was jetzt kommt, ist für mich einer der wildesten Ficks des bisherigen Jahrzehnts oder gar Jahrtausends. Dabei fängt alles noch harmlos an. Wir duschen 'ne Runde zusammen, lecker intim. Sie geht in die Hocke und bläst einfach los. Ist die Keck! Saftige ZK werden ausgetauscht, feuchte Hände gleiten über unsere Körper.

    Abgetrocknet wechseln wir auf das schöne Bett in einem noch schöneren Zimmer. Ihr Gesicht ist hübsch, ihr Körper auch, obwohl auch hier Optikfans Abstriche finden werden. Aber ihre Geilheit ist phänomenal. Wilde Küsse wechseln erneut den Besitzer, Streichleien erkunden die Körper, eng umschlungen wechseln wir die Kuschelpositionen.

    Dann bläst sie los, ich soll mich breit machen. Ich konnte ahnen, was kommt. Sie will ZA! Ich wehre mich nicht zu doll, freue mich aber um so mehr, als sie meinen Schwanz ergreift und in 20 oder mehr verschiedenen Arten verwöhnt. Alle aufzuzählen wäre müßig. Eierabbinden und eiersaugen war allerdings neu für mich. Gefühlvoll und temporeich wechselt sich minütlich ab - doch die zig Minuten sind lang - und geil!

    Jetzt liebkose ich sie, küsse sie, lecke sie. Auch ich habe Varianten in Petto. Sie fährt anscheinend voll drauf ab. "Boah, leckst du geil". "Ich werd' verrückt". Und zerfließt wie ein Bächlein...

    Aufgummiert? Nicht so eilig. Erstmal werde ich ausgiebig belohnt und erneut französisch verwöhnt.

    Jetzt aber. 1,2, aufgesattelt und gen Süden geritten. Ich glaub ich seh nicht recht. Alles so eng und trotzdem in Bewegung. Umgedreht und nach Norden zurück geritten. Wir knutschen und stöhnen vor Freude.

    Missio in epischer Länge, wir genießen das Gefühl.

    Doggy, ich führe jetzt die Regie. Schneller, tiefer, härter. Orgasmen sind allerdings noch nicht in Sicht.

    Was jetzt folgt, ist für mich der längste und wildeste Blowjob-Finish-Versuch, den ich je erlebt habe. Ein wildes Hand-, Mund- und Zungenspiel bearbeitet meinen Freund, dabei wechseln wir mehrfach die Positionen, erst hockt sie oben, dann liegt sie unten. Ich fingere sie, so gut ich kann, zwischendurch gehen wir duschen und fangen glatt von vorne an.

    Anstatt traurig zu kapitulieren, fängt sie an zu lachen und erkärt mich für überfickt. Wie bescheiden: Die Gute hat mich nach allen Regeln der Kunst kaputt gefickt. Wir knutschen, albern noch blöd rum, ich bedanke mich für 1 großzügige Stunde wildester Pornoaction und torkele wie benebelt durch den inzwischen wieder gut gefüllten Saal. Die Blicke der anderen DLs sind mir schnuppe. Das Essen probiere ich gar nicht erst. Ich kann nicht mehr und bring mich und meinen lädierten Freund schnellstmöglich in Sicherheit.
     
    wildthing, ThaiFozZA, horst09 und 2 andere danken dafür.
  3. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.249
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Ich hatte auch schon das Vergnügen....

    Zitat von neulich:



    ...... gebe ich mir den Kick und traue mich an die Lautsprecherin des Aca heran. Sie hört (wenn man zu Wort kommt) auf den sinnlichen Namen Flora.

    ----- Beschreibung -------

    Flora, 31 Bosnierin, knapp 165 bei KF 36
    Titten, die rein aus schönen Nippeln bestehen, einem wundervoll knackigen Po
    Schulterlange braune wellige Haare, heute zum Zopf hochgesteckt
    Frecher Gesichtsausdruck mit witzigen grünen Katzenaugen
    Haupterkennungsmerkmal: Sie hat was von einer Marktschreierin :D

    ----- Beschreibung -------

    Man erkennt Flora an zwei Dingen: Sie hat quasi keine Titten kompensiert dieses für mich nicht nachteilige Manko jedoch durch eine herzerfrischend kumpelhafte Art mit herbem Charme und vollkommen ungezügelter Schnauze. So lange ich das Aca kenne blödele ich auf deftige Weise mit ihr herum, habe mich jedoch nie zu einer Buchung durchringen können. Grund war die Warnung eines Stammgastes, dass die Dame jeden auf der Matte so fertig macht, dass man schon eine Menge Kondition mitbringen muss.

    Bereits auf dem Zimmer ruft ihr Ministring eine Dauerlatte hervor. Auf der Treppe stoppt Flora deshalb sehr geschickt und lässt sich kurz zwischen die Beine rammeln, um dann wieder weiter zu gehen.

    Kurz vor dem Betreten des Rubin wird eine Dusche genommen und sie kommt chemiefrei unter den Achseln lecker ins Gemach. Es wird sinnlich geknutscht mit einem kleinen Mündchen und Schlabberzunge. Dann macht sie einen Katzenbuckel und lässt sich genüsslich Ganzkörperverköstigen

    Aber Hallo...Ihr Arsch schmeckt formidabel und die Mumu ist ein Fall für die Galerie verspielter Körperöffnungen. Während sie mich permanent mit herben Dirty Talk Anfeuerungsrufen anspitzt....Ja Schatzi, gibs mir Du Sau. Bemühe ich mich Mumu sprechen zu lassen, blase ihr fleischiges superglattes Schneckchen auf, führe dann die halbe Hand hinein und lasse es genüsslich spratzen.

    Die ganze Faust wird zwar dieses Mal verweigert, jedoch mit Hinweis auf einen Gleitgelversuch aufs nächste Date verschoben. Irgendwann setzt sie sich genüsslich auf mein Gesicht und während sie mir den Atem raubt wird mit perfekt genüsslichem Saugen und Spratzen der gesamte Penis verspeist. Geschickter Handeinsatz an den Eiern wird immer bis zur Schmerzgrenze getrieben, Abkühlung erfährt man durch eine kühle Zunge, die unterhalb der Eier für die notwendige Beleckung sorgt....Klasse.

    Dann wird gummiert und in der um 180 Grad gedrehten Reiterposition gefickt. Ich, gefangen von einer hüpfenden Popoklatscherin mache nichts, außer den pulsierenden Arsch zu sehen und die spratzende Mumu zu hören. Übertönt wird dieses Sound-Szenario nur durch ihr Dirty Talk, was mich dann irgendwann so geil macht, dass ich nochmals ziemlich heftig mit der nun nach Gummi schmeckenden Mumu spiele.
    Zuletzt wird das Gummi entfernt und ich lasse sie mit dem Mund machen. So ist sie zumindest still :D

    Mund spritzen ist nicht erwünscht, egal...der Abgang erfüllt meinen Blick mit Sternchen.

    ---- Fazit Flora --------------------

    Ganz dicke Empfehlung für den heftigen Fick mit
    einer Dame, die das Herz am richtigen Fleck hat.
    Flora ist belastbar und hat eine inbrünstig versaute Art der gehobenen Güteklasse

    Klasse Mädel der anderen Art :braue:

    ---- Fazit Flora --------------------
     
  4. hiersel

    hiersel Guest

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    279
    Dankeschöns:
    130
    Wie, ist es wahr, Al nur 1. Nummer. Nimm die Frau mit nach Hause, die schafft dich.:D:D Gruß Hiersel:winkewinke::winkewinke:
     
  5. merm

    merm Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    9
    Dankeschöns:
    3
    Optisch nicht unbedingt mein Fall, trotzdem habe ich es gewagt und habe es auch nicht bereut.
    Das war annähernd der geilste Blowjob mit EL, den ich je erleben durfte. Dann wollte sie auch noch geleckt werden. Und wie sie dabei abgegangen ist... :p
    Sie hat noch einige Minuten später gezittert - als sie bereits auf mir saß und einen Western nachgespielt hat ;) das war mir sogar einen Zehner mehr wert.

    Fazit: vom Service empfehlenswert. Dei Optik ist nicht alles im Leben
     
    Illusionsfetischist dankt dafür.
  6. Klimbim-Opa

    Klimbim-Opa I´m sexy and I know it!

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    759
    Dankeschöns:
    780
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen
    Jaja, zittern tut die immer:D:D:D
     
    wildthing dankt dafür.
  7. Fin

    Fin Stairway to Heaven

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    327
    Dankeschöns:
    688
    Ort:
    im grünen
    Wenn du Flora nicht kennst wirst du sie kennenlernen.
    Flora macht Spaß.
    Immer in Bewegung, direkt, witzig, für jedes Gesprächsthema zu haben. Eine gute Seele.
    Flora macht Spaß.
    Sexuell offen und flexibel.
    Flora macht Spaß.

    Viel gelacht, danke Flora. :D
     
  8. God of Emptiness

    God of Emptiness Stammschreiber

    Registriert seit:
    17. September 2009
    Beiträge:
    854
    Dankeschöns:
    1.554
    Da gebe ich dir Recht! Flora ist eine der versauten Frauen im ACA. Eine recht harte Pornonummer ist schon vorprogrammiert. Also, Flora ist nix für GF6- Freaks unter euch! ;)
     
  9. Klimbim-Opa

    Klimbim-Opa I´m sexy and I know it!

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    759
    Dankeschöns:
    780
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen
    Ja, wer es Flora richtig besorgt hat, bekommt den FC-Flora-Soft Orden mit
    Schwertern und Eichellaub am Bande.:D
     
    wildthing dankt dafür.
  10. Macchiato

    Macchiato Team Freiercafe

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    2.351
    Dankeschöns:
    4.223
    voilà

    Bilder von Flora:


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. Klimbim-Opa

    Klimbim-Opa I´m sexy and I know it!

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    759
    Dankeschöns:
    780
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen
    Flora!

    Nette Fotos, gut gemacht.
    Flora ist eine, die man durchaus "erlebt" haben muss.
    Wer noch nie eine wie Flora vor dem "Rohr" hatte, hat was verpasst.
    Wir hatten selbst mal einen "Jungspund" mit 22 Lenzen dabei, dem haben
    wir Flora "aufs Auge gedrückt".
    Er hat Sachen mit ihr gemacht, bzw. sie mit ihm, die hat er in seinem Sexleben
    noch gar nicht gekannt.

    In diesem Sinne, eine klare Empfehlung von mir!:wixi:
     
    wildthing dankt dafür.
  12. alan

    alan Stammschreiber

    Registriert seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    491
    Dankeschöns:
    727
    Flora hatte öfter guten Spruch drauf, z.B. sagte sie mir als ich sie mit Kuss begrüßen wollte, als sie offensichtlich gerade vom Zimmer kam: Jetzt nicht küssen, ich hab grade geblasen! Kuss wurde kurze Zeit später nachgeholt :)
     
  13. heavyman

    heavyman Stammschreiber

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    117
    Dankeschöns:
    627
    Flora

    Eine nette, direkte und ehrliche Frau. Echt toll.

    Den Sex mit ihr kann ich nur empfehlen. Da erlebst du was.
     
  14. pcwelt

    pcwelt Guest

    zu Pornomäßig

    Habe zwar schon häufiger mit Flora geflachst und sie hat auch ne hammermässige Figur.
    Aber insgesamt ist sie mir irgendwie zu versaut.
     
  15. Marktwain

    Marktwain Knutschfetischist

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    410
    Dankeschöns:
    1.209
    #15 Marktwain, 1. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2010
    Auszug aus dem Hauptthema

    Dann kam Flora durch den Vorhang setzte sich vor das Sofa. Schon als ich mit Emna aufs Zimmer ging sprach sie mich an ob ich humpeln würde und weswegen. Auch nun war dies ihr Aufhänger. Ich setzte mich zu ihr und wir führten das Gespräch fort. Ganz im Gegenteil zu ihrer allgemeinen Art erlebte ich eine Flora mit der man sich gut unterhalten kann, eine Flora die es auch versteht sehr feinfühlig vor zugehen. Jedenfalls gelang es ihr mich zu buchen. :)

    Zuerst streichelte sie vorsichtig meinen Arm, gab mir einen Kuß auch die Schulter ohne die Unterhaltung zu unterbrechen. Als sie dann an meiner Brust knabberte merkte ich das da was geht. Ich ließ mich auf das Spielchen ein. Und ehe ich mich versah saß sie auf meinem Schoß. Knutschen kann die Frau auch einzig nervig ist ihr Piercing aber da kann man ja gegenlenken indem man einfach den Kopf zu anderen Seite neigt. Kaum bemerkte sie das sich unter meinem Handtuch/Hüfttuch etwas rührt, öffnete sie es und zauberte den kleinen Tom Sawyer weg. Natürlich blieben neckische Lästerein der verschmäten nicht aus. Deshalb schlug Flora vor, das wir uns in ein Zimmer verziehen.

    Der Schlüssel war schnell geholt. Flora machte sich nochmal frisch und holte mich ab. Ich wollte aber auch nochmal rasch ins Bad. Wir hatten das Zimmer, verflixt, war es Paris oder Rubin? Ich meine Paris. Flora schätzte ich als wide zügellose Frau ein und wurde eines besseren belehrt. Flora gab sich zärtlich, anschmiegsam und Kuschelig ohne jedoch zu vergessen sich das zu holen was sie haben will. Durch meine Streichelein und unser Knutscherei schon in Fahrtgebracht bemerkte ich das sie anfing sich selbst zu stimulieren. Selbstverständlich hlaf ich ihr dabei. ;) Das mache ich doch mit links, dachte ich, doch das war ein Irrtum. Jedenfals branten die Unterarmmuskeln hinterher wie Feuer. Ein Trost ist mir geblieben, Flora war kurzzeitig nicht ansprechbar geschweige den berührbar.

    Nachdem Flora nun wieder da war, zog sie den kleinen Tom Sawyer an und ich versuchte mich, nun völlig übergeilt, ans Werk zu machen. Klappte auch ganz gut nur an ein Kommen war nicht zu denken. Scheibenkleißter, und das mir bei ausgerechnet bei Flora. Flora schlug vor es oral zu versuchen. Doch aus Erfahrung wußte ich das wird nichts.

    Wir unterhielte uns noch ein wenig und nach einer guten halben Stunde verließen wir das Zimmer. Als Trost konnte ich ihren Höhepunkt verbuchen. So das ich nicht behaupten kann den Zimmergang zu bereuen oder ihn als Flop darzustellen.

    Nachteil an der Geschichte ist nur, jetzt kann ich mich nicht mehr mit dem Spruch ich hätte Angst herausreden. :)

    Ein Fazit zu Flora ist schwer. Flora ist speziel Über ihre Qualitäten beim FO, Küssen oder Poppen muß ich glaube ich nicht wirklich schreiben. Ich habe eine Flora kennengelernt die so überhaupt nicht meinem bisherigen Bild entspricht.

    Nachtrag:
    Schon im Kino bemerkte Flora das ich eher ein Schmusekater bin und nahm mir die Zweifel ob das was wird in dem sie mir sagte sie sei im grunde gar nicht so für die heftigen Nummern, nur das sie halt jedem das gibt was er braucht. Sie ist immer erfreut wenn sie mal zur abwechslung so einen Schmusebengel in die Finger bekommt.;) Auch wenn Flora sich schmusig gibt, eine gewisse Portion Energie ist immer da.

    Für mich macht sie das aus. Ihre forsche Art ist sicher zu ihrem Markenzeichen geworden.
     
  16. Illusionsfetischist

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    250
    Dankeschöns:
    661
    Ort:
    mal hier mal da
    Trinken?

    Ich saß mit den Kollegen gman und opa und nahm gerade an der Aca Speisung teil als folgendes passierte:

    Flora: willse wat trinken?
    Ich: Gerne, hol mir ein Wasser und dann ficke ich dich auch!
    Flora: Du brauchs mich nich ficken - ich will dein Arschloch auslecken!


    OK das klang gut!!! Und es nahm seinen Lauf!

    Flora: komm ers auf Sofa
    Ich: ja gerne

    und sie begann mich zu befummeln -

    Flora: zeich ma schwanz
    Ich: da isser

    und schon hatte sie ihn auf dem Sofa im Hals, inclusive Sack und Eier

    Flora: ich will arschloch lecken - komm auf Zimmer!
    Ich: hol schlüssel

    Zimmer handtuch ausbreiten -

    Flora: ich geh ma dose waschen
    Ich: gut mach ma

    Sie kam zurück und ab ging es!

    Flora: leg dich aufn rücken
    Ich: klar

    schwanz in den Hals - geiles ficken der maulfotze - eier nass gesabbert und schön geleckt

    Flora: Mach ma so die Beine
    Ich: jau

    und schon leckte sie mir meine Rosette und stiess mir ihre Zunge in den Darm

    Flora: wart ma
    Ich: ja

    Flora: ich will jetz nen abgang
    Ich: ja klar

    Flora: Leck ma hier und drück ma da mit deinem Finger

    Ich liess sie gewähren und die kleine Sau lag vor mir auf dem Bett und wichste sich die Fotze... war geil anzusehen...

    Und Flora kam laut und geil!!!

    Flora: Boa guck ma jetzt ist die Fotze ganz geschwollen..
    Ich: ja ich sehe

    Flora: jetz mach ich dich fertig
    Ich: ja mach mal

    Blasen - Eier und Arschloch lecken... ich meine finger in ihr drin

    Flora: Küss mich
    Ich: klar

    genau so geil wie sie bliess knutschte sie auch

    Ich: zeig ma deine Füße
    Sie: Bitte

    ich sabbernd an den Füßen und mein ausgefahrenes Rohr an Ihrer Fotze..sie griff meinen Schwanz und rieb damit ihre nasse Grotte

    Ich: tu ma rein das Ding
    Flora: Ja komm jetzt fick mich

    ...ihre Beine kerzengerade in der Luft, die leicht duftenden Füße zwischen meinen Lippen, hämmerte ich wie ein Presslufthammer in ihre Fotze und wurde unter lautem Gestöhne und Anfeuerungsrufen von Flora, die jedem Poeten die Schamesröte ins Gesicht treiben würden meinem Erguss näher getrieben und als es dann soweit war habe ich dann die letzten Wichsbewegungen mit meiner Hand selbst vollzogen .. Floras Hand an meinen Eiern und meinem Arsch
    schoss der Saft auf ihren Körper...

    Schöner cool down - streicheln küssen - Flora hatte Redepause!

    Dann ging es auch schon weiter....

    Flora: bla bla
    Ich: bla bla


    Time to go - und so verliess ich nach 1,5 Stunden völlig ausgelaugt und ausgefickt das Zimmer ---


    Fazit Flora: Uneingeschränkt empfehlenswert für die Drecksaunummer!
    Brauch ich jetzt nicht regelmäßig, aber mit Sicherheit war der Fick mit ihr eines meiner Highlights der letzten Monate-
     
    Gladbacher, Jogi9, Wermeling und 19 andere danken dafür.
  17. Avatar

    Avatar Suchender

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    226
    Dankeschöns:
    290
    ZA

    Sehr interessant,

    ich will Flora auch unbedingt mal erleben und zwar auch in der derben Art.

    Zumal ich auch gerne Anal verwöhnt werde... ist einfach geil. Schönes blasen und Finger im Po...Mexico.

    Aber mich schreckt oft der Aufpreis für sowas, für viele ist berechtigerweise ZA und kostet durchaus 50 Euro Aufpreis, mind. aber 25. Bin da nicht sicher.

    Wie ist das denn mit Flora die solche Nummern regelmäßig abzieht? Ist das aufpreispflichtig oder gehört das zu Ihrem Serviceprogramm und sie ist mit dem Preis für 1/2 oder 1 Stunde + evtl. tipp zufrieden?

    Was hat denn der Vorschreiber für 1,5 h bezahlt?
     
  18. Illusionsfetischist

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    250
    Dankeschöns:
    661
    Ort:
    mal hier mal da
    Normalen Obulus + tipp
     
  19. Fin

    Fin Stairway to Heaven

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    327
    Dankeschöns:
    688
    Ort:
    im grünen
    aus dem Berichtethema:

    Flora, mittlerweile 32 :)
    :D:D:D
    "Boah is das geil"
    Meine neue Intimfrisur (alles ab!, Gruß an Sexysherin aus dem Chat) wird gelobt und intensiv Eier geleckt.
    Nebem dem üblichen DirtyTalkGeknutscheMundzuSchwanzMundzuMuschiKitzle rSaugereiHighSpeedfingern soll ich, Flora auf dem Rücken liegend, mit meinem Schwanz ihre äußeren Schamlippen und den Kitzler massieren. Das gefällt ihr sichtlich, war ja auch ihre Idee. Für mich ist das nicht so der Hit aber ich fahr auf ihre Reaktion ab.

    "Boah is das geil"
    Während ich sie dann schön in der Missio poppe schiebt sie sich einen Finger in den Arsch, was uns beiden nochmal einen schönen Ansporn gibt bevor ich mich faul auf den Rücken gleiten lasse. Flora erledigt mich gekonnt mit Hand und Mund und ich spiele Spermaparabel auf meinen Bauch.
    "Boah is das geil"

    Flora ist einfach eine Bank aber es kommen auch immer wieder neue Sachen ins Spiel. Das gefällt. Noch kann ich sie erfolgreich aus meinem Analbereich fernhalten. ;):D
     
    Honeyslab dankt dafür.
  20. bergischerKerl

    bergischerKerl Genießer

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    239
    Dankeschöns:
    312
    Ort:
    Mitten im Bergischen Land
    Flora am 11. März

    Auszug aus menem Bericht

    Damit war mein Tag im Aca was die Zimmergänge betrifft eigentlich gelaufen, denn mit ü50 schießen die Preußen nicht mehr so oft, in der Regel ist die Flinte nur doppelläufig. Aber ich betone hier eigentlich – denn unverhofft kommt oft. Nach der obligatorischen Reinigung und der Stärkung durch ein leckeres Hühnerfrikassee auf Reis setzte ich mich vor einen der Fernseher und folgte einem Fußballspiel in der Europaliga – ich glaube, es war Bremen in Valencia. Dann noch ein kurzer Saunagang und zum Abschluß – so dachte ich – etwas Entspannung auf der Liege am Pool. Als ich da so liege und vor mich hin entspanne, sehe ich ein nettes Mädel in meine Richtung kommen, die mir schon vorher beim Essen dadurch auffiel, dass sie sowohl perfektes deutsch als auch irgendeine osteuropäische Fremdsprache beherrschte. Wir kamen ins Ge spräch, sie meinte, ich wäre ihr schon vorher aufgefallen (so was geht einem ü50iger runter wie Öl) und ich sähe so aus, als wenn ich mehr zu denen gehöre, die den sanfteren Sex bevorzugten. Da ich die Richtung, in der das Gespräch ging, durchaus wahrnahm, erklärte ich ihr, dass ich schon meine zwei Zimmer gehabt hätte und deshalb eigentlich mein Pulver verschossen sei. Das schien sie aber überhaupt nicht zu stören sondern sie beklagte, dass sie bislang nur ein Zimmer gehabt hätte und das wäre nichts besonderes gewesen, und jetzt sei sie furchtbar geil und ich wäre derjeninge, auf de sie jetzt Lust hätte. Ich möchte hier betonen, dass es sich in keiner Weise um eine Animierung auch ur im entferntesten Sinne handelte, sondern nur um ein langsam immer versauter werdendes nettes Gespräch. Ich fragte sie, da sich auch men bester Freund zunehmend regte, nach ihrem Namen. Flora! Na, jetzt war alles klar. Da wollte und konnte ich nicht nein sagen, selbst wenn es zu einem Abschuss nicht mehr reichen würde.

    Zunächst verzogen wir uns auf ein Sofa in der oberen Etage – und wenn bis dahin nur das Gespräch nach und nach versauter geworden war, so wurden es jetzt auch die Handlungen. Tiefe, erregende Zungeküsse, Griffe unter men Eisbärenfell erwiderte ich mit Streicheleinheiten an ihrem Lustzentrum. Falls sie schon geil gewesen sein sollte hatte ich nach kurzer Zeit zumindest denselben Pegel erreicht. Ich schickte sie los, einen Zimmerschlüssel holen.

    Während ich auf dem Bett die drei (!) Handtücher ausbreitete machte sie sich kurz frisch. An dem Kuss, den sie mir nach der Rückkehr gab, merkte ich zu meiner Freude, dass sie sich auch die Zähne geputzt hatte. Und dann kam diese Naturgewalt über mich, besser über meinen besten Freund. Ich hatte mich hinzulegen, die Knie anzuziehen und die Beine zu spreizen, damit sie unteren Regionen gut erreichen konnte. Nachdem die ausreichend verwöhnt worden waren, wies sie mich an, die Beine auszustrecken, damit die Knie ihr nicht im Weg waren, um mein bestes Stück auf zarteste und härteste bearbeiten und tief aufnehmen zu können. Es war phantastisch. Ich mußte mich revanchieren. Ich beförderte sie auf den Rücken, küsste und leckte mich von ihrem Mund ausgehend an ihrem Körper entlang zu Lustzentrum, verwöhnte mit meiner Zunge ausgiebig ihre Lustperle, fingerte sie und reizte den Bereich des G-Punktes. Ihre Reaktionen in Kurzfassung „Boah ist das geil“, „Boah, kannst du geil lecken“, „Hör auf, ich kann nicht mehr!“, „Mach weiter!“, „Komm und fick mich jetzt“. Hätte ich in der Zwischenzeit nicht ausschließlich durch die Nase geatmet, wäre ich höchstwahrscheinlich an ihren Säften ertrunken.

    Zunächst erfüllte ich ihren Wunsch in der Missio, wobei sie die Beine möglichst weit zur Seite streckte, um mich möglichst tief einzulassen. Dann wollte sie mich reiten und setzte sich in den verschiedensten Stellungen auf mich. Das war jetzt richtig pornomäßig. Wie erwartet hatte ich mit dem Abschuss wirkliche Probleme, obwohl ich das Gefühl hatte, mein bestes Stück könne jeden Moment platzen. Aber Flora gab nicht auf: sie zog des Gummi ab, setze Mund, Zunge und Hände ein und schubste mich tatsächlich noch durchs Ziel. Wir waren beide schweißnass. Auch Flora ist für mich en ganz klares Highlight im ACA.

    Wir unterhielten uns noch nett und gingen dann runter, wo ich ihr die hochverdienten 80 € für die Stunde mit einem großzügigen Tip überreichte. Ich setzte mich an die Theke, um einen Kaffe zu trinken. Flora kam etwas zu mir, es gab och Küsschen und nette Scherze. Schließlich wollte sie nach oben einen Kakao trinken, während ich den Heimweg antreten musste.

    Flora wird übrigens den nächsten Monat wohl nicht im ACA anzutreffen sein. Sie erfüllt sich ihren größten Wunsch – wer sie kennt, wird den Wunsch wissen – und ich bin sehr gespannt auf den Tag, wo ich sie wiedersehen und feststellen werde, ob sich ihr Wunsch erfüllt hat.