Platinum Senden

Dieses Thema im Forum "OWL, Münster & Sauerland" wurde erstellt von Christofxxx81, 9. Oktober 2009.

  1. Christofxxx81

    Christofxxx81 Leckmeister

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    365
    Dankeschöns:
    235
    Ort:
    Münsterland
    #1 Christofxxx81, 9. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2009
    Mal was aus meinem Stammclub :)

    Platinum Senden
    Messingweg 33
    48308 Senden

    Tel.: 02597-9769701

    Erstbegehung Ocktober 2008

    Bin aus beruflichen Gründen aus dem nördlichen Ruhrgebiet in´s Münsterländische Ascheberg gezogen .
    Nach langer Zeit der Einsamkeit wollte ich mal wieder ne SDL
    aufsuchen .Bin durch die Anzeige bei Erobella auf das Platinum Senden aufmerksam geworden .

    Am nächsten Tag sofort nach der Arbeit geduscht und ab nach Senden .
    Der Club befindet sich in einem Industriegebiet.
    Auto vor dem Haus abgestellt . Parkmöglichkeiten sind zu genüge vorhanden . Geklingelt ,
    Nadja öffnete mir die Tür und bat mich hinein zu kommen um im Salon Platz zu nehmen ,anschließed hat sie mir eine Cola gebracht und mir die Preise erklärt .

    Es geht los bei 50 Euro die halbe Stunde alles mit Gummi
    FO: 25 Euro ;ZK10 Euro Extra.
    Die tabulose halbe Stunde kostet 85 Euro die beinhaltet FO ,ZK,Dildospiele,Körperbesammung , Ölmassage und gemeinsam duschen
    Eine tabulose Stunde kostet 150 Euro beinhaltet den selben Service

    Auf dem Sofa saßen neben Nadja noch Alina und Paula (Paula ist nicht mehr im Platinum). Mein erster Eindruck war durchweg positiv die Räume sind geschmackvoll eingerichtet alles tip top sauber .Nadja war mir von Anfang an sehr sympathisch , deshalb habe ich mich entschieden eine Stunde mit ihr zu verbringen.
    150 Euro auf den Tisch des Hause gelegt und es ging eine Etage höher, wo sich die Zimmer und das Bad befinden .
    Nadja machte den Vorschlag erst mal zusammen zu Duschen .Fand ich super.
    Dabei haben wir wild geknutscht . Nadja küsst super, richtig gefühlvoll , fühlt sich toll an , ihre Lippen sind ein Traum .
    Im Zimmer angekommen , ging es da weiter wo wir in der Dusche aufhörten ,
    bis sie entschieden hat , sich abwärts zu bewegen um mein schon hart gewordenen Schwanz französisch zu verwöhnen .
    Diese Lippen sind der Burner " diese Lippen diese wunderschönen Lippen ":)überhaupt ein sehr hübsches Gesicht :):)
    Schon als sie sich auf dem Weg Abwärts befunden hat, dachte ich : " Wow die hat es drauf " "Eine Frau die so gut Küsst bläst auch gut.
    Wie wahr wie wahr:blasen: Das FO war super ::blasen:Und ich dachte wieder "Was für eine geile Frau"
    Meine Frage ob ich mich jetzt auch revangieren darf ,bejahte sie mit einem Lächlen .

    Jetzt war ich dran, ich liebe es Muschis zu lecken :D:D:D
    Erst langsam rangetastet , was ich da aus der Nähe zu sehen bekam gefiel mir , es gefiel mir sogar sehr.
    Die Mumu rasiert , bis auf ein kleinen Streifen, angenehm duftend eine wahre Freude sie zu verwöhnen.
    Nach wenigen Zungenschlägen an der richtigen Stelle,
    gelernt ist gelernt::cool: kam die erste positive Rückmeldung "das ist geil"
    "oh" " mach weiter genau da bist du richtig " begleitet von einem leichten Stöhnen . Mit jedem Zungenschlag wurde es heftiger und lauter.
    Und immer wieder diese Sprüche : " es ist so geil , mach weiter es ist so geil " Nadja , hat eine sehr erotische Stimme , erst recht wenn sie geil ist.
    Nach ca 5 min. , kurz mit dem Finger den Eingang abgetastet, Feuchtigkeit prüfen. Bin nicht der Typ der ne Frau ungefragt fingert .
    Um zu fragen , hätte ich die Leckaktion unterbrechen müssen.
    Ein fataler Fehler wäre das gewesen. Nadjas immer lauter und heftiger werdendes Stöhnen verriet mir das sie nicht mehr weit vom Höhepunkt war, also wollte ich es beim oberflächlichem tasten belassen.
    Da kam das von ihr :" ja steck den Finger rein " finger mich und leck weiter " ich brauch nur noch ein bisschen dann komm ich "
    Sie war schon total feucht , ich fingerte und hörte nicht auf zu lecken,
    bis sie sich schließlich zur Seite wegdrehte und der Hand die Muschi abdeckte was für ein geiler Orgasmus .Und ich dachte wieder "wie geil ist die denn" .

    Nach dieser Leckaktion war die Muschi so feucht da wollte ich keine Zeit verlieren. Ich bat sie mir das Gummi über zu ziehen , und sie sattelte auf .
    Ein Sau geiles Gefühl, ihr Muschisaft lief auf meinen Bauch.Sie floss richtig vor Geilheit das merkte ich bei jeder auf und ab Bewegung .
    "Knete ein bisschen meine Titten "
    Der Aufforderung kam ich nur zu gerne nach .
    Sie hat , wie ich finde sehr schöne wohlgeformte Brüste 80b knackig und fest.
    Nadjas Körper ist Super eine Pracht von einer Frau das Becken ihr geiler Arsch , ne Frau an der was dran ist , ein Superweib und ich lag da drunter.
    Was für ein wahnsinniges Gefühl der Körper die Performance sie stöhne wieder von mal zu mal heftiger und lauter "Oh geil ich komme , ich komme schon wieder " Es sah so aus als hatte sie ihren 2ten geilen Abgang.
    "Doch getreu meinem Motto"Trau keinem Fuchs auf grüner Heid und keiner Frau bei ihrem Eid"
    War ich mir zu dem Zeitpunkt nicht ganz sicher ob sie nicht doch ein wenig faked :confused: Nach inzwischen über 30 Besuchen bei Nadja , weiß ich, dass es bei ihr ganz normal ist, öfter zu kommen , vorrausgesetzt man hält ihr den Knüppel so lange hin wie sie es braucht ; Ficken mit Nadja ist sau geil "That girl can Fuck"
    Nach dem geilen Ritt war es Zeit für eine kleine Pause ne halbe Stunde war bereits vergangen .
    Wir haben uns etwa 5 min angenehm unterhalten .
    Danach ging es wieder zur Sache .
    Die 2te Halbzeit wurde von Nadja wieder mit heißen Zungenküssen eingeleitet.
    Es folgte wieder ein schönes FO dabei kniete sie sich seitlich neben mich so dass ich mit einer Hand ihre immer noch recht feuchte Muschi fingern konnte .
    Nadja bläst super so das mein Schwanz ziemlich schnell wieder auf Gefechtstation war .
    Gummi drauf und los gings in die Missio die Königsdisziplin .
    Die Muschie war feucht so das ich schön langsam anfing zu stoßen
    Immer begleitet von einem geilen Stöhnen und den anmachenden Sprüchen "fick mich " "ich bin so geil" "hör nicht auf mach weiter"
    "fick mich richtig durch meine Muschi braucht das " ich liebe es geil gefickt zu werden " ; mich macht das an wenn Frauen beim Sex Sprechen , das habe ich ihr auch gesagt so dass sie ihr immer lauter werdendes Gestöhne , mit immer geileren Aussagen kombinierte "fick mich jetzt härter " los fick mich " na los härter ich komme gleich " "spritz mir alles auf meine Titten" .
    Nach dem sie dann schließlich wieder geil gekommen ist habe das Gummi abgenommen und bin ihrer Forderung nachgekommen .
    Die restlichen gut 5 min haben wir noch ein wenig geplaudert.Danach hat sie mir noch eine Cola gebracht an der Tür hat sie mich noch mal zärtlich umarmt und mit Bussy links und rechts verabschiedet .


    Fazit: Es war ein Sau geiler Fick
    Größe ; Gewicht: siehe HP Platinum Senden
    Aussehen :sehr hübsch
    FO :variantenreich , gefühlvoll mit Blickkontackt
    Lecken:bereitet ihr großes Vergnügen
    AST/PST :ein nettes Mädel mit der man sich nett unterhalten kann
    Nationalität:deutsch
     
  2. Christofxxx81

    Christofxxx81 Leckmeister

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    365
    Dankeschöns:
    235
    Ort:
    Münsterland
    Justina

    Februar 2009

    Freitag nach der Arbeit wollte ich das Wochenende mit einem Besuch
    bei Nadja einläuten.
    Nach der hammergeilen Erstbegengnung und dem Super Sex (sie oben :)
    sind die Besuche bei Nadja zu einem der vielen Highlights lol in meinem Leben geworden .

    Also geduscht und ab ins Platinum ,dort angekommen
    geklingelt -Eine mir bis dahin unbekannte hübsche ,blonde junge Frau öfftete dieTür.
    Hübsch blond passte, aber es war nicht Nadja.
    "Hi ,ich bin Justina" komm doch rein .
    Wie in dem Club üblich hat sie mich gefragt ob ich was trinken möchte
    "ja ne Cola" .
    Meine Frage wo Nadja den sei
    beantwortete sie , mit der für mich unbefriedigenden Aussage: "Nadja hat sich heute frei genommen".Nicht das ich es ihr nicht gegönnt habe.
    Aber ich war spitz wie Nachbars Lumpi :D
    Und unverrichteter Dinge wieder Heim , zu fahren wollte ich nicht .
    Justina sagte mir sie wäre die einzige die zur Zeit frei ist , die anderen Mädels ,wären besetzt .
    Wie bereits geschildert wollte ich meine Nummer schieben,
    und Justinas Anblick hat mir sehr gefallen also enschied ich mich mit ihr nach Oben zu gehen .

    Es ging wie immer los mit der Waschung im Bad
    Ich hatte ne halbe Stunde für75 Euro GVmit, franz.beid.ohne Gummi
    Justina hat die Aktion , mit einem schönen Blaskonzert eröffnet
    dabei hat sie sich so positioniert, dass ich mit einer Hand schön die Muschi streicheln konnte .In dem an der Wand hängendem Spiegel, konnte ich die Aktion so zusagen auch aus der Zuschauer Position beobachten .
    Die Muschi ein Traum :D,
    Als Muschileckfetischist , wollte ich auch mein Beitrag zur französischen Verständigung leisten .
    Justinas FO war super schön gefühlvoll variantenreich man merkte das es ihr Spaß macht , aber ich wollte auch lecken so einigten wir uns auf die 69.

    Sie hat ihren geilen Knackarsch über mein Gesicht positioniert , so dass ich in der Lage war ihre wunderhübsche Muschi zu verwöhnen .
    Meine Leckaktion schien ihr zu gefallen , quatsch sie hat ihr gefallen ,
    und totzdem dem hat sie mein Schwanz noch schön genüsslich weiter geblasen.
    So schön kann Sex sein ein Geben und Nehmen einfach Herrlich
    die 69 mit so einer tollen Frau.
    Mit jedem Zungenschlag wurde sie immer geiler .
    Ich machte ihr den Vorschlag sich nun auf den Rücken zu legen , weil ich mich ganz drauf konzentrieren wollte , es ihr mit der Zunge zu besorgen. Mir Leckfetischisten war sofort klar hier ist eine , die liebt es geleckt zu werden , eine bei der es sich lohnt (hatte auch schon Frauen die lagen da wie ein Brett).Auf dem Rücken liegen , genoss sie die Aktion noch intensiver.
    Sie wurde immer lauter und lauter.
    Nach dem sie schließlich einen halben Meter zurückgesprungen ist , und ca 30 Sekunden vor Geilheit gestöhnt hat , wusste ich das sie ihren Höhepunkt hatte .

    Zwischenfazit:Es war so geil , ich kann das nicht beschreiben wie geil
    Justina kommt .

    Nach dem sie dann wieder zu sich kam , hat sie mir mit dem Mund, gekonnt das Gummi drauf gemacht , ein wenig geblasen und als mein Schwanz , wieder voll da war , sattelt sie auf zu einem geilen Ausritt
    An dem Körper , ist kaum ein Gramm Fett .
    Dieser Body , ist wie geschaffen , für geilen Sex in der Reiterstelung Gerade mal knapp 50 Killo machen ihr die Sache ziemlich leicht ,es so zu machen wie kaum eine andere Frau .
    Die Schenkel bestehen aus reiner Muskelmasse .Aber auch die schlankste und sportlichste Frau braucht mal ne Pause ,vor allem wenn die Reittechnick eine Art Kniebeugen auf dem Schwanz ist (hoffe es wird verstanden was ich damit meine ) .Das meine ich, mit so wie kaum eine Andere, vor alem nicht so lange .
    Also sind wir aus der Reiterstellung in die Missio übergegangen ,
    jetz sie schön ficken Ficken ich habe jeden Stoß genossen Justina ist super.
    Justinas Anblick ist wunderbar .
    Auf meine Frage ob ihr meine Stöße gefallen
    sagte sie stöhnend:" ja fick mich das ist super " und das fand ich auch .
    Justina zu Ficken ist Genuss Pur , für diesen Traumkörper muß die verdammt hart Trainieren .Mein Blick zur Uhr verriet mir das die Zeit fast um war so ehöhte ich die Schlagzahl
    und Spritzte schließlich in die Tütte.

    Alles in allem ein sehr gelungener Abend
    von dem Zeitpunkt an hab ich im Falle von Nadja´s Abwesenheit
    mehr als nur eine Gute Alternative

    FO :Super
    Optik:1
    AST/PST : ist ein nettes Mädel ,hat mich gefragt was ich so mache und erzählte auch was über sich nettes Mädel
    Nationalität: polnisch
    Ihr Deutsch: ist ganz gut
     
    Illusionsfetischist dankt dafür.
  3. Christofxxx81

    Christofxxx81 Leckmeister

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    365
    Dankeschöns:
    235
    Ort:
    Münsterland
    Alina ein 1A Optikkracher

    War Freitag nach langer langer Zeit wieder Ficken . Wegen der scheiß Wirtschaftskriese und der daraus resultierten Arbeitslosigkeit , habe ich hauptsächlich auf Handbetrieb umstellen müssen.

    Zum Glück war mir der Pokergott nach langer Zeit , mal wieder gnädig ,so dass ich den Gewinn, gleich sinnvoll investieren konnte .

    Nicht lange gefackelt , geduscht angezogen und ab nach Senden.
    Alina öffnete mir die Tür bat mich in eines der Zimmer im ersten Stock.
    In Präsentierraum, saß wohl schon ein Gast,der wohl zu einem der anderen Mädels wollte .
    Sie ging mir vorraus die Treppe hoch und ich konnte ihren schönen kleinen Knackarsch bewundern.:D
    Ein hammergeiler Anblick dazu der gazellenhafte Gang . Alina ist ne echte Lady:)Oben angekommen , fragte sie mich ob ich was trinken möchte. Wie immer ne Cola.Sie wieder die Treppe runter in die Küche und wieder rauf in das Zimmer in dem ich inzwischen Platz genommen habe .

    Jeder Gang macht schlank ;)
    Jetzt weiß ich wie sie zu diesem Sexy Body kommt.


    Alles fing wie immer an mit dem Waschen im Bad danach wieder zurück ins Zimmer.
    Wie schon geschrieben, Alina ist eine Optikgranate , sie hat ein hübsches Gesicht und der Körper ist absolute Spitzenklasse .
    Diereckt nach dem sie das Handtuch abgelegt hat stand mein Schwanz wie ne 1. Als erstes streichelte ich ihre Titten.
    Die Dinger sind einfach sensationell , D Cup , riesengroße schöne Brustwarzen , Nippel die richtig gut hervorstehen wenn sie geil wird .
    Danach hat sie schön geblasen .Die Frau hat es echt drauf .
    Im Spiegel hab ich den Anblick genossen .
    Alina sieht einfach super aus.
    Ich fragte sie ob ich mich revangieren darf?
    Sie nickte, lächelte und sagte anschließen :" Aber nur wenn du es gut machst":) .Einfach klasse die Frau
    törnt echt an anders kann man es nicht formulieren . Wie sie sich bewegt , wie sie spricht einfach nur sexy .Meine Leckaktion hat ihr sehr gefallen sie stöhnte , nein sie schnurte eher wie ein kleines Kätzchen .Nachdem sie gekommen war , zuckte sie ein wenig und entzog ihre schöne wohlduftende rasierte Muschi meiner Reichweite .
    Jetzt war es Zeit zu Ficken zu dem Zeitpunkt waren schon 20 min rum. Alina ist einfach nur Lady like geil .
    Sie setzte sich auf mich und begann zu Reiten.
    Ein toller Anblick , das war Genuss pur .Diese herrlichen Titten ihre Nippel waren inzwischen schön hart geworden sie beugte sich ein wenig ,so dass ich schön dran saugen konnte .
    Anschließend wechselten wir in die Missio . Auf meine obligatorische Frage , ob alles klar ist, gabs die zarte Antwort : Alles OK du fickst gut
    mach weiter .Es war einfach nur saumäßig geil ,die enge feuchte Muschi schön zu ficken .Beim Anziehen haben wir uns wieder angenehm unterhalten .Alina ist ein sehr nettes Mädel .
    Danach mit Bussi Bussi verabschieden .

    ----------------------Alina------------------------
    Größe :ca165
    KG:34
    BH:75D
    Optik:1+
    FO:schön gefühlvoll
    ---------------------Alina-------------------------
     
  4. Christofxxx81

    Christofxxx81 Leckmeister

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    365
    Dankeschöns:
    235
    Ort:
    Münsterland
    Nadja Godmother of Sex

    :Mein bis dato geilstes Sexerlebniss mit der geilsten Frau die ich in meinem Leben gefickt habe .

    Vorwort

    Es war am 14.July 2009 hatte das sofort als ich nach Hause kam im anzeigen/berichteklau nieder geschrieben .
    Heute stellte sich herraus das der Bericht mit noch 10 anderen aus dem Magazin verschwunden ist. Auf meine Frage warum kam eine blöde Antwort
    als ich sie nicht Akzeptieren wollte wurde ich gesperrt.
    Das ist Betrug am User.



    Nach einem harten Arbeitstag , wollte ich mir wieder einen schönen Abend mit Nadja gönnen .
    Habe sofort , nach dem ich vom Buckeln wiederkam bei ihr angerufen und einen Termin vereinbart.
    10 min vor der Zeit ist des Freiers Pünktlichkeit.
    Dort angekommen ,war meine Sexqueen noch beschäftigt.
    Derweil habe ich mich mit den anderen Mädels nett unterhalten.
    Bis sie dann in den Presentierraum kam , meine geile Nadja;);

    Schön wie der Mond im hellsten Licht , genauso finde ich dich .Original Zitat eines NADJA fan´s .Fand ich super ein Gedicht für Nadja
    Kamerad,Gruß an dieser Stelle.:winkewinke:

    Wir Unterhielten uns erst ein wenig in dem Wohnzimmer danach
    ging es ab nach oben .
    Ich hatte eine Stunde all inclusive gebucht.
    Wie immer ging es erst in` s Bad ,wo Nadja meinen Schwanz gewaschen hat . Das macht sie immer , das törnt mich total an . Nadja ist einfach die geilste , egal was diese Frau macht es ist einach sau geil .:):
    Im Zimmer angekommen , hat sie sich breitbeinig auf das Bett gelegt , so dass ich mich meiner Lieblingsdisziplin widmen konnte .
    Nadjas Muschi ist die geilste von allen .
    Sie lässt sich wunderbar lecken , sie liebt es regelrecht .
    Sie breitbeinig vor mir , was für ein Anblick.:eek: Mir platzt gleich die Hose wenn ich dran denke .
    Ich leckte sie erst langsam , dann immer schneller sie gab mir die Komandos ,ich gehorchte auf´s Wort und immer diese Sprüche , oh das ist Geil mach weiter , sie stöhnte , wie sie immer stöhnt aber an dem Tag war einfach alles perfekt einfach alles noch ein Bisschen besser ich weiß nicht wo dran es gelegen hat diesen 14 July vergesse ich niemals .Ich leckte und fingerte ihre inzwischen triefende Muschi , so wie sie es gern hat .
    Sie wurde immer lauter und forderte immer schnellere Zungenschläge sie bewegte sich auf und ab so dass ich zeitweise Mühe hatte ihr mit der Zunge zu folgen ,bis sie dann schließlich begleitet von einem extrem lauten Gestöhne zu ihrem ersten Höhepunkt kam . Sie war ganz benommen ich schaute in ihr hübsches Gesicht. Nadja ist wunder wunder hübsch.
    Sie kam schnell wieder zu sich und fingerte ihre geile Muschi ,das war so geil ich wollte sie noch mal lecken wer Nadja ein mal geleckt hat bekommt nicht genug .
    Ich könnte sie den ganzen Tag lecken keine kommt dabei so geil wie Nadja.
    Nadja kommt immer inzwischen weiß ich das es nicht gespielt ist anfangs hatte ich da so meine Zweifel.Nadja ist ein Orgasmuswunder.
    Sie ist regelrecht süchtig nach Orgasmen. Ne richtige Nymphomanin .
    Nach dem ich sie zwei mal bis zum Höhepunkt geleckt habe war sie dran sich zu revangieren .Ihr französisch ist vom feinsten was sex angeht ist sie das non plus ultra.An diesem Tag war alles noch ne Spur besser,ich streichelte und fingerte ihre feuchte Muschi während dessen hat sie schön gefühlvoll mein Schwanz geblasen ."Das liebst du du saugeiles Luder"
    "Ja ich liebe Schwänze blasen,das macht mich geil" .Nadjas Sprüche sind die aller besten an der Frau ist alles sau Geil , ich stehe total auf Verbalerotik. Die Muschi total nass .
    Sie setzte sich auf meinen Schwanz und begann zu reiten .Und immer wieder diese geilen Sprüche das macht sonst keine ."Na törnt dich das an wenn ich auf die Reite ?"Klar und ob mich das antörnt Nadja reitet damit sie kommt mal beugt sie sich über einen mal macht sie dem Rücken gerade beugt sich zurück .Dann gabt sie immer wieder regelrechte Befehle. War zwischen uns so abgesprochen das sie das Komando hat ."Knete meine Titten na los ich komme gleich" .Ihr Wunsch war mir Befehl ich machte alles was sie wollte sie Ritt immer schneller in Augenblick des Orgasmus krallte sie sich richtig an meiner Brust fest .
    Inzwischen war schon fast die Hälfte der Zeit vergangen , es war Zeit für eine Pause .

    Wie unterhielten uns über alles mögliche .
    Sie erzählte mir von sich und ihrer sucht nach Orgasmen ,wie wohl sie sich in diesem Club fühlt und wie gern sie diesen job macht .Einer Frau wie Nadja glaub ich das jedes Wort.Sie muss diesen Job liebe Nadja ist Super wie sie sich gibt wie sie redet immer ein lächeln auf den Lippen ein Super nettes Mädel keine Spur von Arroganz .Nicht so wie die" ach ich bin ja so wunderbar 08 15 Grazien"die meinen wunder was sie nicht sind.
    Nadja stellt sie alle in den Schatten .Und Sexmäßig kann dieser Frau wenn man mich fragt eh keine das Wasser reichen .

    So nach 5 min ging es weiter ihre Muschi war inzwischen wieder trockener geworden .Ich musste nein ich durfte wieder lecken diese schöne geile Muschi wie sie da breitbeinig vor mir lag natürlich wieder bis zum Orgasmus.das war der 4 te und das war noch nicht alles .
    Nach dem sie wieder ausreichen feucht war fickte ich sie in der Missio
    erst schön langsam dann immer schneller begleitetvon diesen versauten Sprüchen sie sagt immer das selbe es ist immer wieder geil."Fick mich besorge es mir, bums mich ordentlich ,durch ich brauche das."
    Ficken mit Nadja ist einfach eine Klasse für sich .Nadja ist The Godmother of Sex .Ich fickte sie genau so wie se es brauchte bis sie wieder unter lautem Gestöhne zu ihrem 5 ten Höhepunkt kam .
    allen Zweiflern sei versichert das es nicht gespielt war .
    Nadja ist halt ein Orgasmus Wunder .
    Nach dem ich es ihr super geil besorgt hatte , nahm ich den Pariser ab und wichste ihr auf die geilen Titten genau so wie sie es gefordert hat .
    Danach ging es noch zusammen unter die Dusche wir küssten uns leidenschaftlich mit Zunge . Nadja küsst wunderbar , es gibt nichts war Nadja nicht hammermäßig macht . :):
    Danach hat sie mir noch ne Cola gebracht. Während ich mich anzog haben wir uns wieder unterhalten .
    Wie schon gesagt sie ist ein sehr sehr nettes Mädel ,beim Sex wird sie zum Orgasmusluder :D:.Ich habe noch nie so eine faszinierende Frau gefickkt .:cool:

    Nadja ist für mich die aller aller geilste :D:

    Das war mein bis dato schönstes Sexerlebnis mit Godmother of
    Sex wie sie seit dem von mir genannt wird .

    Geil , Geil , Geil einfach nur hammergeil:cool::)
     
  5. wildthing

    wildthing Stammschreiber

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    490
    Dankeschöns:
    270
    Was verstehst du unter tabulos?

    Andrea und Laura bieten AO an und speziell Laura wirbt mit: Extrem tabuloser 3 loch AO teenie.

    Dat iss ja mal was für wildthing! :D

    Aber nur, wenn´s inclu ist, denn mehr als 150 zahle ich für keine Frau der Welt!

    Wer weiss etwas näheres?

    Danke!


    wildthing
     
  6. The Tiger

    The Tiger Genitalveteran

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    4.395
    Dankeschöns:
    4.465
    Platinum Senden. :D

    Lt. tel. Auskunft einer Dame kostet die (echt) tabulose Stunde all incl. bei Andrea 200,- Euro. Laura ist momentan nicht verfügbar ....

    Ein kostenloser Service

    vom Tiger :winkewinke:
     
    wildthing dankt dafür.
  7. Agent007

    Agent007 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    82
    Dankeschöns:
    78

    Laura ist Dir vllt schon bekannt...
    Laura = Monica
     
  8. wildthing

    wildthing Stammschreiber

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    490
    Dankeschöns:
    270
    Danke Tiger!

    Natürlich hätte ich auch anrufen können, aber ich frage lieber meine FK´s, denn die kennen sich oft besser aus.

    Das iss wie bei Saturn. Da lasse ich mich auch nicht vom Verkäufer beraten, sondern schnappe mir irgendeinen Freak und lasse mir von dem alles erklären.



    Danke Agent007!

    Meine Fresse, was ihr alles so wisst...

    Nee, Laura/Monica kenne ich noch nicht.


    wildthing
     
    Macchiato dankt dafür.
  9. flymind

    flymind *BOSCH*

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    406
    Dankeschöns:
    1.189
    Ort:
    NRW
    Jepp, der Papa hat sich gestern auch noch mal wien Losverkäufer telefonisch schlau gemacht..AO latzt du dort generell immer mit 50€ exxxxtra...Sehen aber auch legger aus die Mädels, aber 135€ für ne halbe std.:rolleyes: .da bin ich jenauso MC Geiz wie du..
    LG :winkewinke:
     
  10. jack84

    jack84 Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Dankeschöns:
    0
    Chat vom Platinum

    Was haltet Ihr von dem Chat auf der Internetseite?

    Also die Idee find ich ja toll.Aber wie das dort umgesetzt wird geht gar nicht find ich.Es ist ja kaum jemand vom Platinum da.Und von den Girls erst recht nicht.

    Wie seht ihr das so?
     
  11. Stefan_

    Stefan_ Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    2
    Dankeschöns:
    1
    Geiler Fick mit Justina

    Malzeit,

    wollte hier mal mein so eben erlebtes niederschreiben.
    Nach einmonatiger Pause war ich heute wieder Ficken. Und zwar im Platinum Senden.

    Justina öffnete mir die Tür und begleitete mich in denn Salon. Während sie mir ein Wasser hollte kammen Andrea und Diana noch in den Salon. Auf die fragen mit welcher ich denn nun ins Zimmer wollte antwortete ich sofort Justina. Weil es schon wieder klingelte sind wir ganz schnell nach oben gegangen, und haben uns erstmal entkleidet und gewaschen. Wie ich wieder ins Zimmer kam haben wir dort das Finanziele geklärt. Ich zahlte 120€ für eine Stunde für FO, Körperbesamung und Verkehr(20% Gutschein hatte ich auch noch mit, ansonsten 150€). Nun ging Justina erstmal hinunter und brachte das Geld weg.

    Ich lag sehnsüchtig auf dem Bett und wartete auf sie. Als sie wieder ins Zimmer kam, kroch sie sofort zumir auf Bett und sie fing sofort an mit mir Zungenküsse auszutauschen. Nach einiger Zeit ging ich dann genauer auf ihre häröichen schönen titten ein, die ich ableckte. Gleichzeitig ging ich ihr mit meiner Hand an die Muschi und ihr Rektum. Beides schien ihr sehr zu gefallen. Sie stöhnte schon ganz ordentlich. Nun war sie dran. Sie legte ein super FO hin:blasen: In dieser Zeit konnte ich weiterhin sie schön streicheln. Sie fragte mich ob ich sie nicht auch mal lecken wolle? Natürlich! Ich sie also gelekt und weiterhin ihr Po loch bearbeitet. Allerdings nur von ausen.Als sie dan ihren geilen Orgasmus hatte, lies ich sie einen moment in ruhe und brachte dann mit einigen zungen schlägen sie zum zucken. Danach nochmal kurz geblassen, und in mehreren stellungen wild gefickt wobei sie heftig gestöhnt hat. Nach etwa einer halben Stunde dann das ganze mit Körperbesamung zuende gebracht. Nach einer Stunde bin ich dann sehr zufrieden nach Hause gefahren.
     
    Illusionsfetischist dankt dafür.
  12. herby2005

    herby2005 Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    2
    Dankeschöns:
    0
    Hallo Leute

    Es gab da doch mal eine Gutschein Aktion, die man sich im Freieforum ausdrucken konnte.:D

    Gibt es so etwas noch?:confused:

    War doch eine nette Geschichte die den Geldbeutel etwas schonte.:cool:

    Gruß Herby
     
  13. mark284

    mark284 Butterkugel

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    343
    Dankeschöns:
    1.334

    Wenn du dich auf der HP für den Hardcore Bereich anmeldest (kostenlos), musst du deine E-Mail Adresse angeben. Dann bekommst du regelmäßig Infos über neue Damen oder Angebote. In diesen Mails heißt es dann: Ausdrucken, mitbringen und du bekommst 20 Prozent.

    MfG,

    Mark
     
    wildthing dankt dafür.
  14. Cabal

    Cabal collega pristinus

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    575
    Dankeschöns:
    2.205
    Ort:
    Rheinland
    Zwischenstopp in Senden

    Letzte Woche hatte ich beruflich in Hamburg zu tun. Somit ergab sich für mich die günstige Gelegenheit eine Dienstreise mit einem Zwischenstopp in Senden zu verbinden, um meine hier gewonnene Freikarte einzulösen.
    Das Meeting in Hamburg dauerte leider doch länger als ursprünglich angesetzt und die Autobahn zwischen Hamburg und Bremen ist eine einzige nicht enden wollende Dauerbaustelle. Hinzu kam zwischenzeitlich noch ein regelrechter Platzregen, der in der Region zu Überschwemmungen führte.

    So kam es dann, dass ich leider nur im Schneckentempo voran kam und das Navi mir eine Ankunftszeit von 20:30 Uhr ankündigte. Die Region um Senden kannte ich vorher noch überhaupt nicht und so erweiterte ich durch den Pay6 einmal mehr meine Ortskenntnisse ;)

    Als ich endlich die Autobahn verließ fand ich mich in einer sehr ländlichen Region mit properen roten Backsteinhäusern wieder. Als ich den letzten Kilometer durch das Gewerbegebiet zum Platinum fuhr musste ich an meinen ersten Besuch im Nyloncafe zurück denken.

    Meine ersten Erfahrungen in Sachen Pay6 habe ich in den Wohnmobilen am Eifeltor und Heeresamt gemacht. Nachdem meine damalige Lieblingsdienstleisterin dort aufgehört hatte, wollte ich damals etwas neues ausprobieren.
    So kam es das das Nyloncafe die erste „feste“ Adresse war die ich in Sachen käulicher Liebe besuchte. Ich hatte extra gewartet bis es dunkel war und hatte dann auf dem Parkplatz des gegenüberliegenden Möbelhauses geparkt.
    Als ich den Wagen abgestellt hatte blieb ich noch einige Minuten im Auto sitzen und beobachtete die Strasse. Erst nachdem ich ganz sicher war, dass keine anderen Passanten unterwegs waren bin ich dann endlich ausgestiegen und über die Strasse in den Hinterhof zum Eingang des Nyloncafes gehuscht. Mit vor Aufregung wild pochenden Herz bin ich dann durch das Treppenhaus nach oben und habe mit einem leicht zittrigen Finger auf die Klingel gedrückt...

    Obwohl ich noch gar nicht soooo fürchterlich lange in Sachen Pay6 unterwegs bin ist die Aufregung von damals doch mittlerweile längst verflogen. Ich steuerte also die letzten Meter durch das Gewerbegebiet und freute mich darüber das direkt vor dem Haus genug Parkplätze frei waren.
    Als ich Ausstieg radelte ein älteres Paar mit seinen Fahrrädern vorbei. Während ich den Wagen verschloss waren die beiden auf meiner Höhe und so wünschte ich ihnen einen schönen Abend.
    Er erwiderte meinen Gruß während sie mich ignorierte. Tja, sie kannten wohl die Adresse und es würde mich nicht allzu sehr wundern wenn er sich später noch eine Gardinenpredigt abgeholt hat....

    Beim Platinum handelt es sich um ein Einfamilienhaus. Von außen macht das Haus einen sehr gepflegten und einladenden Eindruck. Als ich dann gegen 20:30 Uhr klingelte wurde mir nach einer kurzen Wartezeit geöffnet und ich wurde freundlich von Rosa hereingebeten.
    Es ging dann gleich hinein in die gute Stube wo sich auch noch Justina und Sofia aufhielten. Ich bekam dann einen Sessel angeboten und Sofia und Rosa setzten sich mir gegenüber auf ein Sofa. Den Abstand zwischen Sofa und Sessel finde ich persönlich zu groß, denn sich so quer durch den Raum zu unterhalten führt doch irgendwie zu einer etwas „distanzierten“ Unterhaltung. Sofia frug mich dann gleich, ob ich eine Bonuscard hätte worauf ich entgegnete, dass ich etwas viel besseres hätte nämlich eine Freikarte vom Freiercafe. Damit nahm das Unheil dann seinen lauf...

    Ich hatte die frohe Botschaft vom Freiercafe als Ausdruck dabei und übergab diesen an Sofia, die damit dann gleich zu Justina ist. Zusammen wurde dann erst einmal kritisch das Dokument überprüft. Erst meinte Justina, dass die Freikarte für Recklinghausen wäre, da auf dem Ausdruck „Relax Lounge“ stehen würde.
    Darauf meinte ich nur, dass wir uns doch wohl im Messingweg in Senden befänden und diese Adresse war auf dem Ausdruck auch angegeben. Diesem Argument konnte sich Justina dann nicht verschließen, aber als ich dann sagte, dass ich eine Stunde gewonnen hätte war es fast vorbei. Es folgte eine schier endlose Diskussion, weil sie der Auffassung war, dass ich nur eine halbe Stunde gewonnen hätte.
    Ich habe sie dann gebeten die Angelegenheit zu klären wobei mich dann auch Sofia unterstütze. Das ganze war schon etwas nervig, obwohl es schließlich „nur“ um eine Freikarte ging und ich mich auch über eine halbe Stunde gefreut hätte.
    Aber ich muß zugeben, dass zwischenzeitlich schon der Impuls in mir aufgekommen war den Club einfach wieder zu verlassen. Stattdessen bin ich dann doch erst einmal nur austreten gegangen und als ich zurück kam hatte Justina dann endlich jemanden ans Telefon bekommen, der bestätigte das alles seine Richtigkeit hatte.

    Es hat sich dann also doch alles in Wohfgefallen aufgelöst und Sofia meinte zu mir, dass ich mir doch nun ein Mädel aussuchen sollte sofern ich nach der Aktion überhaupt noch Lust hätte...

    Ganz Unrecht hat sie mit Ihrer Bemerkung nicht gehabt, aber Sofia hatte mir auf Anhieb unheimlich gut gefallen, so dass ich dann endlich um kurz vor 21:00 Uhr mit ihr nach ganz oben unters Dach bin.

    Nach dem langen Arbeitstag und der Autofahrt war ich froh, dass ich mich erst einmal duschen konnte, aber ich fand es sehr schade, dass Sofia mich dabei nicht begleitet hat sondern noch einmal noch unten verschwunden ist.

    Aber als ich mit dem Duschen fertig war kam sie auch schon wieder zurück und es ging dann gemeinsam aufs Bett. Da wir ja eine ganze Stunde Zeit hatten, haben wir es erst einmal ruhig angehen lassen und etwas gequatscht, herumgealbert und bald folgten auch schon die ersten Zungenküsse.
    Sofia wanderte dann langsam weiter Richtung Süden und legte sich zwischen meine Beine. Was dann folgte waren 20 Minuten Fo inkl El vom Feinsten. Dabei hat sie mich immer wieder angesehen. Das war wirklich Genuss pur. Dann habe ich sie aber um eine kleine Pause gebeten, weil ich wieder mit ihr Knutschen wollte. Also gab es wieder tolle ZK und wir haben auch viel zusammen gelacht. Dann kam FO Teil II.
    Besonders lustig fand ich es als sie mich dann darum bat Bescheid zu sagen, wenn ich Sex haben wollte. Für mich hatten wir schon tollen Sex!!!
    Aber ich wollte dann auch endlich mit ihr vögeln also wurde eingetütet und dann hat sie aufgesattelt. Es folgte ein sehr schöner gefühlvoller Ritt. Als sie dann merklich aus der Puste war haben wir dann in die Missio gewechselt.
    Das war schlichtweg göttlich. Wir haben uns die ganze Zeit in die Augen gesehen und immer wieder geküsst. Als wir schon eine Weile am Vögeln waren hat sie mich mit ihrer Verkehrsdurchsage dann doch etwas aus dem Konzept gebracht und ich musste laut lachen, denn sie sagte zu mir, dass ich ihr auch auf den Körper spritzen dürfte.
    Aber ich wollte das wunderschöne Gefühl in ihr zu sein bis zum Schluss genießen und bin dann lieber in ihr gekommen.
    Danach haben wir noch zusammen gelegen und uns ausgeruht. Wir waren schon deutlich in der Nachspielzeit als ich wieder unter die Dusche bin. Auch diesmal wieder hat sie mich leider nicht begleitet. Das wäre für mich wohl das I-Tüpfelchen auf ein wunderschönes Erlebnis gewesen.

    Sie hat mich zum Schluß dann noch nach unten begleitet und mich mit einer sehr netten Verabschiedung hinauskomplementiert. Aber es war mittlerweile auch ca. 22:20 Uhr und das Platinum hat ja eigentlich nur bis 22:00 Uhr geöffnet.

    Fazit:
    Nach dem etwas holprigen Start habe ich doch mit Sofia eine sehr schöne Zeit verbracht. Das Platinum ist eine kleine aber feine Adresse. Von meinem Wohnort im Grossraum Köln werde ich wahrscheinlich nicht extra nach Senden fahren, um das Platinum zu besuchen. Denn ich muß zugeben, dass es hier vor Ort Adressen gibt, die mir vom Ambiente und Ablauf her besser gefallen und zudem etwas günstiger sind.
    Aber wenn ich wieder beruflich in Norddeutschland zu tun habe, dann werde ich gerne wieder einen kurzen Zwischenstop in Senden machen und anschliessend sehr relaxt weiterfahren ;)
     
    Legio, Jogi9, vflpoppen und 12 andere danken dafür.
  15. vflpoppen

    vflpoppen Gutmensch

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    1.363
    Dankeschöns:
    4.234
    Auch ich war glücklicher Gewinner einer Karte für einen einstündigen Freifick im Platinum in Senden.

    Da ich am letzten Samstag ab Mittag Ausgang hatte und für den Abend Carbos Geburtstagsfeier bei Neby angesagt war, nutzte ich die Gelegenheit für einen Abstecher ins entfernte Münsterland.

    Nach der gut einstündigen Fahrt hielt ich bei mediterranem Wetter in einer der großzügigen Parkbuchten des Gewerbegebietes am Messingweg in Senden.

    Das geschmackvoll grau verklinkerte Einfamilienhaus und die tiptop gepflegte Umlage wirkten sofort sehr einladend.
    Auch bei näherem Hinsehen gab es nichts zu meckern.
    Geöffnet wurde mir unverzüglich von Rosa , welche mich in das Wohnzimmer des Hauses geleitete und mir einen gemütlichen Sessel anbot, auf dem ich dann Platz nahm. Die Fotos auf der Homepage sind irgendwie nicht so vorteilhaft. In Natura wirkte sie wesentlich besser und jünger.:)

    Die Innenausstattung des Hauses ist ebenfalls sehr geschmackvoll, sehr hell und alles ist sehr sauber und gepflegt. Alles von gehobener Qualität.
    Sie setzte sich gegenüber auf den rechten Sitz eines 3er-Sofas. Reden tat sie leider nicht so viel, weil eine Sprachbarriere die Kommunikation einschränkte.
    Zum Glück gesellte sich schnell Justina zu uns welche das Defizit ausgleichen konnte und mit erste einmal die Modalitäten erklärte.

    Ich sagte ich sei mit einer Freikarte hier, welche ich ihr dann auch gab. Kurz gecheckt – alles OK. Ich sei schon der 2. mit so einem Ding. Der Dritte fehle also noch (Hallo GoE :winkewinke:).

    Ich wurde noch darüber aufgeklärt, dass es sich bei der spendierten Freikarte keinesfalls um den Standartservice handele, sondern sozusagen um den Premiumservice, welcher auf der Homepage als „tabulos“ beworben wird. :eek:
    Bevor hier Missverständnisse aufkommen: AO ist hier nicht enthalten, wenn auch ein paar gelistete Damen dieses anbieten.

    Also dritte und letzte Dame gesellte sich die Brasilianerin Sofia zu uns welche soben einen Gast verabschiedet hatte und mich dann sofort nett begrüßte.

    Angeboten wurden mir für das kleine Vorgespräch alkoholfreie Kaltgetränke was ich gerne annahm.

    Wir quatschten so 5 Minuten über Dies und Das. Als ich meine Cola ausgetrunken hatte entschied ich mich schnell, eine Stunde mit Rosa zu verbringen.

    Sie geleitete mich ein Stockwerk höher in ein ebenfalls sehr geschmackvoll rot/orange eingerichtetes Zimmer mit einer schönen Spielwiese. Ich entledigte mich meiner Kleider und wurde dann gefragt ob ich mich nur waschen oder duschen wolle. Ich entschied mich für die Dusche.

    Rosa begleitete mich ins Bad wartet aber vor der Dusche und hielt schon mal mein Handtuch bereit, da sie sich bereits frisch gemacht hatte.

    Abgetrocknet – ab auf die Spielwiese, wo sie mich erst einmal mit schönen ZK begrüßte. Sie arbeitete sich dabei knabbernder Weise immer weiter nach unten und setzte dabei Ihre üppigen Titten geschickt ein, was dann in einer schönen oralen Behandlung mit wenig Handeinsatz Ihren vorläufigen Höhepunkt nahm.

    Da ich bei Ihr auch mal nach dem Rechten sehen wollte, drehte ich sie auf den Rücken und tat dasselbe was sie mir vorher angetan hatte bevor ich sie in die 69er bat und hier die erste Runde oral beendete. :blasen:

    Auf Ihr Angebot hin, drehte ich mich zur Entspannung in eine für eine Ölmassage günstige Position in der sie ca. 10 Minuten an mir herumknetete. Vom Grundsatz her sehr gut aber hätte für mich etwas kraftvoller sein können.

    Nun war ich wieder fit für die 2. Halbzeit, welche fast identisch mit der Ersten ablief und welche ca. 5 Minuten vor dem Ende meiner Zeit wegen Anspritzen der Gegnerin abgepfiffen wurde.
    Als sehr angenehmen Abschluss empfand ich das gemeinsame duschen.

    Nach einem Gesamtaufenthalt von ca. 1,25 Stunden im Platinum wurde ich freundlich von Rosa verabschiedet und bereitete mich schon einmal innerlich auf carbos Geburtstagsficken am selben Abend bei Neby vor. (Bericht folgt)

    Mein Fazit fällt ähnlich wie bei Kollege Cabal aus:
    -für regelmäßige Besuche leider zu weit für mich da auch ich günstigere Alternativen in der Nähe habe.
    - für das unterversorgte Münsterland aber sicher ein Lichtblick an dem es von Ambiente und Service her nichts auszusetzen gibt. Das Gebotene ist durchaus sein Geld wert.
    - Wenn ich mal in der Nähe bin, werde ich sicher auch wieder Gast sein.
    - die im Gegensatz zu den sonst von mir besuchten Clubs etwas andere Vorgehensweise ist durchaus mal eine nette Abwechselung
    - guter Anschluß an das gut ausgebaute Radwegenetz im Münsterland
     
    Jogi9, Legio, jaja und 13 andere danken dafür.
  16. God of Emptiness

    God of Emptiness Stammschreiber

    Registriert seit:
    17. September 2009
    Beiträge:
    854
    Dankeschöns:
    1.554
    #16 God of Emptiness, 10. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2010
    Freikarteneinlösung im Platinum Senden

    Nun war der dritte auch jetzt da! :D

    Nach einen leichten Fahrfehler( falsche Richtung am Kreuz Münster- Süd genommen :rolleyes:) bin ich gegen 20.30 gestern abend bin ich vor dem schicken Einfamillienhaus, was ich auch sofort gefunden habe, angekommen. Vor dem Haus kann man sehr gut parken. Der Empfang durch Nadja habe ich ehrlich gesagt etwas freundlicher vorgestellt. Anwesend waren Rosa, Justina und Nadja als " Sprecherin der Damen". Aber meine Freikarte( DANKE! ;)) wurde ohne große Probleme angenommen. Ein bisken schüchtern war ich auch :peinlich:, als ich auf dem Sofa gegenüber Nadja und Rosa gesessen habe. Es war was anderes wie ich von den FKK- Clubs so kenne, aber eine Fortbildung ist immer gut! :D Nach einigen Minuten war allerdings das Eis gebrochen und das Gespräch mit Nadja war sehr zuvorkommend. Eine Cola wurde mir auch angenommen.

    Meine Entscheidung fiel auf die recht hübsche Rumänin Rosa. Sofort ging es dann mit Rosa Richtung Dachgeschoß. Das Zimmer, das genau gegenüber dem Badezimmer war, war recht groß und hatte auch eine große Spielwiese. Nachdem ich mich entkleidet habe, wurde ich von Rosa gefragt: Waschen oder Duschen??? Da ich schon zuhause geduscht habe, war meine Antwort vorher schon klar! :D Nachdem ich im Badezimmer fertig war, hat mich Rosa schon auf der Spielwiese erwartet. Mein Vorschreiber Vflpoppen hat ja schon alles beschrieben, was Rosa´s Service angeht. Das Vorspiel erinnerte mich irgendwie an einen von meinen ewigen LS- Highlights( siehe mein jetziges Profilbild), was auch ihre großen Titten ins Vorspiel einsetzte. Rosa´s FO war sehr gut und variantenreich. Die Missionarstellung war später auch sehr gut, wo ich auch abgespritzt habe. Das Gespräch danach war recht lustig, weil es ein Mischmasch zwischen deutsch und englisch war. Wir haben auch sehr viel gelacht. Rosa war auch dabei auch sehr natürlich und herzlich. Als nächstes stand eine Rückenmassage auf dem Plan, die auch recht gut, jedoch zu soft war. Da ich auch Gentlemen bin, habe ich Rosa auch selbstverständlich massiert. Sie hat es einfach genossen, sage ich jetzt mal. :D Die zweite Runde verlief wie die erste Runde, aber diesmal war auch Nähe war. ;) Nach etwa 75 Minuten wurde ich von Rosa wieder an der Haustüre verabschiedet. Ich fuhr dann hochzufrieden Richtung Heimat mit einen Umweg! :)

    Mein Gesamtfazit zu dem Platinium Senden, was für mich Neuland war:
    a) Mädels: recht gutausehende Mädels, obwohl nur drei Mädels anwesend waren
    b) Ambiente: ein der besten, was ich in einen Wohnungsclub gesehen habe. Es war auch sehr sauber im ganzen Haus. Großer Pluspunkt!
    c) Preise: finde ich ok
    d) Entfernung: für mich persönlich zu weit weg, aber wenn ich in der Nähe bin sieht mich das Platinium auf jeden Fall wieder
    f) Rosa´s Service: Empfehlenswert und nachtestwürdig!
     
    flymind, Tomto, Rivera und 9 andere danken dafür.
  17. flymind

    flymind *BOSCH*

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    406
    Dankeschöns:
    1.189
    Ort:
    NRW
    Basistest Platinum: Mick aka. die Super Nanny meet Sweet Emma

    Was macht man, wenn am Tag nach seinem Geburtstag noch ein wenig Zeit zwischen den Alltäglichen Dingen ist, zudem noch an nem Sonntag.? Richtig, ab in den Club .
    Aber nicht irgendeiner, also mich im www, vorzugsweise natürlich im FC schlau gemacht, wer evtl. an Geburtstagen, oder gar einen Tag danach Vergünstigungen o.ä. raushaut.. Irgendwann warf ich auch mal nen Blick ins etwas weiter entfernte (1.15 std.) Platinum in Senden und entdechte den kleinen, relativ leicht übersehbaren Hinweis „Geburtstagskinder Zahlen nur die Hälfte“. :)
    Allright, super Sache das, besonders da die Normalen Preise dort, etwas über meinem Standart Budget hängen, zudem die Spritpreise… Kurzerhand griff ich das Telefon und machte mal den Informanten, ob denn das Angebot auch noch einen Tag drüber gilt.? Noch besser, gilt sogar einen davor & danach.! Also plante ich mir für den späten Nachmittag mal ne schicke std. ein, das muss genutzt werden :cool: .

    Gegen 17 Uhr bretterte ich also Richtung Senden, Gott sei dank wars Sonntag, sonst hätte ich wahrscheinlich wieder Staubedingte Krisen geschoben , somit kam ich trotz lang vorkommender Fahrzeit nach 1.15 std. gegen 18 Uhr an, drum herum und mitten drin nur Industrie, gute Sache für nen Club, dennoch für Landkartenbehinderte :D wie mich ohne TomTom schwer zu finden..

    Schon äußerlich macht das ein Familienhaus gut was her, diskretes eintreten ohne Probleme, dezentes Klingelschild mit der Magischen Platinum Aufschrift, dem Barcode. Kurz dem ersten Klingelversuch wurde ich auch schon rein gelassen und von der süßen kleinen Polnischen Justina begrüßt, die auch ihre Dienste außerhalb des Empfangs anbietet ;).
    Nach der Frage, ob ich schon mal dort gewesen wäre, die ich mit nem Nein entgegenwarf, wurde ich in einen hinteren Bereich, dem ich nenns mal Wohnzimmer gebracht. Sehr geschmackvoll eingerichtetes Ambiente, eher die gehobene Klasse, ich setzte mich auf die Couch und bekam von Justina wahlweise ne Cola gereicht und durfte auf die einlaufenden Mädels warten.

    Insgesamt wurden mir 4 Mädels vorgestellt, Justina selbst, Sofia, Rosa und ein neues Girl Emma . Da ich mich schon vorfixiert hatte, was neues auszuprobieren, entschied ich mich auch recht schnell für diese. Wirklich ein Hübsches Mädchen, glaube aus RO, ca. 1,72m, schwarze Haare, schönes Girlie Gesicht, super Body mit knackigen Titten, keine Tattoos ö.ä. .
    Noch in der engeren Auswahl stand auf jeden Fall Rosa, die zwar etwas „rundlicher“ ist, aber eigentlich nach meinem Geschmack, mit leckren Brüsten und nem netten Gesicht, spricht wohl auch ganz akzeptables Deutsch, Sofia, war Äußerlich nicht mein Typ, Justina selbst wäre auch noch gegangen, mit ihrer netten, süßen Art hat sie quasi ein paar Bonuspunkte klargemacht..

    Was mir Persönlich ein wenig unangenehm war, ist die Situation, das die Mädels selbst nach der Entscheidung , mit wem man denn gehen möchte, bis es aufs Zimmer geht, unmittelbar 1,50 m vor die sitzen bleiben, um weiter Konversation zu führen. Für den „schüchternen unter und nicht so prickelnd, andererseits ist es natürlich auch eine Art der Höflichkeit und man behält sich jede Dame länger im Gedächtnis.. Also nur eine rein Persönliche Meinung!

    Nachdem ich meine Coke aufhatte, wurde meinem Mäder der Std. noch kurz durch Justina erklärt, wir lange ich denn bleiben wollte und welche Service Wünsche ich habe, leider spricht sie fast gar kein Deutsch, allhemein macht sie diesen Job wohl erst seit ein paar Tagen und ist deshalb auch in ihrem Service noch sehr unsicher, aber wenn erst einmal das sprichwörtliche Eis gebrochen ist, wird man eine traumhafte gf Nummer als Lohn bekommen.!
    Ich entschied mich, gefördert von dem Geburtstagsspecial, für eine TAbulOse Stunde. Normaler Kurs 200€, durch meinen Birthday warens dann nur noch 100€, sprich die Hälfte, dies wird aber diskret ohne die Mädels gehandelt, was sich praktisch auswirkt..

    Nachdem alles weitere geklärt war, folgte ich Emma in die oberen Stockwerke, bis ganz nach oben (2.Etage) in ein schickes Zimmer, recht klein gehalten, unter einer Dachschräge, aber sehr gemütlich, mit angenehm gedimmten Licht..
    Nachdem wir uns beide getrennt frischgemacht hatten, warfen wir die letzten Klamotten in die Ecke und glitten auf das geräumige Bett. Ich muss ehrlicher weise sage, das ich in den ersten 15 min dachte, das ich hier in den totalen reinfall gestolpert bin und was ich mit der restlichen Zeit wohl sinnvoll anstellen würde.:( ? Es wurde absolut unsicher nach allem gefragt, Blasen? Sex? Was jetzt? Was ich später aber erst richtig deuten konnte, die zuvor angesprochene Unsicherheit und die relative Jungfräulichkeit im Job.! Also nahm ich das Ruder wie MC Scout in die Hand und versuchte meinen Charm so gut wir möglich in Wirkung zu setzen :cool:.

    Angefangen mit einem total zärtlichem Blasen, sehr Sanft und fast ohne Druck, eigentlich so wie ichs mag und auch solange, wie ich denn wollte, etwas verunsichert schwand sie dann ihre Beine über mich und plugte meinen kleinen nur mit Hilfe von ein wenig eigen Spucke ein. Anfangs gabs auch noch keine Küsse, wie ich aber später erkannte (zumindest denke ich so), das sie wollte das ich den ersten Schritt mache, weil sie wohl nicht wusste, ob ich überhaubt küssen will. Ich meine es ist im Service Packet enthalten, aber zwingen möchte ich ja auch niemand, sonst wird die Nummer mit sicherheit nen Reinfall.. Später gabs noch die Doggy und die Missio, in der ich meinen ersten Druck auch langsam auf ihren süßen Bauch versprühte..
    Nachdem die mich und zunächst sich selbst mit Zewa versorgt hatte, lagen wir beide mit Fragenden Blicken zunächst etwas Ratlos da, bis sie die Spannung rausnahm und mir eine Öl Massage anbot.. Klar, nehm ich gern, vollzogen hat sie diese mit einem angenehm nach Gummibärchen riechenden Öl Spray :p.. Etwas sanft, aber sie gibt wirklich ihr bestes, ganze 15 min lang, bis ich fast anfing zu schnarchen :sleep: .

    Entspannt legten wir uns bereit für Runde 2 nebeneinander und endlich zeigte Micks Pseudo Charm Wirkung und sie warf mir den ersten Kuss entgegen, den ich schlabbernd erwiederte, wobei ich recht flott die Zunge mit ins Spiel brachte, was ihr spürbar gefiel, oh mann, wie erleichtert war ich in diesem Moment, als die ganze Action eine Pralle Wende nahm und sich in wahnsinnig geilen GF Sex drehte.!
    Sie warf sich erneut auf mich drauf und slidete ihre Pussy eine Weile über klein Mick, bis sie diesesmal ohne Hilfe ein Happ ins Würstchen machte ;) und sich langsam auf und ab wippte, kombiniert mit super klasse Küssen.!

    Nach ein paar Wechseln der Stellungen, brachte ich meinen zweiten Jubelsieg dann erneut in der Missio ins Ziel, bzw. auf ihren kleinen Bauch und lies mein Gesicht mega zufrieden auf ihre Lippen fallen, wow, was ein ende…
    Wir lagen eine ganze Weile noch neben und aufeinander rum, achteten gar nicht auf die Zeit, bis wir irgendwann auf „mein“ Kommando, unsere Knochen auf bewegten und uns wieder fit machten, nach späterem Blick auf die Digital Watch, waren wir glaube ich nur ein paar min drüber, was aber kein Problem darstellte..Zusammen machten wir uns nach unten, wo ich mich schweren Herzens wieder von der kleinen Verabschieden musste :love:, und mich von Justina aus dem Haus verdünnisierten musste.

    Im großen und Ganzen fühlte ich mich schon ein wenig wie die maskuline Super Nanny, die nach ner zusammen geschnittenen Show, alle Familienprobleme gelöst hat :D, halt in Verbindung mit der zuckersüßen Emma..! Mission Complete.!


    Micks Results aka. Das fazit:

    + Nette Mädels, klasse Service (zumindest was ich genießen durfte!)
    + freundlicher Empfang bzw. Bedienung
    + Klasse Sache mit der geburtstagsaktion
    + Edles Ambiente, alles sehr sauber und Hygienisch

    - Wie schon erwähnt, die Preise leider nicht für jede Börse geeignet, obs der Service rechtfertigt.?
    - eher ein Persönlicher! Die Entfernung :(
    - momentan eher kleine Frauenauswahl

    Klar komm ich wieder, in dem Sinne




    Mfg, Mick
     
    Jogi9, Cabal, Illusionsfetischist und 6 andere danken dafür.
  18. experte69

    experte69 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    12
    Dankeschöns:
    13
    Ort:
    ascheberg
    Tja, da ist mir ja leider der Vorredner (Mick) bzgl. meines Besuchs im Platinum Senden und da im speziellen Emma zuvorgekommen.
    Ich war vor einer Woche dort, um meinen 10 Mal Gutschein einzulösen. Bedeutet: Ist man 10 mal dort gewesen, bekommt man eine halbe Stunde geschenkt. Zu den Räumlichkeiten brauche ich nach den Vorberichten ja wohl nichts mehr zu sagen, alles soweit bestens. Leider gab es anfangs ein Problem mit dem Bonusheft, was angeblich nicht auffindbar war, was mich schon ziemlich gewurmt hat, schließlich ging es ja um eine halbe Stunde oder anderes ausgedrückt um 85 € (bei Vorliegen eines Gutscheins um 70 €). Nach zehn endlosen Minuten wurde dann das Heft doch noch gefunden :mad:
    Ich habe mich dann für die dort neu angefangene Emma entschieden (macht übrigens auch ao), was aber nicht im Bonus enthalten ist und ich auch nicht wollte. Also rauf in den Spitzboden und ein bisschen small-talk auf Englisch mit Emma. Auf ihren highheels war sie schon recht groß, schätze mal 1,83 m, sehr schlank, dunkle lange Haare und vom Aussehen her eigentlich ganz attraktiv. Dann sie und ich raus aus den Klamotten und – eigentlich hätte ich erwartet, dass wir erstmal duschen gehen – kam sie sofort zur Sache. Das hat mich schon sehr gewundert, aber ich dachte mir, ok. habe mich morgens geduscht und da ich wohl der erste an diesem späten Vormittag war, war ich auch der erste Kunde für sie. Ich fände es nämlich nicht so toll, beim lecken noch irgendwelche Spuren eines evtl. ao-Kunden vorzufinden.
    Also zunächst mal ein bisschen gekuschelt und zaghafte ZK ausgetauscht – na, das wollte sie wohl nicht so richtig. Also ich runter zwecks Höhlenforschung. Naja, sie wurde dann auch relativ schnell feucht, sodass ich sie auch noch ordentlich fingern konnte – ihr leises keuchen verriet mir, dass ich auf dem richtigen Weg war... Habe mich dann umgedreht, damit sie mir einen blasen konnte und ich gleichzeitig ihre Spalte weiter bearbeiten konnte.
    Habe mich dann ordentlich von ihr reiten lassen bevor ich sie dann ordentlich in der doggy genommen habe, wobei sie auch gut gegengehalten hat. Dann schnell Gummi runter und alles schön auf ihren knackigen Po gespritzt – war schon geil.
    Bin dann alleine duschen gegangen, noch kurz ein paar nette Worte gewechselt und tschüss.

    Alles in allem ganz nett, nur mit dem nicht duschen am Anfang fand ich nicht so gut – wir gesagt ich war der erste;))
     
    Tomto dankt dafür.
  19. Germanicus

    Germanicus Stammschreiber

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    505
    Dankeschöns:
    1.290
    Sehr befriedigender Abstecher nach Senden

    Gegen Mittag im Platinum eingetroffen. Das liegt schön weit abseits vom Schuss.
    Sehr schönes Haus, sehr sauber.

    Leider war nur eine Mais dienstbereit, die andere war beschäftigt, die weitere hatte gleich ein Stunden-Date.

    Nun gut, dann eben die Maid, die mir geöffnet hat – Gewinn präsentiert – kein Problem. Starken Kaffee (frisch gemahlen) erhalten.
    Sie (Nadja) ist eigentlich nicht mein Typ, aber sie war sehr, sehr nett, kann man nicht anders sagen.
    Sie führte mich in ein sehr großes Zimmer mit sehr großer Liegefläche. Von dort ging es in ein sehr sauberes, helles Badezimmer, wo ich mich duschen konnte.
    Im Zimmer ging es sehr locker zu.

    Erst eine sehr schöne (nur im Nachhinein: zu kurze) Massage genossen, dann umdrehen, dann sehr schön geknutscht, sehr schön geblasen, auch feste an den Eiern, dann sehr schön geleckt – sie wurde sehr laut und lebendig – in die 69er Position gewechselt, weiter schön geblasen. ….
    Sie legte dann sehr viel Wert darauf noch mal geleckt zu werden , natürlich kein Problem für mich. Dann noch mal heftiges und sanftes Blasen und immer schön die Eier dabei massiert, auch die Eier feste in den Mund genommen --- sie mag es offensichtlich wenn man ihre Brüste feste knetet, wie sie überhaupt den etwas heftigeren Sex mag.
    Schließ um, Gummi gebeten – dann war es aber auch sehr schnell vorbei. Tüte gefüllt.

    Noch eine Cola im Zimmer serviert bekommen -
    Dann war der Gutschein verbraucht.
    Nach einer guten Stunde wieder im Auto gesessen.

    Nochmals: Danke dem Stifter und danke der lieben Nadja.

    G.
     
    Tomto und ke-lao-si danken dafür.
  20. Germanicus

    Germanicus Stammschreiber

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    505
    Dankeschöns:
    1.290
    Muss natürlich heißen Maid.
    Bin zwar an Maisfeldern vorbei, war aber nix zum Poppen dabei :winkewinke::winkewinke: