Partytreff Traumland Münster

Dieses Thema im Forum "Pauschalclubs & Partytreffs" wurde erstellt von Haki_38, 21. Oktober 2009.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Haki_38

    Haki_38 Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Dankeschöns:
    1
    Partytreff Traumland
    Sprakeler Str. 2
    48159 Münster
    www.partytreff-traumland.de

    Letzte Woche hab ich mal den Partytreff ausprobiert. Ich war dort jetzt 2 mal (zum 1. und zum letzten mal) :eek:.

    Was sich da abspielt geht gar nicht.
    Zuerst die 100,-€ abgedrückt, und dann in die Umkleide. Hier hingen die Spinnenweben von der Decke runter. Der Boden der Dusche war so glatt, daß man kaum zu laufen traute.
    Nachdem das Duschen beendet war, raus zu den Mädels. Die waren völlig desinteressiert. Ich hatte das Gefühl ich störe Sie.

    Hab mir das ganze Treiben eine Weile angeschaut, als jemand an der Theke rief, daß das Essen fertig sei. Alle Mädels (5 an der Zahl), sprangen auf und gingen zum Essen.
    Für mich war es das Zeichen zum Abgang.
    Hab mich noch mal von den 100,-€ verabschiedet, und beschlossen, die sehen mich nie wieder.
    Zuhause angekommen, erst mal unter die Dusche und ein kühles Bier, den Ärger runterschlucken.

    Sowas hatte ich noch nicht erlebt. Ein absolutes NoGo.
     
  2. franzisco

    franzisco Mikroarsch-/ und Aufputzmuschi-Fetischist

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.021
    Dankeschöns:
    4.687
    Ort:
    Märkischer Kongo
    Sahen denn die Mädels einigermaßen aus? Wieviel Männer waren da. :confused:

    Für mich hört es sich so an, als ob du etwas überhastet "abgereist" bist. Mit den 100€ hast du ja den ganzen Tag Zeit und hättest vielleicht mal das Essen noch abwarten können.:peinlich:

    Aber wenn man einmal angesäuert ist kann man schwer wieder auf geil zurückschalten, geht mir auch so:(
     
  3. Haki_38

    Haki_38 Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Dankeschöns:
    1
    Es waren ganze 5 Mädels da, die rein optisch nicht so jedermanns Geschmack trafen. Das Buffet bestand aus Brot mit div. Aufstrich / Aufschnitt. Weitere Männer waren keine da. Ich kann aktuell nur abraten in diesen PT zu gehen. Man(n) muß schon sehr schmerzfrei sein, um hier seinen Spaß zu haben.
     
  4. franzisco

    franzisco Mikroarsch-/ und Aufputzmuschi-Fetischist

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.021
    Dankeschöns:
    4.687
    Ort:
    Märkischer Kongo
    OK Haki, ich steh auch etwas auf Kriegsfuß mit den Partytreffs:(
     
  5. latte82

    latte82 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Dankeschöns:
    0
    Völlig wirre Informationspolitik

    Also ich steh mit der Politik dieses Partytreffs ein wenig auf Kriegsfuß...

    Am letzten Samstag wollt ich mir noch abends ein bisschen Spass gönnen :D...da gerate ich auf die Startseite von dem PT und was sehe ich: We're closed...:(. Naja dachte ich, fährste mal doch zum nächstgelegenen Partytreff Osnabrück, was aber ne glatte Enttäuschung war (viel zu viele FKs, 25-30, bei 6/7 DLs, deshalb kein weiteres Wort darüber :mad:)

    Aber den eigentlichen Irrsinn erfuhr ich dort: Ein FK sagte mir nämlich, dass wenn man auf der PT-Traumland-Homepage weiterklickt auf Events, ein Gangbang mit einerrichtig süßen Porno-Newcomerin Sherly soundso am gleichen Tag angekündigt wird. :eek: Doch wo? "Ja", sagte er, "das ist beim Partytreff Dorsten. Das steht auf einem kleinen Schild an der Tür vom PT Traumland." :confused: Was? Er stehe nicht so darauf, aber ich hätte mir das gerne mal angeguckt, wenn ich das gewusst hätte. :mad:

    Ich in der selben Nacht auf der HP nachgeguckt und tatsächlich. Aber auf der Seite vom PT Dorsten steht nix von der Aktion. Unglaublich und unbegreiflich!!!:klo:
     
  6. jb48

    jb48 Stammschreiber

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Beiträge:
    435
    Dankeschöns:
    1.492
    Lt. HP ist die "Renovierung" nach über 2 Monaten wohl zu Ende und der Club macht wieder auf.
     
  7. leckschlumpf

    leckschlumpf Impf-Kontrollgruppe

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    959
    Dankeschöns:
    3.150
    Ort:
    Westfalen
    Zeit: Montag abend
    Problem: Stress
    Lösung: ficken
    Ort: Münster
    finanzielle Barmittel: 82 E

    Mit dieser Summe kann mann in MS eigentlich nichts anfangen, reicht gerade für ½ Std. Ich wollte mich auch entspannen, relaxen, duschen, Sauna.
    Gabs da nicht Saunaclubs mit 3Std.ticket?
    Internet sagt: Pauschalclub MS 3std 99,- und Traumland 4Std. 99,-. Im Traumland außerdem nach 21 Uhr: 69,-
    Traumland hat schlechte Kritiken. Fahr ich doch für ne 30 EUR Nummer in eine Puffstraße im R-Gebiet? Aber da gibt’s nicht mal ne Dusche...

    Gegen 21.20 im Traumland aufgeschlagen.
    Genau die Frauen, die mir auch am Telefon genannt wurden, waren da:
    Arabella
    Miriam
    Steffi
    Andrea
    Mona
    Kristina
    (stehen auch alle auf der Galerie der Internetseite, die Fotos sind echt)

    Ruhig: 3 Mitstecher

    Seit ich vor ca. 2 Jahren das letzte mal da war, ist die Raumaufteilung unverändert. Duschen sind renoviert worden. Sauna ist an, wenn ich saunieren will, soll ich Bescheid sagen, damit sie heißer gemacht wird. Das Gebäude ist ein alter Bauernhof, zwischen den Räumen gibt es kleine Stufen, Stolperfallen. Auch das Herren-WC ist gewöhnungsbedürftig: Uralt, ein großer Raum, offen verlegte Leitungen. Aber sauber.

    Die Mädels kuschelten sich in einer Sitzecke rechts neben dem Eingang, wo auch ein normaler Fernseher lief, Kabel 1, glaub ich.
    Ich erkundete die Örtlichkeit: links vom Eingang ist das Büffet, Fleisch (wohl Huhn, ich habs nicht probiert), Salat, Käse, Reis, Brot aus dem Supermarkt.
    Vorbei an einer kleinen Ficksitzecke links geht’s in den Hauptraum, ca. 5 Sofas, Sitzecken, große Spielwiese, Großer Pornobildschim (Leinwand), mehrere kleine Bildschirme, auf denen andere Pornos liefen. Dahinter der frühere „VIP-Bereich“, jetzt 2 kleine Spielwiesen mit Vorhängen.

    Während ich so schlenderte, pirschte sich
    MIRIAM
    heran.
    ca. 28-30, ca. 1,65, BG, schlank, kleine Titten, kurze schwarze Haare, hübsches Gesicht, spricht gut Deutsch.
    Langsame Nr. auf der Spielwiese.
    Schönes Anblasen FO, lange 69, Doggy, Missio. Befriedigender Abgang.
    Schöner Blümchensex, leider ohne Küssen.
    Dauer ca. 20-30 min.
    Kein Zeitdruck.
    WF: 75%

    Auf dem Weg zur Dusche mache ich den Fehler, mit ihr ein paar Worte Bulgarisch zu sprechen.

    Als ich wieder aus der Dusche komme und mich an der Bar mit einer Cola versorgen lasse (hübsche Thekenmaus, nicht fickbar), starren mich alle Mädels von der Sitzecke an und beordern mich dort hin.

    Sie halten mich für einen bulgarischen Mafioso, der so tut, als wär er Deutscher.

    Irgendwie ist das Gespräch witzig (wann hat ein Mann wie ich schon die Gelegenheit mit sechs 7/8nakten Frauen zu plaudern), aber auch nervig.
    Was geht die Elsen mein Privatleben an?

    Ich schnappe mir also
    ANDREA
    ca. Anfang 30, ca. 1,65, schöne lockige lange schwarze Haare, sehr schlank, mittlere Titten, leider hängend.
    Sie ist Moränin, daher interessieren Sie meine BG-Abenteuer nicht.
    Spricht gut Deutsch und noch besser Englisch.
    Wir begeben uns auf die hintere kleine Spielwiese.
    Dort zunächst langsames Abtasten im Stehen. Langes Muschilecken. Sie hat eine ausgeprägte Muschi, rasiert natürlich, riecht gut, schmeckt gut. Orgasmus
    bei ihr? Weiß Mann das so genau? Aber die Flüssigkeit, die ich nach einem letzten Aufbäumen von ihr schlucke, ist mehr, als ich an Speichel produziert habe. Und Urin wars nicht.
    Nach einer kurzen Pause fängt sie an, mich zu blasen, wir sind ja nicht zu ihrem Vergnügen hier. FO, dann reitet sie mich. Lange, ausdauernd, wechselt die Stellung. Ist bestimmt anstrengend für sie. Also Doggy. Ich schaffe es nicht, zu spritzen. Während ich ihr Ärschchen lecke, schüttle ich mir einen von der Palme.
    Dauer: ca. 40 min., kein Zeitdruck
    WF: 80%

    Nach dem Duschen stärke ich mich am Büffet.
    Eigentlich will ich saunieren und Feierabend machen, doch ich gehe mit Andrea, die sich in der Sitzecke an mich gekuschelt hat, wieder auf die Matte, diesmal die andere der hinteren kleinen Spielwiesen. Wir lecken uns ein wenig, 69, bis ich merke, dass da jemand anders mitleckt: Kristina hat sich herangeschlichen und macht mit. Die Frauen geben wirklich alles, aber ich kann nicht mehr, mir tuts weh, ich winsele um Gnade und eine Pause. Sie wird mir gewährt.
    Kristina wird durch Steffi ausgetauscht. Und schon geht es zu dritt weiter. Steffi versucht die hinterhältigsten Hurentricks bis zur Prostatamassage.
    Es nützt nix, ich bin leer.
    Ich lasse abbrechen.
    Die Frauen sind traurig.
    Ich sehe mich veranlasst, die Frauen zu trösten, dass ich kein 3. Mal konnte...

    Mittlerweile ist es zu spät für die Sauna. Ich verlasse den Laden völlig entkräftet.

    Zuvor führe ich noch ein angeregtes Gespräch mit einem Mitstecher (Gruß an den Binnenschiffer, falls Du hier mitliest).
    Für folgende Informationen übernehme ich keine Gewähr, halte sie aber für so wichtig, dass ich sie als Gerücht in den Raum stelle:
    -Der Laden hat einen neuen Betreiber.
    -Die Frauen werden weder nach Zeit noch nach Zimmer bezahlt, sondern pro Tag.

    Letzteres würde erklären, warum es keinerlei Zeitdruck gab.

    Die Frauen waren unglaublich motiviert, ich habe in dem niedrigpreisigen Paysexsegment noch nie so guten Sex gehabt.

    Keine der Frauen hat geküsst. Alle Frauen rauchen. Das Aussehen ist durchschnittlich. Der Frauentyp ist: „Die 25-35jährige Osteuropäerin von nebenan“. Die Frauen kamen aus BG, RUM und HU. Wer damit nicht klar kommt, hat ein Problem und sollte den Laden meiden.

    Alle anderen: Auf ins Traumland!

    Bitte beachten:
    -ich habe keine Ahnung, wie die Performance bei Herrenüberschuss ist
    -ich kann nichts zum Mittagsbüffet und der sonstigen Verpflegung sagen.
    Das schreit nach einem Nachtest. Ich werde wohl wieder meinen Grundsatz untreu, in meiner Heimatstadt nicht gewerblich zu ficken.
     
    Rheydterjunge, Liebling, Iron-Dick und 10 andere danken dafür.
  8. leckschlumpf

    leckschlumpf Impf-Kontrollgruppe

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    959
    Dankeschöns:
    3.150
    Ort:
    Westfalen
    Besinnliches Jahresendvögeln

    Meine lieben Forumskollegen, dies ist ein Hilferuf. War mein Leben bisher sinnlos?
    Ich wollte doch nur zwischen den Feiertagen schön ficken. Dann passierte dies:

    Gegen 14.30 eingetroffen. Vierstundenticket gewählt. Kostete nur 70 statt 100 wg Mittwochsangebot. Ok.

    Als ich aus der Dusche komme packt mich
    Maria
    Sofort am Pimmel.

    Ca. 25, ca. 1,75, ca. 62 kg, schöne c-Möpse. Sehr wohlproportioniert. Schwarze Haare, schöne Zähne. Hübsches Gesicht. Sie könnte ein Supertopschuß sein, aber ihre Nase ist etwas zu groß. Ich gebe ihr 8,5 von 10 Punkten.

    Sie zerrt mich auf die Spielwiese, wo schon ein Paar zugange ist. FO, Mission, Doggy. Alles geil und gut.

    Ich gehe duschen. Die Frauen rufen zum Gangbang auf. Unter dem Hinweis darauf, dass meine Ruhephase noch nicht vorbei ist, kann ich meine Bteiligung gerade noch abwenden.

    Mein Gott, jetzt rammeln vier Paare auf der Spielwiese, wie die Karnickel, öffentlich...
    Maria fickt auf einer Couch mitten im Kontaktraum einen Osnabrücker. So soll es sein: Toleranz auch gegenüber fremden Kulturen.
    Einer der Männer auf der Spielwiese sieht aus wie Roman Herzog. Ich will an die Bar flüchten.

    Ich werde abgefangen von ?. Kaum 20, Superfigur, leider vielleicht nur gerade 1,50 groß. Sie hat sich gerade eine Abfuhr bei dem einzigen anderen Gast geholt, der es gewagt hatte, sich dem Gangbang zu entziehen. Da ich sie sehr sexy find, gehe ich mit.
    Aber wohin hegt sie denn mit mir? Als fünftes Paar auf die Spielwiese! Nein, ich will nicht. Sie nimmt keine Rücksicht, bläst mich einfach geil. Eigentlich ganz interessant, mal zu sehen, wie im Rudel gebumst wird. Das kenne ich sonst nur von abscheulichen Pornos. Ich lasse die Verderbtheit auf mich wirken und nagele ? In der Missio. Was macht sie denn nun? Sie redet mit einer ebenfalls gevögelt werdenden Kollegin. Diese Schlampe! Von mir gedickt zu werden ist wohl nicht ausreichend als einzige Beschäftigung? Ich verdreifache meine Anstregung und erhöhe die Frequenz. Na also, sie muss mir doch ihre ganze Aufmerksamkeit widmen. Schließlich drehe ich sie mir in die doggy.
    Was nun passiert, schlägt dem Fass den Boden aus. Eine neben mir liegende Vöglerin packt mir an die Eier! Und an den Arsch! Bin ich hier etwa im Puff?
    Ich spritze und kann nicht fassen, dass mich das Rudelbumsen geil gemacht hat.

    Ich ringe um Fassung und überlege, was Thomas von Aquin an meiner Stelle getan hätte.

    Ich brauche eine längere Pause. Die anderen Gaste auch. Nur einer fickt Maria von hinten. Ich sehe zu und Maria lächelt mich an.

    Saunagang. Sie ist zu kalt. Zwei Türken und ich beschweren uns. Sie wird heißer gemacht.
    Was gegessen. Büffet ist nicht der Rede wert.

    Da die Männer schlappgevögelt sind, veranstalten die Frauen eine Show. Eigentlich wirkt es mehr wie eine Probe, Choreografie nicht vorhanden. Trotzdem geil, wenn sich eine Fotze auf offener Bühne einen Dildo in dieselbe schiebt.

    Dritte Runde. Sonja, sie ist auf der HP.
    FO, GV in zwei Positionen. Sie fickt ohne Gnade. Ich muss wichsen, während sie mir die Eier krault. Mit letzter Kraft krieche ich noch mal in die Sauna und unter die Dusche.
    Ich habe mein Vierstundenticket um 15 min überzogen.

    Maria verabschiedet sich zweimal von mir.

    Mein schönes ruhiges besinnliches Jahresendvögeln wurde völlig zunichte gemacht, von diesen, diesen... NUTTEN!

    Kennen kein Schamgefühl, vögeln frei und offen, als wärs das Natürlichste von der Welt!

    LS, wird auf seine alten Tage noch Gangbanger

    Hard facts:
    6 Frauen, meiner Einschätzung nach alle BG-Roma (die Frauen auf der HP waren meist im Urlaub)
    Ca. 10-14 Stecher
    Sämtliche Action ist öffentlich, es gibt im Obergeschoss einen Raum für Einzelservice, 50/halbe Std., s. HP.
     
  9. mike52001

    mike52001 Stammschreiber

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    120
    Dankeschöns:
    398
    Hallo,
    nachdem ich den Bericht von Leckschrumpf gelesen habe, war ich jetzt 2 x im Traumland.
    Da ich nicht alle Namen mir merken kann hier meine Blas Königin.
    http://www.erobella.de/12076/details
    Die anderen Anwesenden Damen konnte ich weder auf der Homepage noch bei erobella finden.
    Zeitdruck herrschte an beiden Tagen keiner.
    Ich war mit einer Dame in der Sauna.
    Insgesamt waren es 2 gelungene Aufenthalte.
    Nachteil: Die Handtücher werden nur zum Duschen benutzt, so dass man auf der normalen Auflage sich bewegt.
    Das Buffet habe ich nicht probiert, da ich nicht zum Essen da war.
    Preise: 1 x 69,99 € weil am Mittwoch war und einmal 99,99
    Wiederholungsfaktor wegen der Hygiene 95%
    Anwesend waren 6 Damen und zeitweise 15 Herren.
     
    leckschlumpf dankt dafür.
  10. leckschlumpf

    leckschlumpf Impf-Kontrollgruppe

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    959
    Dankeschöns:
    3.150
    Ort:
    Westfalen
    Freut mich sehr, dass meine Berichte gelesen werden :D und dem ein oder anderen Gemeindemitglied schöne Sexerlebnisse ermöglichen :).

    Bezüglich der nicht vorhandenen Saunatücher glaub ich nicht, dass das ein unbehebbares Problem ist.

    Die Standardausrüstung des Stechers ist ein Bademantel mit dem Schriftzug "PT Traumland" überm Herzen. Und ein Handtuch. Das Handtuch wird normalerweise als Unterlage für alles verwendet. Ich hab mir schon neue Handtücher geben lassen, war kein Problem. Deshalb denk ich, man bekommt ohne weiteres ein Saunatuch, wenn man an der Theke fragt.

    :winkewinke:
     
  11. mike52001

    mike52001 Stammschreiber

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    120
    Dankeschöns:
    398
    Hallo,
    Leckschlumpf schrieb: „Das Handtuch wird normalerweise als Unterlage für alles verwendet.“
    Das kann ich auch nach meinem Besuch gestern nicht bestätigen.
    Auch das Event mit Wandy Sommer ist sicherlich Geschmacksache gewesen.
    Widerholungsgefahr für einen solchen Tag, für mich gleich null.

    Zu den Frauen: Alle gaben sich mühe die Männer zu entsaften. Es konnte auch passieren, dass sich zwei oder drei Frauen sich um einen Herrn kümmerten. :blasen: Allerdings muss man sich an einem solchen Tag daran gewöhnen, dass ein Vorspiel auf der Couch oder an der Theke entfällt.
    Die Frauen fragen direkt hast du Lust, wenn ja geht es direkt auf die Matte zum Blasen und Ficken.:D
    Wenn man sagt man braucht eine Pause, geht es direkt zu einem der andere Männer.
    Ein GF6 Gefühl kommt bei keiner der Damen auf, da Küssen nicht zum Service gehört.:(
    Zumindest habe ich es bei keiner Frau gesehen oder erlebt.
    Figur mäßig war für jeden, etwas dabei.
    Preis: Wie auf der Homepage
     
    leckschlumpf dankt dafür.
  12. leckschlumpf

    leckschlumpf Impf-Kontrollgruppe

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    959
    Dankeschöns:
    3.150
    Ort:
    Westfalen
    unangemeldete Kontrolle

    mir wurde von einem Gewährsmann bei der Stadt Münster folgender Bericht zugespielt:(alle Namen sind geändert)


    Gewerbeaufsichtsamt
    -Abteilung für die Kontrolle sexueller Dienstleistungen- (AbtfdKontrsexDienstl)
    Sachbearbeiter: Fickinspektor LS

    Betr.: Außenprüfung Partytreff Traumland
    wegen Verdacht auf unzureichende sexuelle Dienstleistung

    Die Dienststellenleitung hat aufgrund von Berichten in verschiedenen Fickforen Kenntnis davon erhalten, dass das Engagement der Dienstleisterinnen des o.g. PT nachgelassen haben soll, besonders an sog. Partytagen bzw. am Mittwoch "Spartag".
    Da derartiges im Zuständigkeitsbereich der AbtfdKontrsexDienstl der Stadt Münster nicht geduldet werden kann, wurde zur Kontrolle und zur Vorbereitung eventueller aufsichtsbehördlicher Maßnahmen eine Außenprüfung angeordnet.

    Die Außenprüfung fand am 4.5.2011 von 20-24 Uhr statt. Es handelte sich um einen sog. Sparmittwoch, an dem wegen ermäßigten Eintritts (70 EUR all in) mit großem Besucheraufkommen gerechnet werden musste. So sollte es möglich sein, die Leistungsfähigkeit des PT auch bei hoher Belastung zu prüfen.

    Anwesend sollten nach Auskunft der Theke 6 Frauen sein, Fickinspektor LS konnte aber nur die Anwesenheit von 5 DL verifizieren:

    Miriam, junge Zigeunerbulga, ist auf der HP
    Christina, Junge Zigeunerbulga, ist auf der HP
    Alexandra, Rumänin, jung, rundliches, kindliches Gesicht, ca. 1,80 groß, schöne weiche größe echte Titten
    ?, Tattoo "дан" auf dem rechten Oberarm, rumbuga Zigeunerin, ca. Anfang 20, ca. 1,65-1,70
    ? Rumbulga, min.1,80 cm groß

    alle Frauen waren jung, schlank, dun kelhaarig, (nur Christina mit gefärbten blonden Haaren), kein gutes, aber ausreichendes Deutsch. Titten sind alle echt, daher teilw. hängend, aber im Toleranzbereich.
    Für PT-Verhältnisse überdurchschnittliches Fickmaterial.

    Nach Eintritt und Bezahlung wurden Badelatschen, Bademantel und ein Handtuch übergeben. Der Bademantel ist mitgenommen, unter den Achseln eingerissen, aber groß genug und sauber.

    Nach dem Umkleiden prüfte der Fickinspektor das WC. Wie bekannt handelt es sich um einen großen Raum, mit offenen Leitungen. Der Raum war überaus sauber, ebenso wie die drei Duschen.Allerdings müssten die Duschen entkalkt werden. Der Umkleideraum ist ausreichend dimensioniert und wurde offenbar neu lindgrün gestrichen.

    Im Essbereich steht ein bescheidenes Büffet bereit, als einziges warmes Gericht gibt es Hänchenflügel mit Reis. Verbesserungswürdig.

    Neuerdings gibt es zwei Tische mit insgesamt acht Sitzgelegenheiten im Essbereich. Die früher hier vorhandenen Stehtische sind verschwunden.

    Miriam wurde einem Ficktest unterzogen.
    Gründliche Pimmelreinigung, Blasen O, Ficken in allen drei Stellungen, die dem Fickinspektor bekannt sind, Abschluss im Doggy.
    Ficktest mit einer glatten 2 bestanden, Miriam ging sehr gut mit.:)

    Körperreinigung unter der Dusche, dann Fußball geguckt.

    zweiter Test mit Christina.
    Ablauf wie oben, aber Abschluss im Handbetrieb auf ihre Titten.
    Körperbesamung also möglich.:) Gesamtnote 2-, C verweigerte das Eierlecken unter Hinweis auf die mangelnde Rasur des Fickinspektors:(

    Sauniert. Fußball. Als Andersson das 3:1 für ManU erzielt, schreitet der Fickinspektor zum Test von

    Alexandra
    modifizierter Ablauf. Sie hat große Schamlippen und einen großen Kitzler. Der Fickinspektor wurde zum Leckinspektor. A erzeugt mit leisem wohligem Stöhnen eine perfekte Illusion. Der Fickinspektor glaubt, sie zum Höhepunkt gebracht zu haben. Für seinen eigenen Höhepunkt reichte es dann gerade noch. Er musste sich wichsen, unter tatkräftiger Mithilfe von A.
    Fazit: 2, weil A auch küsste, aber keine ZK.

    LS erholte sich in der Sauna.

    zur letzten Runde wurde LS von Miriam UND Christina auf die große Spielwiese gezerrt. über die Einzelheiten schweigt er aus Scham. Nur soviel: ob seines Unvermögens rubbelten, bliesen und fickten die DL den Inspektor derart, dass ihm heute noch der Schniedel weh tut. Schließlich gingen die DL dazu über, den Inspektor zu kitzeln und lachten ihn schließlich aus:rolleyes:.

    Der Test verlief grundsätzlich positiv. Die negativen Verdachtsmomente konnten nicht erhärtet werden.

    Allerdings ist die A ussagekraft der Außenprüfung eingeschränkt, da wegen des Championsleaguehalbfinalrückspiels der Kundenandrang mäßig war. das Verhältnis war ca. 1:1.

    Der Test muss also wiederholt werden. Das möchte Fickinspektor LS unbedingt kurzfristig persönlich machen, um zu entscheiden, ob er eine Anzeige wegen sexueller Nötigung und Beamtenbeleidigung gegen die DL M und C erstattet.
     
    Kevin Lomax, Joshuathree, hottom und 7 andere danken dafür.
  13. egon Dr. Rammler

    egon Dr. Rammler Stammschreiber

    Registriert seit:
    18. Februar 2011
    Beiträge:
    1.137
    Dankeschöns:
    587
    Ort:
    colonia agrippinensis
    @ Fickinspektor LS

    geil, geil, geil, lach mich weg:megalach::smoke1::prost:
     
  14. mike52001

    mike52001 Stammschreiber

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    120
    Dankeschöns:
    398
    Hallo,

    nach langer Zeit bin ich mal wieder im Traumland gewesen.
    3 Std. für 70 € gebucht und meine Schuhgröße genannt.
    Das essen dort habe ich nicht Probiert, sah aber lecker aus.
    Wurde auch von den DL und anderen Gästen in Anspruch genommen.
    Anwesend waren 5 DL.
    Zum Gebäude muss eigentlich nicht viel gesagt werden, außer dass die Putz Fee mal den Wasserkalk an den Duschen entfernen könnte. Ansonsten war eine Dame ständig bemüht alles sauber zu halten.
    Meine erste Buchung erfolgte durch Anna. Sie kam etwas lustlos rüber. Und genauso war die Nummer.
    Im Nachgang, weil auch wohl mehr Gäste anwesend waren, war Sie motivierter.
    Als zweites wurde ich von Alex gebucht.
    Eine Minute streicheln und dann Gummiert draufsatteln.
    Nach einer Minute abgebrochen. Gut das man im Pauschalclub ist.
    Danach wollte ich schon gehen.
    Dann hatte ich Glück, dass ich Michaela an der Bar traf. Kommt jünger rüber.
    Sie hat mir den Aufenthalt gerettet. Sie hat am besten geblasen :blasen:und hat auch mehrere Stellungen mit gemacht. :poppen:
    Nach dem Duschen habe ich mich zu ihr gesetzt. Danach noch eine zweite gute Nummer mit Ihr gehabt.

    Wegen Michaela WHV 100%

    Mike
     
    Tomto, Sweetteenylover und Zalando danken dafür.
  15. leckschlumpf

    leckschlumpf Impf-Kontrollgruppe

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    959
    Dankeschöns:
    3.150
    Ort:
    Westfalen
    Alkohol im Traumland - Fluch oder Segen?

    Ankunft
    FKK-Tag.
    3 Std.-Ticket für 70 Euro gelöst.

    6 Frauen
    Vicky, Julia, Maria, Arabella, ?,?.
    alle RumBul, durchschnittliches Aussehen, kein Optikkracher dabei.
    Vicky ist groß und super gebaut, aber um die 40 Jahre alt. Vor 15 Jahren bestimmt ein Superschuß.
    Eine ? ist sehr dünn, fast dürr.
    Der Rest ist übergewichtig, für mich aber alle fickbar.
    Alle sprachen gut deutsch.

    Ich ziehe mich um (Bademantel 2-3 Nrn. zu klein, naja) und beobachte dabei, wie zwei angetrunkene Deutsche in die Dusche pinkeln. :confused: :eek: :bigmotz:
    Ich behalte während des Duschens meine Badeschlappen an. Das mache ich während meines ganzen Besuchs so.
    Ich teste kurz die Sauna, 80 Grad, na ok.
    Eine Stunde später will ich richtig saunieren, Temperatur nur noch 65 Grad, als ich kurz vor Schluss noch mal gehe, nur noch 50!

    Wässerchen am Tresen, ich erkunde den wohlbekannten Puff.

    Nach wie vor Stolperfallen, sonst baulich alles ok und sauber.

    Gäste
    Noch sieben andere Männer da.
    Drei deutsche Säufer, darunter die Pinkelschweine. Zwei Holländer, einer ist der Fahrer. Der andere hängt besoffen am Tresen. Ein Portugiese. Ein älterer Deutscher kommt nach mir und geht schnell, nachdem er allein mit Maria auf der Spielwiese gut gefickt hat, ich hab zugesehen. :D
    Das Publikum gefällt mir überhaupt nicht. :mad: Einer der betrunkenen Deutschen bedient sich am kleinen Buffet. Ich habe den Eindruck, er kotzt gleich.
    Die Theke ist total verraucht, Bierflaschen stehen halbleer herum. Ich weiß nicht, ob der Pauschalpreis eine Alk-Flatrate enthält, eine Bierflatrate ist auf jeden Fall drin, und die Besucher nutzen das.

    Ich mache gegenüber der Theke, und im Beisein von zwei Mädels eine Bemerkung über die betrunkenen Gäste und bekomme die entschuldigende Antwort, das seien Stammgäste. Aus der Mimik und den Gesten kann ich aber erkennen, dass die Puffbesatzung nicht glücklich darüber ist. Nachdem ich mich also quasi als Kritiker des Sauffickens geoutet habe, werde ich besonders höflich behandelt. Die wollen wohl andere Stammgäste. :) Gut so!

    Der Portugiese machte übrigens Ärger. Er behauptete, es sei Geld aus seinem Spind verschwunden. Aber keine Aufbruchspuren, keine unbekannten Gäste, und um zu den Spinden in der Umkleide zu gelangen, muss man direkt an der Theke vorbei gehen. Den Schlüssel trägt Mann bei sich. Theoretisch hätte sich folgendes abspielen können: Ein anderer Gast oder ein Mädchen nimmt den Schlüssel aus seinem Bademantel, zB wenn er gerade fickt und nicht aufpasst. Dann öffnet er/sie den Spind, nimmt etwas Geld raus, schließt wieder ab, und legt den Schlüssel wieder zurück in den Bademantel. Das alles unbemerkt und für eine völlig unbekannte Beute. Sehr unwahrscheinlich. Außerdem gibt es, falls man wirklich mit Wertsachen hingeht, videoüberwachte Wertschließfächer. Der Portugiese ist natürlich trotzdem sauer, geht – und lungert dann vorm Puff rum. Wir können es auf den Überwachungsmonitoren sehen.
    Was soll das denn?? :confused:
    Soll er doch die Bullen holen oder nach Hause gehen!

    SEX
    Gefickt habe ich auch.

    ?, knapp unter 30, blondierter Pferdeschwanz. Ein paar Tatoos.
    Sehr hübsches Gesicht. Sah früher sicher mal sehr gut aus, aber mehrere Geburten haben sie mitgenommen. Titten ausgelutscht, Bäuchlein.
    Ich habe sie extra genommen, weil ich dachte, dass ich mit ihr als erste gut und lange ficken kann.
    So war es auch. :D
    Sie besorgt es mir öffentlich aufm Sofa, während ich einen Porno gucke.
    Ausgiebig FO, dann mehrer Positionen reverse Reiter im Sitzen. Hatte ich so noch nie. Zum Schluss gehen wir auf die Spielwiese, wo ich sie doggy bis zum befriedigenden Ende durchnagele.

    Aussehen: 4-
    Performance:2+ (Keine ZK, gibt’s in dem ganzen Laden nicht, sonst vorbildlich)

    Maria, Mitte 20, Rum, keine Tatoos, keine Piercings. ca. 170 cm, 75 kg, also ca. 7-8 Kilo zuviel. Lange schwarze Harre. Titten ca. 70 c/d. Schöner Hintern.
    Ich schlecke ihr zunächst auf dem Sofa die Muschi. Ganz langsam, wir haben ja Zeit, ich knie vor ihr, die anderen Gäste sehen zu. Schließlich Wechsel auf die Spielwiese, Missionar, doggy, Reiter, Missionar mit ihren Füßen oben. Macht Spaß, sie geht gut mit. Ich habe aber nur eine kurze Pause gemacht, sie bietet mir Körperbesamung an, aber ich breche ab und sage, dass wir später zuende ficken.

    Aussehen: 3
    Performance: 2+ (keine ZK)

    Ich sehe ihr beim Ficken mit dem besoffenen Holländer und dem nur kurz anwesenden Deutschen zu, die sie vorbildlich entsamt.

    Nachdem sie mit dem zweiten fertig ist, bitte ich sie, zu mir zu kommen, um unseren Fick zuende zu bringen. Sie bejaht, will aber erst duschen und pausieren. Irgendwie klappt das dann nicht, sie kommt nicht wieder.

    Da meine Zeit sich dem Ende zuneigt, nehme ich

    Julia, Rum-Iran
    Mitte 20, ein Tattoo auf dem Schulterblatt, kleine Titten, Mörderarsch.
    Wir gehen in ein Separee und ziehen den Vorhang zu. Ca. 15 min 69, ihr geiler Arsch in meinem Gesicht zwingt mich fast zur Bewegungslosigkeit. Sie bläst sehr variantenreich und rubbelt mich dann gepflegt zum Spritzen.

    Aussehen: 3
    Performance: 2 (wobei ich nicht viel nachgefragt habe, kein Ficken, beim Blasen und Lecken war sie nicht schlechter als die anderen)

    Abschied
    Sehr nette Verabschiedung, mit allen Mädels am Tresen. Die Säufer sind weg, ich plaudere noch etwas. Ich muss ja nochmal wieder kommen, um Maria zuende zu ficken!

    Fazit: Grundehrliche Pauschalclubsexdienstleistung.
    Für Saufficker (Checker und Bokkerijder?) sehr gut, wenn man auf ZK verzichten kann.
    Die Location ist für mich nicht ideal. Obwohl sauber, habe ich mich nicht getraut, etwas zu essen, und in der Dusche hatte ich jedesmal ein komisches Gefühl. Das Publikum gefiel mir nicht, da gehe ich lieber in einen Türkenpuff ohne Alkohol.
     
    raum457, Legio, tatwaffe und 15 andere danken dafür.
  16. raum457

    raum457 Stammschreiber

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Beiträge:
    287
    Dankeschöns:
    1.846
    Ort:
    RE
    Ein schöner Nachmittag

    Mein Job verschlug mich Gestern in das schöne Münsterland und da ich sehr früh den letzten Termin hatte, überlegte ich mir noch nach Hamm zum McSex zu fahren.
    Ein kurzer Blick hier ins Forum und ich stellte fest, dass ich nur 5 Km von einem anderen Pauschalclub entfernt war, dem Partytreff Traumland.
    Da ich diesen Club noch nicht kannte und ich mir so auch einen Umweg ersparen würde, hatte ich beschlossen im Traumland einmal Station zu machen.

    Bei meiner Ankunft gegen 15:30 Uhr hatte ich erst gedacht, dass der Laden geschlossen sei, da sich weit und Breit kein anderes Auto befand. Nur ein einzelnes Motorrad stand irgendwo unter einem Baum abgestellt.
    Da ich schon einmal da war und auch sehr neugierig hieß es aussteigen und anschellen.
    Alsbald summte mich die Eingangstür an und forderte mich auf einzutreten.

    Von der Tür aus gelangte ich direkt in den Thekenraum oder auch Raucherbereich, in dem ich 5 barbusige Damen in Miniröcken, einen Dreibeiner und die kleine bekleidete Thekendame die auf mich zukam sah.
    „Warst du schon mal hier?“
    „Nein“
    „100,-€ Tageskarte, 70,-€ 3-Stundenkarte, sooft und mit wem du willst.“
    „Ok, geht auch erst mal nur 3 Stunden und wenn es gut ist verlängere ich um 30,-€?“
    „Weiß nicht, na gut, machen wir so.“
    So wurde ich dann zu Theke gebeten um meinen Beitrag zu entrichten. Ich wurde nach meinem Namen für die Schlüsselliste, meiner Schuhgröße und meinem Wohnort gefragt.
    Marktforschung ist wohl auch hier ein Begriff und dann brachte man mir einen frisch gewaschenen Bademantel, ein Handtuch und die richtigen Schlappen.
    Der Bademantel hatte seine besten Zeiten schon lange hinter sich, eine Seitentasche war etwas ausgerissen du der Stoff war an der ein oder anderen Stelle schon sehr dünn geworden.

    Nach dem Duschen kehrte ich in den Barraum zurück und bestellte erst mal einen Kaffee. Sofort gesellte sich eine dunkelhaarige Schönheit zu mir und versuchte es mit gebrochener Konversation. Auch in diesem Club hat die Schwarzmeerflotte Einzug gehalten, sodass 3 von den Frauen kaum Deutsch sprachen, eine etwas besser und die letzte sogar gut.

    Ich habe mir leider die Namen der Damen nicht gemerkt, da ich sie hier am Rechner mit den Bildern auf der Homepage abgleichen wollte, doch leider erkenne ich sie nicht wieder.

    Kaum hatte ich meinen Kaffee geleert, bekam ich von der ersten Dame eine Hausführung. Insgesamt machte der Club einen sauberen und aufgeräumten Eindruck. Die Hausführung endete an einer der Spielwiesen mit der Frage „Hast du Lust?“ Ja klar, deshalb war ich doch da.
    Die erste Runde war schnell zu Ende, zu groß war der Druck in den Hoden aber es war eine schöne Nummer, vielleicht etwas zu zielorientiert aber ok.

    Ein Versuch den Club auch mal allein zu erkunden scheiterte, sofort war eine von den Damen neben mir und fragte ob ich „wolle“.
    So wollte ich dann auch, jedoch kam diese kleine zierliche Frau mit den Minibrüsten nun gar nicht gut rüber und wir verließen ergebnislos die Matte.

    Runde 3 ging an ein Powerding mit Bauchansatz und sie wusste wie Frau es anstellt, dass Mann sein Letztes gibt. Daher keine Klagen an dieser Stelle.

    Runde 4 ging an die einzige blonde Frau in diesem Haus, wohl vielleicht auch die älteste Dame in dem Club. Hier zeigte sich was Erfahrung ist und die Dame zog alle Register, einfach klasse. Hätte ich sie als Erste gehabt, sie wäre mich nicht mehr los geworden.

    Zwischenzeitlich befanden sich 4 – 5 Dreibeiner im Club, im Alter von 45 bis über 70 Jahren. Man stand bei einem lockeren Gespräch zu 4. an der Theke und tauschte Erfahrungen aus.

    Das Buffet habe ich leider nicht ausprobiert, bin immer nur daran vorbei gelaufen und kann dazu nichts schreiben. Ich sah Obst, Aufschnitt, Brot und ein Warmhaltebehältnis.

    Ich habe den Club nach meinem 3-Stunden-Zeitfenster wieder verlassen und ziehe folgendes Resümee:

    - Es hat sich gelohnt, auch mal einen anderen Club zu besuchen.
    - Die Damen sind nicht der optische Hit aber nett und bemüht.
    - Preisleistungsverhältnis für das Münsterland völlig ok.
    - Wenn ich wieder in Münster bin, bin ich vielleicht wieder dort.

    .
     
    leckschlumpf, Root 69, Umbi und 2 andere danken dafür.
  17. freiercafe

    freiercafe Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. März 2010
    Beiträge:
    2.919
    Dankeschöns:
    3.099
    Wir waren unterwegs und haben uns im Partytreff Traumland umgeschaut.

    Partytreff Traumland

    Sprakeler Str.2
    48159 Münster-Sprakel
    Tel: 0251 280 77 55
    http://www.partytreff-traumland.de

    Erreichbar auch per Bahn
    Bahnhaltepunkt Sprakel quasi vor der Tür

    Öffnungszeiten:

    Mo - Do 13:00 - 01:00 Uhr
    Fr - Sa 14:00 - 05:00 Uhr
    So 14:00 - 01:00 Uhr


    Tages-flatrate: 100 €

    3 Std. Flatrate: 70€

    1/2 Stunde all incl. in Einzelzimmer: 49,99€


    Rundgang

    Es handelt sich um einen typischen Partytreff, bei dem Action auf öffentlichen Spielwiesen und offenen Liebesecken stattfindet. Die Immobilie war wohl früher einmal eine Art Discothek...

    Der Club liegt an einer Durchgangsstraße mit genügend Parkmöglichkeiten direkt vor der Tür und man gelangt in einen großzügigen Empfangsbereich, der durch eine Theke und eine VIP-Lounge mit Sitzgelegenheiten dominiert wird.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Direkt an diesen Bereich schliesst sich das Restaurant mit genügend Sitzgelegenheiten an, in dem gefrühstückt werden kann und wo ab Mittags ein warmes Buffet serviert wird.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    raum457 und thaigirllover danken dafür.
  18. freiercafe

    freiercafe Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. März 2010
    Beiträge:
    2.919
    Dankeschöns:
    3.099
    Sanitär, Wellness und Außengelände

    Rechts vom Thekenbereich gelangt man in die Umkleiden, den Saunabereich und in den Außenbereich. Für Wertsachen gibt es in Nähe der Empfangstheke überwachte Wertfächer.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Aufnahmen sind im Herbst entstanden, somit ist der Außenbereich nur bedingt nutzbar. Im Sommer verfügt der PT Traumland jedoch über einen sehr großen Garten mit Whirlpool, einem Außenzelt mit Spielwiesen und weiträumigen Entspannungsbereichen.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  19. freiercafe

    freiercafe Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. März 2010
    Beiträge:
    2.919
    Dankeschöns:
    3.099
    Dominiert wird der Club durch eine Spass-Area, der offenbar der Hauptraum einer Discothek war. An den Raum schließen sich Kuschekecken und eine Spielwiese an.




    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Bereich für den DJ und zur Steuerung der Licht-Technik

    [​IMG]

    Spielwiesen und Sitzecken

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bühne für Showevents, Poledance oder sonstige schlüpfrige Dinge

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und eine große Leinwand mit HD-Beamer

    [​IMG]



    Anmerkung:

    Die Bilder wurden Ende Oktober vor Eröffnung des Ladens aufgenommen. Die zu dem Zeitpunkt anwesenden Girls übernachten in dem Laden. Tagsüber sind ein paar Ladies mehr anwesend. Die angetroffenen Damen stammen aus Rumänien sprachen aber bis auf ein Neuzugang akzeptabel Deutsch. Die Laune der Ladies wirkte trotz früher Uhrzeit gut.

    Laut Aussagen aller anwesenden Damen sind die Wochenendabende die, an denen am meisten los ist und wirklich Party im eigentlichen Sinne stattfinden. Innerhalb der Woche ist es ruhiger.

    Der Partytreff hat für Leute, die nur mal eben Sex haben wollen die Möglichkeit eines diskreten Aufenthaltes in einem separaten Zimmer im ersten Stockwerk. Trotzdem ist der Partytreff Traumland ein reinrassiger Partytreff, der auf öffentliche Action ausgelegt ist.

    Separé

    [​IMG]
     
  20. leckschlumpf

    leckschlumpf Impf-Kontrollgruppe

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    959
    Dankeschöns:
    3.150
    Ort:
    Westfalen
    Sehr schöne Bilder, die die Atmosphäre wirklich wiedergeben! :)

    Drei kleine Anmerkungen:
    1. Es gibt einen großen diskreten, völlig uneinsehbaren Parkplatz. :) Man muss nicht vor dem Eingang parken.
    2. Das Traumland hat jede Menge kleiner Treppchen und Stufen, Stolperfallen. Nicht behindertengerecht, leider!
    3. Grundsätzlich findet die Action öffentlich statt, schon richtig. Ich mag das und sehe auch gerne einmal einfach nur zu. :eek: :poppen: Was auch kein Problem ist. :D
    Einige kleine Spielwiesen, ich meine drei, lassen sich aber durch Vorhänge abtrennen. Im vorhergehenden Posting kann man es erkennen auf Foto 7 (von oben) links. Dort ist links neben der großen Spielwiese eine Art Separée mit Vorhängen. Diese Vorhänge werden wirklich genutzt. Wenn die Vorhänge zu sind, wird auch nicht gestört! Wie ein richtiges Zimmer ist das natürlich nicht, kommt aber an die offenen Fickboxen in der Freude heran!:cool:
     
    Dorian.Gray und pique danken dafür.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.