Lilly, 22, BG: die braun-zarte Teenykneife

Dieses Thema im Forum "Hornbachschleife (HBS) Dortmund" wurde erstellt von albundy69, 30. September 2009.

  1. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.249
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Teenykneifen im Herbst



    Der Herbst naht unaufhaltsam, die Witterung bewegt sich zwischen kühl und nieselig, so kommt es mir gelegen, dass mich ein Freund aus den Bergen zum Aufwärmdrink in die muckelige Atmosphäre des Schleifencafes einlädt. Während noch vor 3 Wochen der neue Pommeswohnwagen als angesagter Treffpunkt galt treffen sich die Hühner zum Abschnattern nun wieder in beheizter Umgebung.

    Leider ist der Kaffeeautomat defekt so dass ich mir statt des erhofften Kaffees eine Cola Light genehmige. Gut dass die nun eine technisch versierte Thekenkraft im Boot haben, die dieses Manko in kürzester Zeit behebt. :D

    Draußen spürt man, dass viele der Bulgarinnen verschwunden sind. Der Anteil auch deutscher Gelegenheitsarbeiterinnen wirkt deshalb höher. In der Summe sind jedoch deutlich weniger Frauen da. Viele der Bulgarinnen findet man nun in Sauna- und Pauschalclubs, teilweise tingeln sie durch Kinos oder versuchen ihr glück in beheizten Laufhäusern.

    Die ganz harten halten sich sonst wie warm und stehen bis in die Nacht hinein in leichter Bekleidung, um ihre Reize zu präsentieren.

    Auf der Hälfte der langen Geraden steht seit 2-3 Monaten eine für mich sehr attraktive junge schlanke Dame:

    Lilly

    Man erkennt die knapp 20 jährige braun-schulterlang gelockte Zartheit an einer auffällig gebräunten Haut. Meist trägt die sehr schlanke Bulgarin eine helles Netzoberteil, zeigt ihre gut geformten Porreepiepen in voller Pracht. Immer wenn ich an ihr vorbeifahre wird mir so nostalgisch und ich erinnere mich an den Film die Heartbreakers aus den 80ern, in der mich die seinerzeit nochjunge Mary Ketikidou verzauberte: (Lisas Song) ;). Lilly hat was von ihr, nur schlanker und brauner.



    Spricht man Lilly an, so ist man erstaunt, dass aus ihrem Körper eine doch sehr reif klingende dunkle Stimme rauskommt, die für egal welche Art von Herrenanfrage immer 20 Euro aufruft. Scheinbar ist es ihr wichtig, erst einmal ins Auto zu kommen.

    In der Box ist es stockdunkel, jedoch selbst im Mondschein erkennt man Lillys Gänsehaut. Sie bittet mich, den Motor anzulassen und wärmt sich genüsslich an den Lüftungsschlitzen auf.

    Es ist meine dritte Buchung bei ihr und ich habe mittlerweile den Dreh raus, wie man sich mit ihr zu verständigen hat. Ein unbedarfter Gast wird sagen, sie spricht ausschliesslich türkisch. Preisabsprachen sind deshalb recht sinnlos, denn sie beruft sich bei jeder aufgerufenen Praktik darauf, dass sie nix versteht. Sinnvoll erachte ich deshalb, den 20 Euro Obolus zu überreichen und mehrere 5 Euro-Scheine mit auf den Rücksitz zu nehmen.

    Lillys Optik dürfte jeden Teenyfreund in Verzückung bringen. Absolut reine dunkelbraune Haut ohne Makel oder Tattoos, schöne B-Brüste, die perfekt geformt jedoch butterweich sind, aufgrund eines zarten Beckens wirken ihre Schamlippen besonders groß...Fetisch, hehe.

    Meist beginnt Lilly in recht fürchterlicher Art zu blasen, so auch dieses mal. Ich bemerke das oft bei den jungen unerfahrenen Damen. Sie mögen kein Französisch und sind heilfroh, wenn sie sich zurücklehnen dürfen, um den Fick über sich ergehen zu lassen.

    Ich mag diese Form der Vereinigung überhaupt nicht und stecke ihr nach 5 Minuten meist 5 Euro zu. Dann küsst sie. Wenig Illusion, jedoch mit fairem Körpereinsatz. Gefickt wird gern heftig, wobei sich dort von Vorteil erweiset, wenn die Dame vorher angenässt wird. Sie ist knalleng wie ein Schraubstock, weitet sich jedoch mit zunehmender Penetration.

    Gern wähle ich die sitzende Position, schaffe es meist gar nicht, komplett einzudringen, denn sie ist wie gesagt, sehr klein gebaut untenherum. Ich wurde von eine Kollegen bereits gefragt, ob ich evtl. in der Dunkelheit statt Mumu ihren Arsch getroffen habe.:eek: Ich kann versichern, so ist es nicht: Für 10 weitere Euro kann man ihren noch engeren Arsch ebenfalls besuchen und spürt den Unterschied definitiv und unverwechselbar.

    Lilly kann man als sehr hübschen Appetithappen für Teenyfreunde werten. Ihr Service ist wenig innig, ihre Paradedisziplin ist eindeutig der Fick in der Doggyposition, in der sie richtig rangeht. Blasen und Küssen eher zurückhaltend, AO-Ansinnen werden ebenfalls gegen 5 Euro-Aufpreis erfüllt. Empfehlenswert ist die Mitnahme von Reinigungsmaterial, Feuchttüchern und stillem Mineralwasser...sie wäscht sich nach dem Ficken damit gern die Musch...Ein Fest für die Sinne. :D

    ---Steckbrief-------------------


    Lilly, 22 Bulgarin
    Kf 32, braunes schulterlanges Haar, 75 B gut geformte Weichtitten
    Helles Netzoberteil, auffällig braun und teenyhaft
    Standort: Mitte der langen Geraden

    Blasen und Küssen nicht so der Hit,
    jedoch tolles Geficke mit knallenger Teenykneife
    Positiv zu erwähnen: Sie drückt nie auf die Zeittube
    Ruft allerdings zwischendurch permanent Updateaufpreise auf.
     
    Gaucho, Marktwain, Honeyslab und 3 andere danken dafür.
  2. hiersel

    hiersel Guest

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    279
    Dankeschöns:
    130
    Was da so beim Kaffeetrinken alles geschehen kann. Schon toll aber original
    ALBUNDY :D:D