KSS – Ani – Bulgarien – große Sch…

Dieses Thema im Forum "Straßenstrich Köln" wurde erstellt von chimera, 21. Januar 2010.

  1. chimera

    chimera Sex-Junkie

    Registriert seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    210
    Dankeschöns:
    1.504
    KURZ

    Ani – weiße Jacke – Kreuzung Mili und Brühler – Jung – Hübsch – kein Deutsch…gib Gas!

    LANG

    Gehirn-Off
    Wieder war es weg, dat Gehirn. Wollte eigentlich nen schönen Abend im FKK-Club verbringen, aber da war das Zeitfenster zu klein für. Ach, da fahr doch mal wieder über den KSS und schau mal nach dem Rechten und dann holste dir zuhause einen runter…oder so.

    Wieder waren viele Wohnwagen am Heeresamt besetzt, aber die süße Thai-Ami ward nicht zu sehen. Okay, dann halt die nächsten zwanzig Runden drehen…

    Irgendwann machte es Klack im Kopf und ich hätte nicht ohne abzuspritzen nach Huss fahren können.

    Wen sehe ich denn da: dat Rumänsche ohne Namen!

    Spaßeshalber habe ich einfach gehalten und nach dem Namen gefragt…hey, heute hatte sie einen Namen, Maria oder so ähnlich. Zuerst ganz nett, wechselte sie sehr schnell ihre Phonetik in ekelhaft…schnell weiter!

    Nächste Runde…schon zum x-ten Mal fahre ich an zwei netten Girls vorbei. Beide mit engen Jeans und weißen Jacken bekleidet, winken sie mir jedes Mal zu. Ach, halt ich doch einfach an und frage:

    Nun wechselte der Zwanni seinen Besitzer, dann kam die Frage:

    Jut, dann hat sie ihre Klamotten nach oben gezogen und ihre Möpse über den BH hängen lassen. Toll, das Spiel kennt man ja schon zur genüge ;-)

    Titten und Hintern anfassen war noch okay, aber mehr auch nicht. Jeder Satz fing an mit „Nix versteh – Bulgari“. Dann den Präser rüber und es startete ein schlechter Blowjob (fast nix gemerkt).

    Das Problem bei „Nix verstehe“ ist, dass sie auch Wörter wie z.B. „weiter“ oder „nicht aufhören“ nicht versteht…Resultat: mal wieder ein mieser Abgang.

    Mit Händen und Füßen konnte ich ein Feuchttuch erbetteln, dann den Präser abgezogen und die Präserverpackung (die lag da einfach rum) gleich mit eingepackt. Meine Frage nach dem Wohin damit, wurde mit der Geste „schmeiß das Zeugs ausm Fenster“ beantwortet…naja.

    Nicht, dass das letzte Mal das einzige Mal sein sollte, auch heute:

    ICH ZIEHE MIR GERADE DIE BUTZ HOCH, DA ÖFFNET SIE DIE TÜR – DAS LICHT GEHT AN – UND ALLE KÖNNEN MICH SEHEN!!!

    Dann war die Tür auch wieder zu, ich saß alleine im Wagen und dachte mir: NIE WIEDER!!!

    Ne, mal ehrlich. So eine Scheiße kann man sich echt sparen. Die paar guten Erlebnisse auf der Strasse sind im Promille-Bereich, da lohnt sich der Sprit für die Fahrerei nicht.

    Aber nun das Beste: das weiß ich schon seit sehr langer Zeit und trotzdem mache ich es immer mal wieder – ist das nicht bescheuert???!!!

    Mein Rat zu den Bulgaris und Rumänsche am KSS: Lasst den Schwanz eingepackt, fahrt nachhause und holt euch einen runter!

    so long

    chimera…
     
    alan, albundy69, Macchiato und 3 andere danken dafür.
  2. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.249
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Über diese Frage denke ich auch schon lange nach und die Antwort ist ganz einfach: Nein es ist nicht bescheuert, denn Du hast uns für den Aufwand von nur 20 Euro einen riesigen Lesespass bereitet. :D

    Und die Chance, vielleicht doch mal eine zu finden, der man für Kleingeld nen guten Service abverlangen kann ist immerhin theoretisch vorhanden.

    Kleiner besserwisserischer Exkurs: Deine Wortwahl bei der Verhandlung ist unzweckmässig, denn die Damen verstehen so kein Wort und Du gibst ihnen ne Steilvorlage für Nachkoberei.

    Hi! Wie geht´s?
    Wie heißt du?
    ----> Bis hierhin OK, durch Freundlichkeit wird Vertrauen geschaffen

    Okay, wie sind denn deine Preise?
    Blase 20,-- + Beide 30,--
    -------> Überflüssig, denn die Antwort ist eh immer gleich.

    Machst du dich obenrum frei?
    Darf ich dich auch überall anfassen?
    Und wo ......
    -------> Kardinalfehler und Einladung zur Abzocke: Niemals Extras erfagen ohne Preisangabe.

    Mein Tipp für eine perfekte Kommunikation:

    Hey Schatzi, verdammt kalt draussen!
    (Wichtig: Laut und bestimmt reden)
    Wenn sie mit ja antwortet hast Du fast gewonnen, denn sie will etwas von Dir. Deine Kohle und ne warme Karre. Mein Tipp: Bei Ja einfach ein paar weitere Runden drehen.

    Wenns um die Verhandlung geht auf Risiko spielen:

    Blahse nix Präservativ, anfassen Titti zwanzisch nackich

    -------> Wichtig niemals abweichen von der gewünschten Palette und die Dame nicht eher einsteigen lassen bis sowohl Service in allen Details, Dauer und Endpreis klar ist.


    Ich mache die Erfahrung, dass man bei Missachtung der Regel, dass der Gast Preis und Service bestimmt fast immer gnadenlos auf die Nase fällt. Die Strassenmädels haben einen Riecher für abzockbare Saunaclubjungs. Dem muss man durch konsequente Verhandlungstaktik entgegenwirken.

    Nina, Du darfst auf mich einprügeln :braue:
     
    1 Person dankt dafür.
  3. wildthing

    wildthing Stammschreiber

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    490
    Dankeschöns:
    270
    Damit trifft Al den Nagel voll auf den Kopf!

    Mit deinem Auftreten entscheidest du das Ergebnis, wobei ich mir nicht sicher bin, ob du nicht genau dieses Ergebnis gesucht hast... :rolleyes:

    Aber solange es einfache Opfer gibt, sterben die Abzockelsen nicht aus!

    Vllt ein Beispiel, wie Mann es anders machen kann, was aber auch nicht richtig ist:

    https://www.freiercafe.net/beitrag/3376


    wildthing :rolleyes: