Für 60€ zweimal geil gefickt

Dieses Thema im Forum "Bochum: Eierberg" wurde erstellt von MrBoDangles, 21. September 2009.

  1. MrBoDangles

    MrBoDangles Bestäuber

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    145
    Dankeschöns:
    504
    Ort:
    Wo es mir gefällt
    Hi zusammen, werde ich dann auch mal meinen Einstandsbericht hier hinterlassen.
    Samstag war ich mal wieder am Eierberg und lief mittags durch die Gassen. War zwar noch nicht viel los, aber zum Druckablassen reicht es immer, dachte ich mir so.
    Direkt als ich durch den Zwischengang am Haus Nr. 11, Fenster in der Mitte, langschlenderte, lächelte und grüßte mich auf´s freundlichste eine alte Bekannte aus der Stahlstraße. Keine Ahnung, wie sie sich nennt, aber das ist doch eh egal, ob sie Lieschen Müller oder sonst wie heisst. Sie ist schon eine etwas reifere Latino mit leicht herben Gesichtszügen, dunklen Haaren, aber guter Figur. Sehr gut gebräunt, B-Titten, schlank und auch einen schönen Hintern dabei.
    Sie machte mir auch gleich die Tür auf und warum sollte ich also nein sagen?
    Als Begrüßung gab´s direkt nen dicken Schmatz mit ihren kräftigen Lippen.
    Danach 30€ übergeben und gleich bei der Körperreinigung ließ sie sich gut bespielen. Sie hat schöne, lange Nippel, die aber nur zart gereizt werden wollen.
    Anschließend setzte sie sich auf´s Bett und blies mir eine Latte, dass mir hören und sehen verging. Ich war extrem aufgegeilt und drückte sie auf´s Bett, um mit ihr heiß und heftig zu knutschen und ihren geilen Body zu bearbeiten.
    Ihre Möse war schon richtig heiß und als ich das rasierte Stück leckte, wurde sie total unruhig. Auf einmal dachte ich mir, dass sie mir gerade einen heftigen Abgang vorspielt, weil´s nicht lange bei ihr gedauert hatte, aber die Braut war anscheinend wirklich heiß geworden. Sie zog mich wieder hoch knutschte und züngelte, klammerte sich fest an mich und ließ sich ohne Widerspruch blank ficken. Sie bewegte sich so dermaßen geil, leckte meine Brustwarzen mit ihrer Zungenspitze, dass ich schon merkte, wie es bei mir anfing zu brodeln. Ich packte sie fest an ihrem geilen Arsch, leckte ihre harten Nippel und spritzte ihr tief ins geile Loch. Sie grinste nur geil und drückte mich nochmal kräftig.
    Danach war wieder Körperpflege angesagt und als Nackedei, nur vom großen, roten Vorhang ihres Fensters verdeckt, gab´s noch mal einen Schmatzer zur Verabschiedung.
    Als ich den Berg verließ, traf ich noch eine alte Bekannte, die sich Annabel nennt. Sie hat die größten Titten am Eierberg und sitzt/steht am ersten Fenster von Haus Nr. 9. Sieht auch wie eine Latina aus, ist aber Italienerin. Als wir uns sahen, fragte sie gleich, ob ich nicht mitkommen möchte? Ich sagte ihr, dass ich später noch mal vorbei schauen werde.

    Vier Stunden später war ich dann wieder bei Annabel und erklärte ihr, dass ich nicht viel Zeit mitgebracht habe. Deswegen nur einen Quicki für 30€. Sie lachte und sagte ok.
    Nach ausziehen und waschen konnte ich hinter ihr stehend, erst mal ihre Riesentitten bekneten und alles in ihrem Spiegel bewundern. Dabei rieb sie mir schon immer geil mit ihrem Knackarsch über den Schwanz. Ich glaube, jede ihrer Titten (mindestens G) wiegen 3-4kg!!
    Es fühlte sich spitze an, wie ihre rasierte Möse dabei über meinen Schwanz glitt. Sie setzte sich auch hin und blies mir den harten Schwanz, wobei dieser die blaserei besser als vorher genießen konnte und ich ließ sie machen.
    Nach langem blasen sagte ich zu ihr, sie soll sich auf´s Bett knien und ihre heiße Möse wurde mir so geil entgegengedrückt, dass ich ihr den Schwanz direkt reinschob. Sie stöhnte nur geil und ließ sich auch gut ficken. Nach einiger Zeit sollte ich sie von vorne stoßen, was ich gerne machte. Dabei streckte sie mir ihre Megatitten entgegen. Heftig gefickt rief sie ausgerechnet beim Abspritzen noch zu, dass ich ihr auf den Bauch spritzen sollte, aber dafür war´s zu spät. Annabel nahm´s mir auch nicht krumm sondern nannte mich einen Bandido und erzählte was von Grande Emotione. Danach gab´s wieder die obligatorische Reinigung und mit einem Kussi wurde ich nach einem "Quicky" von 20 Minuten verabschiedet.

    Noch was zur Info: Ich kenne beide Huren schon recht lange und kann natürlich nicht garantieren, dass auch andere in diesen Genuß kommen werden. Sind eben ganz persönliche Erfahrungen. Trotzdem viel Spaß mit den Chickas;)
     
    dagobert, Honeyslab, Deepreamer und 2 andere danken dafür.
  2. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.249
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Hehe, darauf sollte man es bei ner Latina (und auch sonst) nicht ankommen lassen. Bei vergleichbaren Aktionen neigen viele dazu hysterisch zu schimpfen und mehr, statt süße Kosenamen zu verteilen.:rolleyes:

    Geiler Beitrag..:cool:
     
  3. MrBoDangles

    MrBoDangles Bestäuber

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    145
    Dankeschöns:
    504
    Ort:
    Wo es mir gefällt
    Viktoria wieder gefickt

    Tach auch zusammen.
    Freitag hatte es mich mal wieder zum Eierberg gezogen und was durften meine entzündeten Augen sehen? Die geile Latino-Mature-Slut, die ich bereits aus Essen kannte ist immer noch da.
    Viktoria nennt sich die Gute übrigens. Sieht zwar etwas herb aus, macht aber einen richtig guten, ehrlichen Job.
    Sie hat, wie ich schon mal schrieb im Haus Nr. 11 ihr Zimmer und belegt das vorletzte Fenster, bevor man nach rechts abbiegen kann.
    Sie ist schlank und spricht wenig bis kaum deutsch. Um so schöner für sie, wenn du mit ihr versautes Espaniol quatschen kannst.
    Vielleicht ist sie auch ein komplett umgewandelter Trans, aber dann hat ein wahrer Künstler ihre Pussy modelliert und die Tittchen sind auf jeden Fall echt gewachsen. Ihre Nippel sind übrigens sehr empfindlich.
    So, 30 "Escudos" übergeben. Waschung vorgenommen und dann erst mal richtig schön lange blasen lassen.
    Danach ein bisschen an der Pussy geleckt, aber sie wollte ihn schnell drin haben. Kein Problem, "man ist gerne stets zu Diensten";)!
    Sie wollte hart gefickt werden und nix "Romantiko" bzw. "Grande Emotione", aber egal, ich genoss es, sie schön lange durchzubürsten und wieder mal kräftig in die Pussy zu spritzen.

    Macht immer wieder aufs neue Spaß. Für 30€ unschlagbar gut.
     
  4. hiersel

    hiersel Guest

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    279
    Dankeschöns:
    130
    Also für 1,50€ möchte ich auch gerne, ne Numer schieben. Escodus, alte Währung von Portugal gleich 3 Dm, ergo ca 1.50€ :D Aber klasse Bericht.
    Gruß Hiersel :winkewinke::winkewinke:
     
    MrBoDangles dankt dafür.
  5. AND

    AND Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.050
    Dankeschöns:
    22.227
    sowie ich gehört habe heisst sie jetzt lucy und lässt sich immer noch blank:poppen:
     
  6. janvaneiden

    janvaneiden Neuling

    Registriert seit:
    9. April 2010
    Beiträge:
    1
    Dankeschöns:
    0
    victoria(lucy?) habe ich schon mindestens ein halbes jahr nicht mehr auf dem eierberg gesehen.
    @ AND: wann warst du denn da?

    zimmer war damals meistens 83