FKK Dietzenbach: Bahar, 33, Bulgarien

Dieses Thema im Forum "FKK Dietzenbach bei Offenbach/Hessen" wurde erstellt von smart, 8. Januar 2022.

  1. smart

    smart Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. Oktober 2016
    Beiträge:
    2.161
    Dankeschöns:
    17.289
    #1 smart, 8. Januar 2022
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2022
    Bahar
    33 Jahre, Plovdiv (Stolipinovo)/Bulgarien
    schmales, hübsches Gesicht , sie strahlt eine besondere Wärme aus, braune Augen
    164 cm, sehr schlank (6 kg abgenommen in den letzten Wochen), schmale Taille und kleiner Knack-Arsch (ein heißer Body), auffallend schlanke, grazile Beine
    B-Cups hängend (links etwas kleiner als rechts), mittlere Hautfarbe
    schwarz-braune gewellte Haare bis über den Arsch
    Tattoos: kleine Katze am rechten Puls; Piercings: -
    gutes Deutsch mit einigen Lücken (kann sich ausdrücken, auch wenn mal ein Wort fehlt), empathisch
    seit 13 Jahren in D und seit 10 Jahren abgesehen von kleinen Gastspielen in anderen RTCs oder noch kürzeren in Vertigo und van Goch eine Ikone der Villa Venus: Villa Venus: Bahar, 23, Bulgarien
     
    Van_nelle_4711, Prisma01, jack2 und 10 andere danken dafür.
  2. smart

    smart Stammschreiber

    Registriert seit:
    24. Oktober 2016
    Beiträge:
    2.161
    Dankeschöns:
    17.289
    Bahar – eine RTC-Ikone: Gebläse aus einer anderen Galaxie gefolgt von Super-Fick mit ganz viel Nähe

    Villa-Venus-Bahar im FKK Dietzenbach. Das ist ja eine gewaltige Aufwertung des augenblicklichen Line-Ups.

    Es gibt viele Berichte hier im Forum im Villa-Venus-Thread zu Bahar Villa Venus: Bahar, 23, Bulgarien . Bahar ist als Osteuropäerin, nicht Latina, etwas ganz Besonderes, was Nähe und Zärtlichkeit angeht. Chapeau! Wer es noch nicht weiß, sie hat ca. 6 kg in abgenommen, ist perfekt durchtrainiert und gertenschlank.

    Ihre Offenheit auf der Couch erinnert an vergangene RTC-Zeiten, als SDLs noch auf der Couch um den Deal kämpfen mussten. Angenehme Unterhaltung, abgrundtiefes Geknutsche mit Zahnreihen-Abfahren mit der Zunge und eine wirklich interessierte Unterhaltung. Dabei hält sie bald meinen Pint fest in der Hand. Sympathie ist schnell auf beiden Seiten aufgebaut.

    Abgreifen vorm Bett macht super Spaß, wieder mit innigem Knutschen, Abgreifen mit 4 Händen, Anblasen inklusiv Eierlecken, ein paar netten Worten und tiefen Blicken.

    Bahar kann ficken, richtig gut ficken, aber ihr Gebläse ist von einer anderen Galaxie. So baut frau ein neues Sonnensystem auf. So zärtlich, wie die den Schwanz ewig lang beatmet, das kriegst Du sonst nur im Latina-Club, und auch da würde Bahar noch im absolut obersten Segment mitspielen. 10 Jahre Berufserfahrung sind auch im Pay-6 viel wert, wenn die negativen Einflüsse von Gleichgültigkeit, Narzismus, Selbstüberschätzung oder gar Überfickung ferngehalten werden können. Sie bläst jedenfalls ewig lang und einmalig gut. Als ich sie lecke, zeigt sie Reaktion, etwas Geschnurre und leichtes glaubwürdiges Stöhnen, leichtes Unterleibszucken, und vor allem knetet sie sich die Titten oder greift meine Hand. Dabei das ein andere nette Wort, aber nur dann, wenn es wirklich gerade in den Flow passt. Bahar ist empathisch!

    Andocken im Missi ohne Flutschi oder Spucke. Bahar ist nass, und das reicht aus. Heidenei, 10 Jahre kommerzielles Ficken, und die Schnecke ist klasse. Langsames Steigern von Einfuhrtiefe und Schlag-Frequenz. Vorbildliche Beinstellung von Bahar wie aus dem Puff-Knigge. Tolle Blicke, immer wieder Geknutsche. Beinstellungen aller, aller Art. Bahars Gebläse war so stimmulierend, da muss ich schon mal aufpassen, um mich bei dem aktiven Fick nicht selbst vorzeitig abzuschießen. Bahar hält jedenfalls knüppelhart gegen, was auch immer gerade ansteht. Feuriger, offener Blick, Titten abgreifen, Knutschen, zeitlich genau passender Dirty Talk und im nächsten Augenblick wieder Zärtlichkeit, verklärter Blick und Nähe. Sagte ich schon, Bahar ist was ganz Besonderes? Mein Wechsel in den Beinstrecker verblüfft sie anfangs, aber dann wieder auch nicht, denn sie weiß, dass ich den aller-größten Teil der RTCs erprobt habe. Schmale Taille, netter Arsch, grazile Beine. Titten etwas platt, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Der Beinstrecker mit Bahar ist ein rechter Schraubstock und bringt mich an meine Grenzen. Ich muss runterkommen, und wir machen langsamer, bis ich ihr ein Go gebe. Wieder haut sie schon fast authentischen Dirty Talk raus, als ich sie nochmals im Missi penetriere. Sie hält gegen, das ist schon schier unglaublich. Da sie ja nun darf, wie sie will, steht sie plötzlich aufrecht auf der Matratze hoch über mir, und sitzt im Cowgirl Reverse auf, aber in der Hocke. Genüsslich schiebt sie sich das Ding rein. Der Grip ist ganz unbeschreiblich, wobei sicher vieles dieses Gefühls in meinem Kopf vorgeht. So ganz viele Hübe macht sie nicht, was auch besser so ist. Erneut steht sie aufrecht über mir, und dieses Mal geht es in die Reiterhocke. Ein endgeiler Grip und dieses Mal sehe ich ihr herzliches Gesicht, als sie mich zu Ende reitet. Nach getaner Arbeit bleibt sie zunächst auf mir liegen und knutscht, dann schiebt sie ihre Beine eng zwischen meine – den Pint immer noch in der Schnecke – und vögelt mich erneut. Herrlich, und ein Teil ihrer Kür.

    Kurzes Small Talk mit Inhalt, Bahar immer mit einer Hand an meinem Schwanz, falls sich da erneut etwas regen würde. Die augenblicklich anwesenden Damen im Aldi kommen an Bahars Performance nicht heran. Da fehlen einfach Leistungsträgerinnen wie Maya, die blonde Susi oder Andrea, oder gar die frühere Roxana, Jessy, Oana, oder Reyna. Oder gar Alice – Ich weiß, lassen wir das.
     
  3. Van_nelle_4711

    Van_nelle_4711 Stammschreiber

    Registriert seit:
    9. September 2019
    Beiträge:
    44
    Dankeschöns:
    142
    Wegen Deinem Bericht, lieber SMART, war ich gestern vor Ort. Konnte mit dem Namen Bahar erst nichts anfangen. Als ich Sie dann sah, wusste ich…. Grins… kenne Sie aus Dortmunder Zeiten. 10,11,12 Jahre her. Was für ein Auftritt. Eine der besten Frauen im Paysex. Kann alles, was beschrieben wurde, bestätigen. Ihre Beckenboden-Muskulatur ist wohl einmalig. Das nenne ich Service. Wunderbar. Sie ist immer nur ein Paar Tage da. Kommt aber wieder. Herrlich!!
     
    Wet&Dry, drüberunddrunter, smart und 4 andere danken dafür.