Die Neue Gefahr: Ist Duschen riskant?

Dieses Thema im Forum "Gesundheitsforum" wurde erstellt von albundy69, 18. September 2009.

  1. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.248
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Laut > Stern < schlummert eine schleichende Gefahr in den Badezimmern unserer geliebten Dienstleisterinnen:



    In der warmen, dunklen und feuchten Umgebung im Inneren der Brausen bilden sich einer neuen Untersuchung dichte Bakterien-Kolonien. Norman Pace und seine Mitarbeiter von der Universität Colorado in Boulder (USA) haben 45 Duschköpfe auf Bakterienbefall untersucht und entdeckten dabei so genannte Biofilme, in denen sich Bakterien konzentrieren.

    30 Prozent der Brausen enthielten demnach deutliche Mengen des Erregers Mycobacterium avium, der vor allem bei Menschen mit schwachem Immunsystem zu Lungenerkrankungen führen kann, erläutert Pace in einer Mitteilung der Universität. Er warnt davor, das erste Wasser aus der Dusche direkt ins Gesicht zu spritzen. "Man bekommt wahrscheinlich eine besonders große Ladung Mycobacterium avium ab, die nicht allzu gesund sein dürfte."

    Im Gegensatz zu früheren Untersuchungen untersuchte das Team die Menge und Art der Bakterien in den Biofilmen direkt mit Hilfe von Gensequenzen und verglich die Zusammensetzung der Bakterien-Gemeinschaften mit der im Wasser der jeweiligen Orte. Dabei stellte es fest, dass in den Duschköpfen diverse "opportunistische Bakterienarten" nisten. Das sind Bakterien, die bereits erkrankte Menschen befallen.

    Bakterien nur schwer zu bekämpfen

    Es ist laut Pace nicht leicht, die Bakterien zu bekämpfen. In Denver sei ein mit dem Mycobacterium gordonae befallener Duschkopf mittels Bleichmittel gereinigt worden. Tests einige Monate später zeigten, dass diese Reinigung zu einer dreifach erhöhten Bakterienmenge geführt habe, was darauf hindeute, dass solche Bakterien generell gegen Chlor resistent seien.

    Die fein zerstäubten Wassertropfen aus Duschköpfen könnten leicht Keime in die Lungen empfindlicher Menschen übertragen. Es ist aber noch unbekannt, wie groß das Infektionsrisiko durch das an den Bakterienkulturen vorbeiströmende Wasser sei. Dies müsse dringend untersucht werden, schreiben die Forscher im Fachmagazin "PNAS".

    Ist Duschen nun gefährlich? "Sicherlich nicht, wenn Ihr Immunsystem nicht auf irgendeine Art und Weise geschwächt ist", sagt Pace. "Aber es ist wie bei allen Dingen - es beinhaltet ein Risiko." Da Plastik-Duschköpfe der Studie zufolge mit mehr Bakterien besiedelt seien, sehen die Wissenschaftler solche aus Metall wahrscheinlich eine gute Alternative.​
     
  2. Marktwain

    Marktwain Knutschfetischist

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    410
    Dankeschöns:
    1.209
    Dafür gibt es in Deutschland auch eine Untersuchung. Die besagt das der Biofilm mit Bakterien ganz normal ist aber keinerlei Gesundheitsrisiko besteht. Dennoch hat ein findiger mann in den neuen Bundesländeren einen Brausenkopf und eine Brausenschlausch erfunden der die Bildung dieses Biofilms verhindern soll.

    Diesen Biofilm findet man nämlich nicht nur in den Duschen der Dienstleisterinnen sondern auch Daheim bei sich selbst. Somit müssten ja alle Menschen dadurch Probleme mit der Gesundheit haben.

    Also alles nur Panikmache.
     
  3. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    11.122
    Dankeschöns:
    35.248
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Na denn...

    dann kann man ja beruhigt sein, wenn sich die AO-Dame des Vertrauens nach der gemeinsamen Runde den Duschköpf säubernd einverleibt.:D
     
  4. Sugar_Daddy

    Sugar_Daddy hat die Haare schön

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    258
    Dankeschöns:
    245
    Ort:
    NRW
    Vielleicht sollten die Clubbetreiber separat zum herkömlichen Duschkopf,
    für die Damen solche Duschköpfe anschaffen :D

    http://www.eis.de/shop/popupbig.phtml?productid=018363di
     
    Deepreamer und Macchiato danken dafür.
  5. GINA

    GINA DIE Gina®

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    412
    Dankeschöns:
    434
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    hmm...

    Also

    1. Sollte nach Möglichkeit nach jedem Gast die sanitäre Einrichtung gesäubert (nicht nur trockengemacht) werden...

    2. Dürfen wir ja dann auch nicht mehr Baden... Denn was an einem Duschkopf ist kann durchaus auch am Wasserhahn sein bzw. in der Wanne behaftet sein...

    3. Es gibt bereits spezielle "Vaginalduschen" - sind aber von Frauenärzten nur dann gern gesehen, wenn es heißt, sie können Geld verdienen. Eine vaginale Dusche/Spülung zerstört die natürliche Scheidenflora, welche zur Aufgabe hat, an dieser umständlich zu erreichenden Stelle zu reinigen (nennt sich "Selbstreinigung").

    Ich sehe es auch eher als Schwachfug an mit dieser Warnung vor Duschen... Denn dann dürften wir uns alle ja auch nicht mehr anfassen da jeder irgendwie mit irgendwelchen Bakterien behaftet ist die er sich allein schon beim Händeschütteln abholen kann vom Gegenüber.
     
  6. Illusionsfetischist

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    250
    Dankeschöns:
    661
    Ort:
    mal hier mal da
    gefährliches duschen

    .... na klar ist duschen gefährlich....
    folgende situation:

    du nimmst das duschgel oder shampoo und die hälfte tropft auf die erde...

    völlig unbedarfst machst du einen schritt und
    ab gehts wie mit bohnerwachs...:D:D:D

    ...plötzlich siehst du deine füße, auf denen du gerade noch standest in augenhöhe und in der nächsten sekunde prellst du dir aufs übelste deinen steiss....


    wer das erlebt hat macht sich über den gemeinen bazillus bestimmt keine gedanken...
     
  7. The Tiger

    The Tiger Genitalveteran

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    4.395
    Dankeschöns:
    4.465
    Genau: daß Wasser schädlich für die Gesundheit sein kann, weiß man schon spät. seit Anfang des 20.Jh.

    Kleine Leseprobe eines Mannes, der es wissen muß: ;)

    Hermann Harry Schmitz

    Onkel Willibald will baden


    Aus: Düsseldorfer General-Anzeiger vom 25.6.1911;
    Der Säugling und andere Komödien, Leipzig 1911


    Dem Onkel Willibald hatte ein uralter Schäfer in der Lüneburger Heide gesagt, das Geheimnis des Langlebens sei, sich nie zu waschen. Er selbst sei seines Wissens so ungefähr hundertdreißig Jahre alt, und seit hundert Jahren wäre kein Wasser an seinen Körper gekommen. Bei einigen alten Bauern in der Eifel fand Onkel Willibald die gleiche Gepflogenheit. Ihr hohes Alter und ihre Rüstigkeit bewiesen, daß sie mit ihrer Theorie nicht so ganz unrecht hatten. Onkel Willibald hatte weiter von einem alten Landstreicher aus dem Thüringischen erzählen hören, der sich auch seit Jahren nicht gewaschen hatte, dann aufgegriffen wurde und polizeilicherseits ein Bad verabreicht bekam und, obwohl kerngesund, darnach sofort in Siechtum verfiel und starb. Das gab zu denken.

    Onkel Willibald war praktischer Philosoph. Er hatte das Prinzip, sein Leben auf der Grundlage persönlicher Erfahrungen einzurichten. Er war stolz, wenn er im Volke so eine schlichte Lebensweisheit fand, einen nützlichen Brauch; gleich war diese neue Erkenntnis auch für ihn maßgebend und bestimmend. Indessen war die letzte Entdeckung nur so lange sein Evangelium, bis er wieder auf etwas Neues stieß.

    »Ich bin ein verflixt heller Kopf. Ich halte die Augen offen!« sagte er und warf sich selbstgefällig in die Brust.

    Er galt allenthalben für einen Sonderling. Seine Verwandten sagten, er sei verrückt. Mit Benders, seinen nächsten Verwandten, wohnte er im gleichen Hause, Benders auf der ersten, er auf der zweiten Etage; im Unterhaus war das Kolonialwarengeschäft von Wiehbendülle. Benders sprachen hinter dem Rücken Onkel Willibalds sehr respektlos über ihn. Ihm ins Gesicht waren sie dagegen widerlich devot und hofierten ihn in schmachvoller Weise. Sie gaben seinen fixen Ideen recht, soweit sie kein Geld kosteten. Onkel Willibald war begütert, und Benders die nächsten Erben.

    Der Onkel hatte eine eigene Haushaltung, der seine Köchin Amöne Schmalspurbahn vorstand. Amöne Schmalspurbahn war eine Eskimo, die versehentlich nach Deutschland geraten war. Geld zur Rückreise fehlte ihr, sie nahm kurz entschlossen die in der Zeitung ausgeschriebene Stellung bei Onkel Willibald an.

    Als er von der Reise zurückkam, auf welcher er den alten Schäfer und die Eifelbauern getroffen hatte, und als er das mit dem Landstreicher erfuhr, beschloß er, sich von Stund an nicht mehr zu waschen und dem Beispiel dieser Leute zu folgen. Seine Köchin, die er seit Jahren hatte, verließ ihn darauf Knall auf Fall. Andere folgten, aber schon nach wenigen Tagen gingen auch sie wieder. Keine war zu halten. Onkel Willibald war verzweifelt. Da erschien eines Tages Amöne Schmalspurbahn, und die blieb. ......

    Für Interessenten die gesamte Geschichte: http://gutenberg.spiegel.de/?id=5&xid=2470&kapitel=50&cHash=ed850af5bd2#gb_found

    Viel Spass :winkewinke:
     
    horst09 dankt dafür.
  8. hiersel

    hiersel Guest

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    279
    Dankeschöns:
    130
    Das mit den Duschen ist doch ein alter Hut. Bekannt unter Legionärskrankheit.
    Das passiert aber nur wenn die Duschen länger nicht benutzt werden. Vor dem
    Duschen erst heißes wasser durchlaufen lassen. Dann keine Gefahr mehr.
    L G Hiersel:winkewinke:
     
    horst09 dankt dafür.
  9. Flaschbier

    Flaschbier Guest

    Zum Glück gehe ich mit meinem Kasten immer zur Kühlung inne Wanne. Ich krieg Wahnvorstellungen wenn meinem lieben Kasten so ne Bakterienverzündung passieren würde :eek: Ne geht ja mal gar nicht :prost:


    Wie ich schon immer gesagt habe. Plastik ist sauscheisse, vor allem wenne das leckere Bierchen plötzlich wie letztens in Mazedonien oder beim Aldi inne Plastikpfandflasche serviert bekommst :eek: Da krieg ich auch ohne Bakterien Entzündungen am Hals von :rolleyes:

    Deswegen würde ich Glas vorschlagen :rolleyes: Was beim Flaschbier gut ist kann bei Duschen doch nicht schlecht sein ;)
     
  10. GINA

    GINA DIE Gina®

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    412
    Dankeschöns:
    434
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    Haste schon mal nen Duschkopf aus Glas gesehen? Ich nich [​IMG]
     
  11. Flaschbier

    Flaschbier Guest

    #11 Flaschbier, 13. Oktober 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Oktober 2009
    Bierbad

    Weil Duschen ja bekanntlich gefährlich ist habe ich mich entschieden mal ein Bierbad für zu Hause auszuprobieren :rolleyes:

    Hier die Anleitung zum Bierbad zu Hause

    Jetzt sind Sie mit Ihrem Badebier zu Hause und fragen sich: Was fangen wir miteinander an?

    Lassen Sie doch einfach seine Qualitäten für sich sprechen. Wenn Sie ein Genießer von Bierspezialitäten sind, probieren Sie erst einmal ein Schlückchen, denn selbstverständlich können Sie das Badebier auch trinken. Natürlich in Maßen, denken Sie daran, es enthält Alkohol.

    Nach der kleinen Verkostung sind Sie sicherlich neugierig auf das weitere Vorgehen und erwarten unsere Vorschläge. Doch wir haben gar keine festen Regeln dafür, denn wir sind der Meinung, dass Sie selbst entscheiden sollen, wieviel Bier Sie mit welcher Menge Wasser in der Badewanne mixen. Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie einen Teil des Flascheninhaltes, die gesamte Flasche oder mehrere Flaschen für Ihr persönliches Bierbad verwenden. Fest steht, je nach Lust und Laune, nach Ihrem Salär und der Wirkung, die Sie erzielen möchten, richtet sich die individuelle Rezeptur Ihres persönlichen Bierbades.

    Das Maß der Dinge sollte Ihr körperliches Wohlbefinden sein.

    Füllen Sie zuerst die Badewanne zur Hälfte mit Wasser, geben Sie die gewünschte Menge Original Badebier Neuzeller Kloster-Bräu hinzu, setzen Sie sich in die Wanne und schäumen mit der Badebrause nun Ihr Bierbad auf.

    Und wenn Sie jetzt in der Wanner liegen, den Kopf natürlich oberhalb der Badeflüssigkeit, werden auch Sie feststellen, dass dieses Bier auf seine natürliche Art etwas wirklich Besonderes ist und ganz neue Erfahrungen des Empfindens vermittelt.

    Im Anschluss an das Bierbad kann es nicht schaden, eine halbe Stunde zu ruhen, sich zu entspannen und die Ingredienzen des Badebieres nachwirken zu lassen.

    Wenn Sie danach voller Begeisterung schon wieder an das nächste Bierbad denken, dann haben Sie alles richtig gemacht.

    In diesem Sinne ein erholsames Bierbad!

    Und hier der Link :prost: falls ihr es auch mal bestellen wollt
     
  12. hiersel

    hiersel Guest

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    279
    Dankeschöns:
    130
    Sage mal Kollege, macht dich deine Trockenkur jetzt narrisch, in dem wertvollen
    Nass baden? Dann hast du doch nichts mehr zu Trinken. Oder trinkst du jetzt über die Haut. Das mußt du mir dann Medizinisch erklären. Dann kann ich das in der Kurklinik, dem Chefarzt zur anwendung empfehlen. L G Hiersel :D
     
  13. Flaschbier

    Flaschbier Guest

    Das geile an der Sache ist doch dass du das Zeuch direkt ausser Wanne schlürfen kannst und ich muss doch langsam ins Trainingslager einsteigen für mein Kampfwochenende :D Das nennt man(n) dann Kur im eigenen Heim. Musste noch nichtmal soweit fahren ;)
     
  14. Flaschbier

    Flaschbier Guest

    So jetzt funzt der Link auch richtig. Hatte irgendwie wohl zuviel gebadet vorher :prost:
     
  15. wildthing

    wildthing Stammschreiber

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    490
    Dankeschöns:
    270
    Boah, ich kann diese Verweichlichung der Menschheit nicht mehr hören!




    In den 20gern bin ich mit einer getunten Kawa 750 ZXR XX (Ja, die echte Doppel-X mit Flachschiebervergaser und scharfer Nockenwelle 0-140Km/h im ersten Gang und nur auf dem Hinterrad) wie ein Irrer über die Autobahnen gebrettert, in den 30gern mit einer 600PS Reisschüssel (wie Al die Kiste mal liebevoll in einem anderen Forum bezeichnete... :D) und in der 40ern werde mich nicht gegen Schweinegrippe impfen lassen, jede Schlampe weiterhin ohne Gummi ficken und weiter täglich duschen.

    Aber ich bin auch nicht Angstgesteuert und ständig krank, wie andere... :D


    wildthing
     
  16. The Tiger

    The Tiger Genitalveteran

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    4.395
    Dankeschöns:
    4.465
    Booo Äh !

    Jeder hat das Recht, die Art seines Todes frei zu wählen ....:cool:

    Ansonsten: :)

    Ich bin im Besitz zweier Jagdwaffen: eine Büchse Kal. 7x64 und eine Bockdoppelflinte (zwei übereinander liegende Läufe) .... fahre einen BMW 330 mit 231 PS und permanentem Allradantrieb, der 12 Liter säuft ..... und meine Nachbarin (30) bringt stolze 110 kg auf die Waage .... meine Stromrechnung beträgt 200 Euro monatlich .... und ....

    Ach so: ich dusche nicht .... ich bade mich in Beiträgen .... ;)

    :winkewinke:
     
  17. wildthing

    wildthing Stammschreiber

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    490
    Dankeschöns:
    270
    Gesunde Ernährung und viel Sport hält fit und hat nix mit Warmduscherei zu tun! :rolleyes:


    wildthing
     
  18. The Tiger

    The Tiger Genitalveteran

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    4.395
    Dankeschöns:
    4.465
  19. Flaschbier

    Flaschbier Guest

    Da mir die Glasdusche leider zu teuer ist :( habich mir ne Bierdusche gebaut :prost:
     

    Anhänge:

    • Bier.JPG
      Bier.JPG
      Dateigröße:
      40,9 KB
      Aufrufe:
      76