Berlin: Swingertreff "Zwanglos 2"

Dieses Thema im Forum "Swinger" wurde erstellt von 1A Kunde, 14. September 2009.

  1. 1A Kunde

    1A Kunde Gentleman

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    405
    Dankeschöns:
    1.385
    Da hatte mich aufgemacht um in unserer Sexhauptstadt mal zu testen, wie es denn mit dem P6 Leben so aussieht. Bereits auf der Fahrt vermisste ich „meine“ Sauna Clubs in Revier, am Niederrhein und im Bergischen. Wer weiß, was auf mich zu kommen würde?

    Station Eins sollte dann ein so genannter Swingerclub sein und ich entschied mich auf Grund meiner Internet-Recherche für den Club „Zwanglos II“ an der Zietenstrasse.
    Bei meiner Ankunft fragte ich wie üblich nach den vorhanden Besuchern und mir wurde mitgeteilt, dass sich 4 Soloherren, eine Solodame und ein Ehepaar vor Ort aufhielten. Man erwarte aber noch weitere Besucher.
    An diesem Abend sollte es zu einer Vorführung kommen, die mir auch noch angepriesen wurde.

    Entgegen des im Internet genannten Preises von 70,- Euro verlangte man nur 50,- Euro und ich entschied mich dazu den Club zu besuchen.

    Obwohl ich erwähnte erstmalig im Club zu sein, war keiner da, der mir die Räumlichkeiten zeigte. Im Gegenteil; als ich mich selbst auf den Weg machte um mich ein wenig umzuschauen, wurde ich nur ermahnt, nicht mit Getränk den Barraum zu verlassen.

    Es folgte ein langweilige Stunde, in der ich Gelegenheit hatte, die Anwesenden zu betrachten. Natürlich vor allem die Damen. Nachdem noch ein Paar und ein Soloherr die „Party“ betreten hatte, gab es nun 3 Besucherinnen, die allesamt zu klein für ihr Gewicht waren. Einzige Ausnahme beim Gewichtstest machte ein Mädel, das wohl zum Haus gehörte und in diese Funktion ab und an die Stimmung antreiben wollte. Allerdings nur verbal.

    Gegen 21.00 Uhr ging dann die Show los, d.h. eine (zum Glück) vollbekleidete Frau machte sich daran, der „fröhlichen Runde“ ihre Verkaufsprodukte vorzustellen. Wie bei einer Tupperparty durften viel Mann und wenig Frau die Produkte ansehen und fühlen, die eigentlich benötigt werden, wenn kein Mann zu greifen ist. Die mitgebrachten Sextoys, kleine Kunden aus Plastik, dazu verschiedene Schmier- und Riechmittelchen wurden in die Runde gereicht und jeder durfte mal: anfassen und an die Nasenspitze halten.
    Das ganze dauerte dann eine Stunde, die mit mehr oder weniger spaßigen Kommentaren begleitet wurde.

    Hatte ich gedacht, dass auf Grund der mentalen Vorbereitung die Praxis einsetzen würde, hatte ich mich wohl vertan, denn weiterhin passierte nichts.
    Ich besuchte erst einmal die Sauna, in der ich auf einen ebenfalls unzufriedenen Gast traf, der mir erläuterte, dass die Nullaktionveranstaltung hier wohl normal sei. Er mutmaßte, dass eine der Damen nur zum Trinken in der Club käme- wäre ja umsonst für sie. Er habe diese Damen bisher noch in keiner sexuellen Aktion erlebt.

    Da es langsam auf 23.00 Uhr zuging und immer noch nichts geschah, entschied ich mich den Club zu verlassen und zur Ablage „Erfahrungen“ hinzuzufügen.

    Da dies jedoch nicht alles gewesen sein konnte für den Tag, machte ich mich kurzerhand auf, eine andere Lokation zu besuchen: das Erlebniskino 47 war mein Ziel.

    Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Pornokino und Swingerclub mit Mottozimmern. Mit einem Eintritt von 10,- kommt man gut weg und ich betrat das Haus kurz nach 23.00 Uhr. Ich war überrascht, wie viel Räumlichkeit für das kleine Geld geboten wurde, wobei man Getränke extra zahlen musste.
    Pech für mich, dass an diesem Abend nur allein stehende Herren und feste Pärchen vor Ort waren, die sich in abgeschlossene Räume zurückzogen.
    Ich könnte mir vorstellen, dass bei gutem Besuch zu am Wochenende hier einiges abgeht, leider nicht mit mir!

    Fazit: Wie befürchtet habe die Heimat sehr vermisst!
     
    Deepreamer und (gelöschter Benutzer) danken dafür.
  2. Macchiato

    Macchiato Team Freiercafe

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    2.351
    Dankeschöns:
    4.223
    Kontakt:

    PC Zwanglos
    Zietenstr. 7
    10783 Berlin
    Telefon: 030-2614481

    :winkewinke: