Art Lounge in Mülheim/Ruhr

Dieses Thema im Forum "Ruhrgebiet" wurde erstellt von Flaschbier, 7. September 2009.

  1. Flaschbier

    Flaschbier Guest

    #1 Flaschbier, 7. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. August 2010
    Art Club
    Am Förderturm 12
    45472 Mülheim Heißen
    0208/7826348

    http://www.art-lounge.net/

    Mein Besuch bei Nicki im Art Club

    Ich bin öfters mal nach dem Shoppen im RRZ beim Art Club vorbei gefahren, habe aber meistens nur Frauen dort vorgefunden die mich optisch und altersmässig nicht wirklich reizten. Aber ich wollte unbedingt mal diese Nicki vor meine Flinte bekommen, also gab ich nicht auf und sollte dann auch endlich belohnt werden.

    Der Art Club ist ein Laden wo man sich in Ruhe die Mädels beim quatschen oder Kaffeetrinken aussuchen kann. Habe dort auch immer einen Kaffee bekommen wenn ich keine Dame gebucht habe. Die Zimmer sind schön eingerichtet und nach dem Ausziehen geht es erstmal mit der Dame seiner Wahl gemeinsam unter die Dusche.

    Dann bin ich also nach etlichen Versuchen endlich meinem Glück näher gekommen und Nicki wurde mir vorgestellt. Da Sie die einzige war die mir zugesagt hatte, bin ja kein Omaficker, war die Sympathe unerheblich und ich hatte Ihr sofort gesagt dass ich Sie ficken will. Also die Finanzen geklärt, 120 Euro für die Stunde, und Sie an Ihrem geilen Arsch gepackt und im Zimmer aus Ihren Sachen befördert. Da habe ich schon einen geilen Knutscher bekommen und auch sie half mir aus den Klamotten.

    Unter der Dusche konnte ich sie einseifen, sie mich auch, und mein Schwanz wurde schon ganz steif. Er wurde ausgiebig mit Seife bearbeitet und ich säuberte sehr gewissenhaft ihre naturtitten. Glaube dass es C Grösse ist, aber da gibt es hier bestimmt bessere Experten als mich. Der nette Kollege Deepreamen (was heisst das eigentlich? ) hat mich gebeten besser noch die Damen zu beschrieben. Dieser netten Bitte versuche ich nachzukommen und beschreibe Nicki mal. Nicki ist 20 Jahre nach eigenen Angaben und hat dunkle Haare bis zu den Brüsten. Bauchansatz und Babyspeck auf den Hüften. Aber alles fest und nett anzusehen in diesen Propertionen. Hoffe das ist so ok.

    Im Zimmer habe ich mich dann verwöhnen lassen von ihr und auch leckere Küsse mit Zunge genossen. Sie blies mir meinen Schwanz noch härter auf und ich spritzte schon fast dabei. Aber kommen wollte ich am liebsten unter ihr und mit ihren Titten im Mund. Und so war es dann auch. Dann war ich zunächst mal fertig und konnte mich bei einer netten Unterhaltung und so etwas wie einer massage entspannen. Als mein Schwanz sich wieder zeigte wollte ich erneut einen geblasen bekommen und Nicki machte das auch wieder ganz ordentlich. Da ich ja schon gespritz hatte konnte ich es ohne Probleme aushalten bevor ich sie dann mal bestieg. Erst in der Mission und dann von hinten versuchte ich mein 2 mal. Aber da hatte ich echt Probleme zu kommen. Das konnte ich dann erst als wir seitlich von hinten probierten und ich Ihre Titten in der Hand hatte. Das ging dann problemlos und das wurde auch Zeit da ich ja nur eine Stunde bezahlt hatte. Dann noch schnell die Dusche mit ihr und angezogen und nach hause.

    Also ich kann mit Nicki zufrieden sein. Sie blies ganz ordentlicht (habe ich aber auch schon besser bekommen) und beim ficken habe alle Stellungen Spaß gemacht. Am meisten aber von der Seite da hat sie die besten Qualitäten wegen ihrem Arsch und ihren Titten zum kneten. Küssen war auch ganz in Ordnung. Körper und Alter in Relation stimmen auch soweit und das ist ja das wichtigste. Leider ist bislang niemand in der Lage sich als würdige Nachfolgerin der Susan von früher zu bezeichnen. Aber Nicki ist bislang von den jüngeren für mich eine gute Wahl.

    Nachdem Sex wie immer ein Flaschbier
     
  2. hiersel

    hiersel Guest

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    279
    Dankeschöns:
    130
    @ Flaschbier ein Schöner Bericht, aber eine Frage sei erlaubt. Wie zahlst du immer, mit Flaschenpfand??:D:D:D
     
  3. Flaschbier

    Flaschbier Guest

    Quatsch, ich lade die danach immer zu meinen Partys ein :rolleyes: Und danach sind sie alle glücklich und zufrieden und immerhin räume ich danach ja dann auch die Reste von denen zusammen :D
     
  4. Flaschbier

    Flaschbier Guest

    Aufgrund des grossen Interesses an Nicki hier die Pics zu Ihr :prost:
     
  5. Fin

    Fin Stairway to Heaven

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    327
    Dankeschöns:
    688
    Ort:
    im grünen
    Ich sehe an der Homepage hat sich etwas getan, wurd auch mal Zeit. ;)

    Obwohl ich im Moment eher mit einem Besuch im Acapulco plane, könnte ich mich diese Woche in der Art-Lounge wiederfinden. Der Neuzugang Vanessa macht mich schon neugierig. :D
     
  6. ottschke

    ottschke Side Street Romeo

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    33
    Dankeschöns:
    46
    Ort:
    Ausland und Pott
    Die sieht auf den Bildern wirklich sehr hübsch aus!

    Könntest du noch etwas zu ihrem Serviceangebot schreiben!

    Geht zB FT, AV usw?
    Auf der HP gibt es keine Infos.
    Wäre nett.

    Btw. Schöner Bericht!

    :winkewinke:
     
  7. Fin

    Fin Stairway to Heaven

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    327
    Dankeschöns:
    688
    Ort:
    im grünen
    Bei Klick-Mich steht etwas mehr als auf der Art-Lounge Seite.
     
    ottschke dankt dafür.
  8. ottschke

    ottschke Side Street Romeo

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    33
    Dankeschöns:
    46
    Ort:
    Ausland und Pott
    Hey Fin :winkewinke:,

    sowas hab ich gesucht. ;)

    Danke dafür! :)
     
  9. Flaschbier

    Flaschbier Guest

    Bor da wa ich doch die Woche im RheinRuhrZentrum einkaufen und wollte danach mal abschlackern gehen bei den Mädels vonner Lounge, da sagen die mich datt die Nicki ne Auszeit hat. Scheisse. Weiss einer voneuch wat mehr dazu :confused:

    Prost sacht die Flasche die dann in Essen watt zum entschlackern gefunden hatte :prost:
     
  10. Aufbocker

    Aufbocker Das Phantom

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    508
    Dankeschöns:
    964
    Ort:
    Kennzeichen D
    #10 Aufbocker, 16. Oktober 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Oktober 2010
    Art-Lounge Mülheim/Ruhr

    Hallo liebe Gemeinde.

    Es trug mich wieder mal an die Verrichtungsstätte am Förderturm (obwohl da gar kein Förderturm ist) in Heissen, einem Stadtteil von ülheim an der Ruhr.
    Besucher mit Navigationssystemen im Auto sollten die Location nun doch finden können. Mülheim ist nicht immer die schöne Satdt an der Ruhr und Heissen ist bei manchen Systemen der heiße Tip um anzukommen.

    Das Haus liegt in einem Gewerbegebiet, unweit von einem Baumarkt, einem Zoohandel ud Autoglasereien (falls jemand mal ne Ausrede braucht, wenn die (Ehe-)Frau das Navi mal benutz und den Eintrag findet :D . Genügend Parkplätze für den motorisierten Untersatz sind gegeben, teilweise am Strassenrand, teilweise auf Parkplätzen der ansässigen Unternehmen (aber das bitte nicht als Aufforderung verstehen, dort unrechtmässig zu Parken, erwischt zu werden, ohne einen "Einkauf" getätigt zu haben und die Karre dann abgeschleppt auf dem Polizeiparkplatz auslösen zu müssen).
    Es scheint eine ehermalige Fabrik- oder Lagerhalle gewesen zu sein, die mit großem Aufwand zu einer schönen Wohnung mit riesigen Gemälden umgewandelt wurde.

    Der Empfang ist herzlich, man wird nach dem Wunschgetränk gefragt, ein guter Kaffee wird dort immer frisch gebrüht, und ob man schon einen "Termin" bei jemandem gemacht hat oder unverbindlich und auf gut Glück vorbeikommt.

    Ich probierte es mal wieder aufgrund eines offenen Zeitfensters auf gut Glück und hatte die Auswahl zwischen einigen netten Damen im Alter von knapp 20 bis über 40. Angemerkt sollte sein, das die meissten Damen dort Ü30 sind. Ich hatte aber diesmal die Ehre, eine "neue" im Team begrüßen zu dürfen.

    Kim, Deutsche ,nach eigenen Angaben gerade mal 18 Jahre, 20 kann aber durchaus hinkommen, knapp 1.70m groß, dunkelblonde schulterlange Haare, die zu einem Zopf zusammengebunden waren und eine Blick auf das schöne Gesicht zuließen, B-Cups zu einer 36-38 er Konfektion, also schlank obenherum und dennoch ein weibliches Becken. Kein Hungerhaben sondern eine gutaussehende junge Dame, mit der man sich vorher gut unterhalten kann. Im Gesicht zwei schöne Piercings... .

    Nach der Unterhaltung stellte sich gute "Chemie" zwischen uns ein, also die Zimmerbuchung in Angriff genommen. Im Zimmer angekommen, erstmal gegenseitig entkleidet. Angemerkt hierzu: die Damen in der Art-Lounge tragen nicht nur das "Höschen und nen knappen BH" sondern sind in normaler Büro- bzw. Abendkleidung anzutreffen, vergleichbar mit dem Nyloncafe in Frechen.Dann erste schöne, tiefe Küsse, kein Geschmack von abgestandenem Zigarettenqualm, Mundspülung und Kaugummi können Wunder bewirken. Beim Entkleiden und Küssen stellten sich einige weitere Piercings ein: Zunge, Brust (eine), Bauchnabel und ... (hier schweigt der Gentleman, aber die Phantasie soll ja auch von Euch angeregt sein). Kim´s Einstellung zu Haaren ist auch, das diese auf den Kopf gehören und wenn überhaupt, dann darf sich höchstens mal ein gestutzter Streifen unterhalb des Bauchnabels sich bei Ihr mal blicken lassen, aber an dem Tag ließ sich nichts blicken, der Rasierer hatte ganze Arbeit geleistet. Wir verschwanden unter der Dusche, gegenseitiges Ein- und Abseifen sowie Abbrausen mit warmen Wasser, Küsse wie unter einem Regenbogen ließen den kleinen Freund schnell wach werden und ein Lächeln huschte über Kim´s Gesicht.

    Gegnseitig abgerubbelt verzogen wir uns auf´s Bett und dort wurde weiter gestreichelt, geknutscht und gern gehabt. Kim küsste vom Mund über Hals und Brust sich immer tiefer vor und als sie sich dem kleinen näherte, der sich schon keck entgegenstreckte um um Zärtlichkeiten buhlte nahm sie Ihn in ihren Mund auf. Anfangs vorsichtig nur an der Spitze um dann immer tiefer dem guten Einsicht zu Ihren Mandeln zu geben. Weiteres Schmusen und liebkosen bis es dann soweit war, das das vorher bereitgelegte Conti zum Einsatz kam. Dieselbe Firma ist übrigens im Haus ansässig, weiß aber nicht, ob man dort auch Gummiwaren beziehen kann oder es nur eine Verwalung ist :D . Eindringen in ein enges Labyrinth, schöne Blicke während der ganzen Zeit, Tempowechsel bis es soweit war, das der Point of no Return für uns beide erreicht war und sich die Jungs auf den Weg in das sichere Auffangbecken aus Latex machten und bei Kim sich die Muskeln auch zusammenzogen. Danach das Gummi vorsichtig entfernt und den Freund abgetupft, nooch gekuschelt und massiert bis man kurz vor erreichen der Deadline sich nochmals unter die Dusche begeben hat.

    Angezogen und das Zimmer verlassen, dannach noch zusammengesessen und ein wenig smalltalk gehalten.

    WHF hier für das Haus 100%, Pleiten habe ich da noch nie gehabt, man kann sich in aller Ruhe auch mal mit den Damen unterhalten und wenn einem das Bauchgefühl nicht geheuer ist, auch ohne schlechtes Gewissen die Location verlassen. Silke, Marion und die anderen Damen vom Empfang können auch mal sehr nützliche Tips geben, die eigentlich immer gut waren.

    WHF bei Kim ebenso 100%. Nach Angaben von Marion (der Chefin) soll sie Montag, Mittwoch und Donnerstag anwesend sein.

    Zusammenfassung:

    Name : Kim
    Größe : ca. 1.70
    BH/KF : B - 36/38
    Nation : Deutsch
    Haare : dunkelblonde Naturkrause zum Zopf gebunden, ansonsten Fehlanzeige
    Piercings,Tattos : 7 gezählte :D
    Franz : für mich Referenzklasse neben Ginny aus dem Samya
    GV : ist zwar nicht ganz so flexibel wie die Schlangenfrau Jenny aus dem LR aber dennoch sehr gut :)
    PST/AST : schöner smalltalk
    GF6-Faktor : sehr hoch

    Gruß Aufbocker
     
    mushroom, buman, Tomto und 3 andere danken dafür.
  11. carolusmagnus

    carolusmagnus Stammschreiber

    Registriert seit:
    2. Mai 2010
    Beiträge:
    322
    Dankeschöns:
    257
    #11 carolusmagnus, 17. Oktober 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Oktober 2010
    Legio und ke-lao-si danken dafür.
  12. Ned

    Ned ACA Süchtel

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    115
    Dankeschöns:
    152
    Sarah

    Ist zwar schon ein paar Tage her, aber ich glaube das Mädel ist immer da.

    Sarah
    Anfang 20
    Schulterlange braune Haare
    Kf.34
    Cup:B


    Wie immer beginnt es in der Lounge mit einer gemeinsamen Dusche, das ist einfach nur geil sich mit einer süßen und knackigen Frau gegenseitig einzuseifen.
    Dabei wird der P... schön massiert und schon mal in Form gebracht, auch die Pflege etwas tiefer bei der Dame wird gerne angenommen und bereits mit einem leisen stöhnen quittiert.

    Nach der Waschung gegenseitiges abtrockenen und ab auf die Spielwiese.
    Die kleine ist wirklich eine Augenweiden, jung, knackig, sexy.
    Erstmal schöne ZK ausgetauscht, dann langsam tiefer zu den schönen Brüsten hinab und erstmal die Nippel hart machen, die kleine lässt sich gut fallen und genießt es verwöhnt zu werden. Keine Einwände gab es als ich mit meiner Hand ihre Klit massiere und langsam direkt 2 Finger einschob. Dann weiter runter und die bereits feuchte M... geleckt. Lecker!!!
    Nach einer Weile dann die Revanche ihrerseits. Ein sehr schönes FO mit reichlich Druck und kraulen und lecken am Säckchen dabei.
    Immer wieder Tempo und Druckwechsel, mal den Schaft lecken, mal DP einlagen, anspucken und wieder ablecken. Einfach ein Genuss.
    Da ich weiß das FO mit Aufnahme extra kostet, wollte ich eigentlich ficken.

    Aber sie sagte, "Bleib liegen mein Süßer ich will jetzt deinen Saft schmecken, keine Sorge kostet nix extra". Und mit einem Augenzwinkern ging die Blasorgie weiter. Nach weiteren 10 bis 15 minuten ihres super FO merkte ich wie die Säfte hoch kochten, da ich über eine Woche nicht mehr kam, war die Intensität sehr heftig, so das ich mein Becken aufbäumte und ihr die Ladung komplett in den Rachen schoss. Von ihr kein Absetzen oder sonstige hektische Bewegungen, sie hielt ihn im Mund bis ich ausgezuckt hatte.
    Dann noch ein schönes Nachwixen um auch den letzten Tropfen raus zuquetschen.

    Geile Nummer.

    Sie entsorgte den Saft in einem Zewa und reinigte mich dann.
    Noch etwas schmusen und netter Talk, bevor wir wieder unter die Dusche zum abseifen hüpften.

    Die 55 Euro für 30 Min. waren wirklich jeden Cent wert.
    Bei der Verabschiedung gab ich ihr noch ein kleines Trinkgeld, was sie mit einem fetten Abschieds-ZK dankte.
     
  13. horst09

    horst09 Benutzer

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    68
    Dankeschöns:
    516
    Abstecher in Doreen, Art Lounge Mülheim

    Nach sehr langer Zeit konnte ich in der Art Lounge mal wieder fündig werden. Einfach mal auf gut Glück vorbei geschaut und Doreen ausgewählt.

    Doreen ist aus dem Baltikum (Lettin?), ca.30 Jahre alt (reel), blond, längere Haare, >175cm, KF36/38, mind. C Titten, relativ fester und durchaus trainierter Körper. Die Frau sagte mir sofort beim Vorstellen zu. Keine Sekunde gezögert und ab aufs Zimmer, nachdem wir ein paar Worte gewechselt und eine Coke getrunken hatten.

    Es sollte das Halbstundenprogramm für 60 Euronen werden. Leider getrennt (nur körperlich, nicht visuell) voneinander geduscht, aber danach sofort in die Knutschposition und mit dem gesprungenen dreifachen Fickberger aufs Bett.

    Dort gab es FO vom Feinsten mit Eierlecken und Aufsaugen, wie es eine gut ausgebildete baltische Maus drauf hat. Nach ein wenig Lecken und erneuter 69 ging es dann ans Ficken. Missio, Löffelchen, Reiter und das abschliessende Doggy, zunächst normal, final dann eher liegend. Nach dem Auszucken wurde noch ein wenig verharrt in der Musch, da Madame mich nicht rauslassen wollte. Finale Reinigung, reichlich Küsse, erneut getrennte Dusche und nach fast 40 Minuten war ich wieder raus.

    Kurzübersicht: Doreen


    FO/FM = Gefühlvoll, druckvoll, variantenreich. Ausbildung im Baltikum spricht für sich
    EL = Yes
    ZA = Nein, da fehlte es leider. Aber bespielen des Damms mit Zunge und Fingernägel
    Augenkontakt = ja
    ZK = Yes
    GF6 = Yes
    Lecken = Yes. Super lecker
    Stellungen = Missio, Löffelchen, Reiter und Doggy
    Säuberung = Yes
    Preis = 60 Euro für 30 Minuten, die aber leicht mitsamt Duschen etc. überzogen wurden
    Körper = Hübsches Gesicht, guter Körper.
    S.A.U. Skala = 5,25 von 10
    WHF = 100%


    Fazit: Doreen ist endlich mal wieder eine Alternative dort für mich. Letzte Details fehlen noch, wie ZA und DT.

    Fazit: Art Lounge hatte an diesem Tag leider wieder nur 3 Mädels frei. Angeblich noch 2 weitere vor Ort, aber auf Zimmer. Doreen war allerdings auch mit Abstand die Jüngste und das mit ca. 30. Trotzdem nette Atmo dort und für den ein oder anderen mit Sicherheit "der" Club mit Stil in der Ecke.

    Bis bald
    Gman

    Erläuterung:

    Die persönliche S.A.U.-Skala ergibt sich wie folgt:
    S wie Sex
    A wie Aussehen
    U wie Unikat (Exotin wie Dänin, Brittin, Kanadierin etc, oder besonderen Eigenschaften wie über 180cm oder kleiner 140cm, Riesentitten oder ähnliches)

    Für jeden Bereich vergebe ich Punkte. Somit kann ein Unikat mit schlechten Aussehen und ordentlichen Sex noch recht passabel abschneiden. Die Mischung macht es halt.
     
    Deepreamer, hottom, 1A Kunde und 7 andere danken dafür.