Babylon: Berichtethema

Dieses Thema im Forum "Babylon, Elsdorf" wurde erstellt von Uncle Coffee, 7. September 2009.

  1. markusx

    markusx Stammschreiber

    Registriert seit:
    7. Januar 2016
    Beiträge:
    141
    Dankeschöns:
    530
    Also habe ich Babylon aufgrund mancher Berichte auch mal ausprobiert. Kam just gestern (Do) abends ca 19 Uhr an und blieb bis ca. 20.30 Uhr. Es waren insg. ca. 10 Mädels anwesend (davon immer ca 5 auf Zimmer). Dagegen ca. 15-20 Handtuchträger.

    Das positive zuerst: der Laden hat eine sympathische Ausstrahlung - gute Aufteilung, klasse Poolecke, nette Thekenfrauen. Ich fand es gut, zwei DE-Mädels (Lulu und Vivian - beide blond ca. 22 + 24 Jahre) anzutreffen.

    Aber: der Line-up ist (meiner Meinung nach) sehr dürftig. Auf einer Skala von 1-10 war eigentlich nur eine süße 6 dabei... der Rest eher 5 oder drunter. Und ja, ich stehe auf DE-Mädels, weil man mit denen besser klönen kann und vor allem ich so einen verbalen Tick habe. Aber Lulu ist nicht die Optikgranate (eher so bei 3 angesiedelt, vom Gesicht her - Körper eher 4-5, ok-Naturbusen in B-Cup-Größe), Vivian aber vom Aussehen her, noch eine Stufe drunter.. Service kann ich nicht beurteilen, dazu kam es nicht. Hatte ein Zimmer mit einer kleinen blonden MILF aus Ungarn gemacht (Name vergessen), die war aber heftig am upsellen und das hasse ich.. sie war aber für 30 min nicht schlecht.

    Insg. war der Lineup (verglichen mit dem ehemaligen GT, LR, aber Salome, Penelope, Velbert Prime) so dürftig, dass ich einfach wieder abgezogen bin.

    PS: Wer man mir mal verrät, in welchem Club es mehrere gute DE-Girls gibt, dem wäre ich echt schwer dankbar (bitte per PM melden).
     
    moravia, Knipser, Drachenreiterle und 15 andere danken dafür.
  2. ArabFun6

    ArabFun6 SexInstructor

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    1.334
    Dankeschöns:
    9.393
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Letzten Samstag mal wieder in die babylonischen Gefilde begeben. Eintritt 65€ für den ganzen Tag.

    Das ganze drumherum, braucht man nicht viel sagen… astrein:supi:
    Sauna läuft, Whirlpool ebenso..
    Es war noch ein schöner Restsommertag also auch der Aussenpool wurde frequentiert und zur Abkühlung genutzt.
    Essen & Büffet wie immer gefühlt rund um die Uhr aufgefüllt, wechselnde Speisen. Auch die A la Carte Steaks können just in time bestellt werden.

    Frauentechnisch, ja, vielleicht etwas wenige. Aber 10+ und natürlich alle :ass1:nackig, gut drauf und servicewillig.

    Auch die mir aus anderen Clubs (LL, Phg,Penelope) bekannte und oft gebuchte Jessica hat hier erstmal ihre neue Stätte gefunden.

    Quatschen und:bussi: beim Essen, bevor es aufs Zimmer geht:duckweg:

    Jessica bietet zügellosen Gf6, mit Vorliebe fürs lange und tiefe Blasen:blasen:lecken und 69:5stern:

    Die 30 min zu 60€.

    Stärkung später mit Kuchen und Obst… auch Alice schiebt sich lasziv langsam eine Banane in den Mund:D
    Im Hintergrund singt Herbert Grönemeyer „Das ist was man Sekundenglück nennt..“

    Jau:):D

    Später sorgten einige Tanzeinlagen der Mädels für Stimmung, auch bei der Theke und Cheffe selbst:thx:

    So macht der Besuch Spaß, wenn alle gut drauf sind:prost:
    Mir hats wieder sehr gefallen..
     
    moravia, Knipser, nowak und 28 andere danken dafür.
  3. muaddib130

    muaddib130 alter Sack!

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    157
    Dankeschöns:
    547
    #863 muaddib130, 26. September 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. September 2021
    Premiere

    Ungewöhnliche Zeiten ...bieten auch die Chance, etwas neues kennen zu lernen, so hat es mich dann am gestrigen Samstag zum ersten mal ins Babylon verschlagen und ich muss zugeben, ich bin begeistert!

    Sicherlich auch dem guten Wetter geschuldet war der Laden natürlich voll wie ein Bienenhaus, jedoch alle Gäste (männlich & weiblich) bester Stimmung! Das ist in einem Club nicht unbedingt ungewöhnlich, jedoch in dieser Form (leider) selten geworden. Ich gehe übrigens davon aus, dass ca. 25-30 CDL's anwesend waren, für jeden etwas dabei und trotz der großen Anzahl Hessendress tragender Gäste, ausreichend Gelegenheit zur Zweisamkeit ohne Wartezeiten.

    Über die Einrichtung könnt Ihr Euch selber ein Bild machen, der Webauftritt gibt einiges her, viele Impressionen, welche absolut dem Ist-Zustand entsprechen.
    Ausserdem ist das Essen lecker :)

    Natürlich ist das Preisgefüge für den RTC gewöhnten Freier gehoben, jedoch aufgrund des Ambientes, der guten Küche, des erstklassigen Service der Betreiber und Angestellten und nicht zuletzt der aussergewöhnlich hohen Qualität der CDL's angemessen.

    Abflug nach drei Stunden, gezimmert habe ich nur einmal mit Alma (Babylon: Alma, 21, Rumänien) , aufgrund der vielen neuen Eindrücke und der guten Gespräche mit drei alten Bekannten aus der Szene, ergab sich keine weitere Gelegenheit - trotzdem glücklich von dannen gezogen! :)

    # Passt auf den festen Blitzer auf dem Weg zur Autobahn auf wenn Ihr Euch auf den Heimweg macht, mich hat es leider erwischt! #

    Paul
     
    moravia, Harvey, pique und 18 andere danken dafür.
  4. Lennet

    Lennet Stammschreiber

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    206
    Dankeschöns:
    2.887
    Babylon-Revival Anfang Oktober

    Nach ziemlich genau einem Jahr (ich war Ende Sep./Anf. Okt. 2020 2x dort) begab ich mich Ende letzter Woche endlich mal wieder in die heiligen Hallen in Elsdorf. Das ganz gute Wetter, die große Neugier, der wieder gesenkte Eintrittspreis, aber vor allem die zuletzt guten Nachrichten über eine deutlich besser als noch in den vergangenen Wochen und Monaten bestückte Anwesenheit, gaben hierzu den Ausschlag.

    Der Club ist weitestgehend unverändert, nur die kleine, überdachte Spielwiese draußen war neu für mich. Und die alte Sauna im UG ist einer neuen (weiteren) Umkleide inkl. Spinden für die Mädels gewichen. Von Ute nett begrüßt, 65,- € gelöhnt, geduscht und Hessendress angelegt, konnte man die ersten 1-2 Stunde noch lecker warm auf einer Liege in der Sonne verbringen, bevor diese leider für den Rest des Tages den Rückzug antrat und es doch etwas frisch wurde.

    Der Parkplatz war gegen 14 Uhr maximal zur Hälfte gefüllt gewesen, ähnlich übersichtlich präsentierte sich die Männerschar, was auch zu späterer Stunde nicht mehr wurde und die Damen nicht besonders glücklich stimmte. Das Babylon scheint noch mehr als ohnehin schon zum Tagesclub geworden zu sein.

    Die GPL stimmte 1:1, so dass mit den 28 aufgeführten plus der neuen Annamaria und der unverwüstlichen Aylin ziemlich genau 30 DL anwesend gewesen sein dürften. Darunter wie ich finde eine gute Mischung aus Stammkräften wie Tanja, Sorana, Sascha, Mary, Giorgiana, Antonia, Vivien, Elena, Bella, Daria, Dolli, Chayna, Katja, Roxana, usw. und einigen sehr attraktiven vor allem jungen, schlanken Neuzugängen wie Aida, Alma und Melissa.

    Zudem bekam ich zum ersten Mal die wirklich wunderschöne, große, schlanke und mit einer tollen Oberweite ausgestattete Timea zu Gesicht, muss aber sagen, dass ihr der Rang des "The Body" im Babylon durch Isabella doch deutlich streitig gemacht wird, die in meinen Augen noch etwas hübscher und deren OW noch etwas beeindruckender ist.

    Folgende, weitere Grazien, die die Tage und Wochen davor meist gelistet waren, glänzten leider durch Abwesenheit: Roberta, Karla, Lulu, Annabelle, Alexa und Elli.

    Was das leibliche Wohl angeht hat sich eigentlich nichts geändert, das Leffe schmeckt und wir haben Gebrauch vom A-La-Carte-Essen, das es von ich meine 18-20 Uhr gibt gemacht. Das warme Buffet fand ich allerdings etwas dürftig in der Auswahl (SpareRibs, Königsberger Klopse, Reis, Gemüse) und dem Eintrittspreis nicht angemessen.

    Gezimmert wurde natürlich auch. Dazu suchte ich mir zwei Stammkräfte aus. Cristina bin ich ohnehin verfallen und die extrem sympathische und nette Alice hatte sich im Tagesverlauf immer wieder mit einem netten Lächeln und einer Geste oder einem Streicheln in Erinnerung gebracht und für sich geworben. Cristina's Service kann schon mal tagesform- und launenabhängig sein, dieses Mal war aber alles im grünen Bereich inkl. ZK während des Abschlusses in der Missio. Alice´s ZK- und BJ-Fähigkeiten würde ich sogar in meinen persönlichen All-Time-Top-Ten einsortieren wollen. Zudem kann sie mit ihrer Muskulatur umgehen, wovon kaum Mädels Gebrauch machen, und die Chemie zwischen uns passt hundertprozentig. Entlohnung jeweils zum neuen Tarif von 60430.

    Insgesamt ein sehr schöner Tag mit netten Gesprächen und zwei guten Zimmern, aber auch nicht ganz so günstig. Doch ich komme ganz sicher bald wieder.
     
    moravia, yogi1964, spanier und 29 andere danken dafür.
  5. nickme

    nickme Stammschreiber

    Registriert seit:
    20. November 2009
    Beiträge:
    906
    Dankeschöns:
    3.659
    Ort:
    Rheinland
    Freitag, 5.11.2021, 17:30 Uhr. 4 Stunden Ticket zu 55€ gelöst. Umgezogen, geduscht, Kaffee besorgt und hinten vors Tv geklemmt. Keine Bundesliga auf dem Schirm, kein fucking Fussball, nur komisches RTL-Plus Programm.
    Annais Annais, 25 Jahre, 175 cm, A-Cups, KF36-38, schlank, lange, lockige rote Haare. Ich meine, sie hat blaue oder graue Augen. Spricht besser Deutsch als Englisch. Deutsch recht gut. Eloquente Gesprächspartnerin.

    175 cm, dieser Blick und dieses Lächeln: Ich wollte sie. Sie mich und mein Geld wohl auch. Proaktive Knutscherin, sehr zärtlich, kein "Schatzi entspann dich", sondern einfach nur sich berühren und fliessen lassen. .. Sehr gutes, sanftes Französisch, variabel, nichts für Pornoliebhaber. Sie ist der härteren Gangart auch generell eher abgeneigt. Gefickt haben wir in meiner absoluten Lieblingsstellung: Reiterposition und das nicht in der Hocke. Ich habe selten eine Frau erlebt, die das so gut, intensiv beherrscht. Alos liess ich mich treiben, überliess ihr vollkommen die Steuerung und machte das Tütchen voll. Ausklingen lassen..

    Fazit Annais: 60€ für 30 Minuten. Klasse. Nach Alesias Abschied habe ich wohl einen mehr als adäquaten Ersatz für sie gefunden. Ganz anders als Alesia aber auch süchtig machend.

    Dann war ich lecker Braten essen, saunieren.. und mit einem Blowjob von Tanja Tanja liess ich den Abend ausklingen. Um 21:30 Uhr verliess ich den Club.
     
    moravia, Lutonfreund, pique und 20 andere danken dafür.
  6. 19bonn69

    19bonn69 Piercingfan

    Registriert seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    109
    Dankeschöns:
    541
    #866 19bonn69, 10. November 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. November 2021
    Nach gut 9 Monaten habe ich hab Dienstag nochmal einen Abstecher in einen der ,für mich , schönsten Clubs im Rheinland gemacht .
    Durch die Sperrung der A61 Richtung Norden ist die Anfahrt doch sehr Umständlich , aber gut...wenn der kleine steht setzt ja bekanntlich das vernünftige Denken aus .
    Gegen 14 .15h den Club betreten .
    Gegen Vorlage eines Impfnachweises das 4 Stunden Ticket für 55 Euro gelöst.
    Problemlos und einfach ...
    Bis dahin volle Vorfreude auf einen geilen Nachmittag gehabt .

    Nach dem Umziehen und Duschen in der sauberen Räumlichkeiten kam aber die erste Enttäuschung....
    Ich sah in dem grossen Barraum leider NUR Männer.

    Bei meinem weiteren Rundgang entdeckte ich dann verteilt vor den Daddelautomaten , draußen und im Raucherbereich insgesamt 8 Girls .
    Um diese Uhrzeit tummelten sie rund 25 Männer mehr oder weniger gelangweilt im Club rum .

    Sehr enttäuschend, wenn man bedenkt das hier vor gut 18 Monaten rund 40 Top Frauen am Start waren .

    Im Internet stehen auf der GPL das 36 Frauen anwesend wären .

    Die inteternetseite ist da schon etwas verwirrend.

    Dann halt erst mal sehr lecker gegessen .

    Dachte ich erst noch das es an der frühen Uhrzeit lag das so wenig Girls vor Ort waren .....
    Aber auch gegen 17h wurde es nicht besser
    Die Männer waren haushoch überlegen , und die wenigen Frauen kümmerten sich offensichtlich um Ihre Stammgäste .

    Dann kam doch noch ein kleiner Highlighz die Treppe hoch ...

    Lea aus Rumänien .
    25 Jahre
    45 Kilo

    Skinny mit Minitittis
    Microarsch .

    Ein richtiger tinny Teen.

    Eine Zigarette mit ihr geraucht und dann ab aufs Zimmer 1

    Sehr Gelenkig die Minimaus ...
    Sehr zurückhaltende ZK
    Gutes Französich .

    Keine Höhen und keine Tiefen bei der Nummer .
    25 min für 60 Euro ...

    Auch hier ist der 30 min Tarif um 10 Eur angehoben worden .

    Habe dann noch kurz und freundlich meinen Unmut über die sehr wenigen Frauen Kunden getan .

    "Dann musst du am WE kommen , da ist mehr los "wurde mir geantwortet.

    Da hätte ich mir schon eine etwas freundlicher Antwort erwartet ..

    Warum werden denn dann nicht die Preise Preise in der Woche etwas angepasst ?

    Fazit:
    Top Club
    Gutes Essen
    Sehr sauber
    Sehr sehr wenige Frauen
    Relativ teuer
     
    nixnutz, moravia, spanier und 20 andere danken dafür.
  7. Harvey

    Harvey Master of Disaster

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    2.333
    Dankeschöns:
    13.625
    #867 Harvey, 5. Dezember 2021
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2021
    Babylon anfang Dezember

    Mitten in der Woche besuchte ich das Babylon ab ca 15 Uhr und blieb auch recht lange bis die ersten Girls wieder den Heimweg antraten.
    Ich hab entsprechend eine Tageskarte zu 65 EUR gelöst.

    Das Babylon war soweit moderat gut besucht. Insbesondere Benelux und Franzosen sollen aber wegen der für sie kostenpflichtigen 2g+ Regeln eher fehlen. Dafür doch recht viele Risikogruppen vor Ort, aber wegen der Impfung ja recht sicher unterwegs.

    Von den Damen her, waren etwas weniger Anwesend als es die GPL wiedergegeben hatte. So hab ich einige vermisst die ich gerne mal gesehen hätte. Aber so um 20 Damen waren bestimmt dort.

    Immerhin wurden es dann aber doch 2 Zimmer.

    Zunächst die mir schon bekannte

    Dolly

    Die ja wie schon mehrfach beschrieben nicht nur ein insbesondere für liebhaber von zierlichen Frauenkörpern ein sehr ansprechendes Äusseres bietet, sondern auch im bereich Girfriendsex ihre Qualitäten hat. Ihr sehr angenemher und gekonnter Druck beim Französisch lässt mich längere Zeit nicht los und es dauert daher so oder so eine weile bis wir zum Sex im typischen 3-Stellungskampf zum Abschluss kommen.
    Sodass es automatisch wieder 1 Stunde zu 110 EUR werden

    Nadja

    Wohl neu im Babylon dabei ist Nadja aus Rumänien

    Ca 1,60
    schwarze mittelange Haare
    KF 32
    A-Cups leicht hängend
    Micro Arsch
    Ich verlinke mal:
    Nadja

    Sicherlich bringt sie schon etwas Erfahrung mit und ich würde sie auch eher auf Anfang 30 als auf Ende 20 schätzen.
    Doch auf ihren Körper können die meisten 18 Jährigen Mädels neidisch sein
    Jedenfalls für alle die auf Skinny und Micro Arsch stehen.

    Nadja kommt irgendwie gut mit mir klar, sodass es eine art Liebe auf den ersten Blick wird.
    Sie bringt scheinbar von Natur aus etwas Temperament mit.
    Trotzdem kann ich sie etwas zügeln und wir haben zu beginn auch etwas Girlfriendsex inklusice ZK, und danach lasse ich mir auch nicht nehmen sie eine weile zu lecken. Ihr Französisch ist auch absolut in Ordnung.
    Als ihre Spezialität würde ich aber den Sex sehen. Den Micro Arsch im Cowgirl Reverse zu bewundern ist schon eine sehr geile Sache. Der Anblick im Spiegel beim Doggy genauso. Sodass ich doch recht gut und schnell kommen kann.

    Wir bleiben entsprechend bei einer guten Halben Stunde zu 60 EUR.

    Gesamtfazit:
    Ingesamt hat es mir wieder gut gefallen im Babylon.
    Ich befürchtete ja schon es sei der letzte Besuch in einem Club in diesem Jahr.
    Aber die Show kann ja doch noch etwas weitergehen.
    Bis dann mal! :bighand:
     
    moravia, VIII, Don Quijote und 23 andere danken dafür.
  8. Josef Becker

    Josef Becker Stammschreiber

    Registriert seit:
    13. November 2021
    Beiträge:
    38
    Dankeschöns:
    313
    Das erste Mal, dass ich mich als Gast wie ein lästiger Bittsteller gefühlt habe. Das Personal ist sehr unhöflich. Kein Blickkontakt, kein Lächeln, kein "bitte" oder "sehr gerne". Die Theke oft nicht besetzt, wenn dann mal jemand auftaucht wird einem nur ein angenervter Blick zugeworfen, ähnliche Reaktionen bei diversen Fragen an der Rezeption. Im Wellnessbereich gab es wohl ein Chlorproblem, der Whirlpool war kalt und wurde dann komplett gesperrt. Wegen dem Chlor waren die Türen auf und der Wellnessbereich kalt. Sieben oder acht Damen lagen im hinteren Bereich gelangweilt auf den Sofas und spielten mit ihren Handys. Auf meine vorsichtige Frage ob hier nicht wie in Clubs üblich Handyverbot ist wurde ich von der Rezeptionistin als "Meckerer" bezeichnet. Wohlgemerkt war dies meine erste und letzte Kritik an diesem Tag, zu den anderen Vorkommnissen hatte ich mich noch nicht geäußert. Ein anderer Gast welcher die Kontroverse im vorbeigehen mitbekam gab mir Recht und äußerte auch seinen Unmut. Die Rezeption verteidigte deutlich die Handynutzung der Damen und bewegte sich kein Stück auf mich als Gast zu. Ich verließ danach sofort den Club, es war etwa 16 Uhr. In der Umkleide unterhielt ich mich mit zwei anderen Gästen welche den Club aus gleichen Gründen verließen. Einer der zwei wollte nun ins Samya fahren. Schade, sonst ein schöner Club, das Essen war ok, aber bei weitem nicht so wie im Netz dargestellt.
     
    moravia, jim cash, Ascari und 15 andere danken dafür.
  9. Josef Becker

    Josef Becker Stammschreiber

    Registriert seit:
    13. November 2021
    Beiträge:
    38
    Dankeschöns:
    313
    Nachtrag. Etwa gegen 15 Uhr fragte ich die Rezeptionistin wann denn der Kuchen angeboten würde (Laut Heimseite sollte er wohl den ganzen Tag über zur Verfügung stehen). Es folgte eine kurze herrische Antwort "Der wird schon irgendwann kommen!" daraufhin eine wegwischende Handbewegung in Richtung des runden Stehtisches, wo ein paar kleine Süssigkeiten lagen mit den Worten :"Musst halt nehmen was da ist"!!! Tonfall und Nestik lassen auf ein Vorleben als Aufseherin in einer JVA schließen. Während meines Studiums in den achtziger Jahren in Frankfurt habe ich dort im Gallusviertel hintern Bahnhof auf der Straße schon mehr Empathie und soziale Kompetenz erlebt.
    Im übrigen war die Lasagne verbrannt und schwamm im Fett. Das Schweinefleisch stark durchzogen. Das Geflügel absolut geschmacksneutral. Für einen Club gerade noch ok, aber der propagierte Anspruch wird nicht annähernd erreicht.
     
    moravia, pm2008, CarpeDiem1101 und 9 andere danken dafür.
  10. mustang

    mustang Clubtester

    Registriert seit:
    4. September 2011
    Beiträge:
    300
    Dankeschöns:
    814
    Bei meinem letzten Babylon-Besuch ist mir Annamaria sofort aufgefallen, da ich sie im
    Babylon noch nicht gesehen habe. Sie ist erst seit paar Wochen im Club.

    Annamaria
    35 Jahre
    ca. 175 cm
    KF 36
    lange blonde Haare, zum Zopf gebunden
    75A
    Muschi schön rasiert

    Ich setzte mich zu Annamaria im hinteren Bereich auf die Couch und wir unterhielten uns über
    Gott und die Welt. Annamaria kommt aus Rumänien, lebt aber seit 22 Jahren in Deutschland,
    sie spricht sehr gutes Deutsch. Annamaria kommt sehr nett rüber, nimmt sich sehr viel Zeit und
    nach einer gefühlten Ewigkeit ging es dann auf Zimmer. Dort folgte eine schöne Gf6-Nummer mit
    sehr schönen Zk, einem tollen Blowjob, 69 und poppen in verschiedenen Stellungen. Nach dem
    Abschuss gab es noch eine sehr schöne Massage. Abrechnung 110460 +Tip. Eine Wiederholung
    ist zu 100% gegeben. Hoffentlich bleibt Annamaria dem Babylon erhalten.
     
    big4711, spanier, moravia und 15 andere danken dafür.
  11. Mark Aroni

    Mark Aroni Stammschreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    1.071
    Dankeschöns:
    6.842
    #871 Mark Aroni, 10. Mai 2022
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2022
    Sonntag bei schönstem Wetter habe ich eine Spritztour :wichsen: ins Babylon unternommen.

    Check-In um 13h, gelöhnt habe ich 50€ für ein 2h-Ticket mit der Option auf Verlängerung.
    Es war nur mässig was los, sowohl von Gästeseite als auch was die Mädels anbetrifft.
    Man klagte, dass auch Freitag und Samstag sich der Besuch in Grenzen hielt ... ob's am neuen Eintrittspreis und dem kostenpflichtigen Weizen liegt? :gruebel:

    Mir ist das Babylon für das Gebotene eigentlich auch zu teuer, aber die Sonne schien mir am Pool dann auf den Penis und ich dachte "scheen iss".

    Da einigen Mädels sichtbar langweilig war, wurde kräftig animiert. Mal nervig durch Tanja, mal etwas forscher ... Georgina liess es sich so z.B. nicht nehmen auf der Wiese einen Gast zu verwöhnen :blasen: und sich anschließend von diesem durchnehmen zu lassen :poppen:
    Nette Show! :danke:

    Ich selbst bekam Besuch von Mary, der kleinen Schwester von Georgina. Mary sieht wirklich bezaubernd aus und macht mit ihrem Micro-Ärschchen :ass1:schon was her.
    Die blonde Version von Mary heisst übrigens Leah :baumel: , die ich eigentlich gerne gebucht hätte. Aber sie war was Animation betrifft etwas zu zurückhaltend und so war Mary einfach schneller.
    Und das war auch gut so, denn Mary legte sich zu mir und wir quatschten ein wenig über belangloses Zeug. Ich begrapschte dabei ihren Traumbody und sie meinen faltigen Pansen.
    Irgendwann zog Mary dann mein Handtuch weg, kniete sich auf der Liege vor mich und begann meine Lunte zu verwöhnen.
    Die Kollegen rechts und links staunten nicht schlecht ob ihrer Künste und der Kollege gegenüber vom Pool hatte sicher beste Sicht auf Mary's Popöchen. :ass1:;)
    Nach 10 Minuten hatte Mary mich so weit, mein Schwanz stand wie ne 1 und wollte sich nur noch in diesem zarten Geschöpf austoben.
    Mary schlug die Gartenpritsche als Ort der Verrichtung vor, aber das war mit dann etwas zuviel an Voyeuren.
    Also verzogen wir uns in ein Zimmer, wo es dann mal wieder das ganze Programm gab was man von einem :5stern: Zimmer erwartet.
    Den Abschuss nach 1h gab es in der Cowboy Reverse ... kein Wunder bei diesem Äpfelchen. :sperm: ...:reiter:... :popo1:

    Der Besuch hatte sein Ziel erreicht, ich war befriedigt und bin dann irgendwann nach 3h wieder los.
    Mary hat mich noch nett verabschiedet und mir ein Trio mit Leah für das nächste mal nahegelegt. Seitdem denke ich schwer darüber nach, sich von diesen beiden Pferdchen auf der Wiese zureiten zu lassen.
    Allerdings ist das Babylon für wöchentliches Vergnügen schon recht teuer und hat eigentlich als Club für mich nur Qualitäten, wenn das Wetter schön ist ... also wenn man am Pool liegend sich bespassen lassen oder Outdoor Action bewundern kann.

    Jetzt bin ich aber erstmal gespannt aufs Golden Gate und leg dafür mal ein paar Euronen zurück.

    Euer Mark
    :winkewinke:
     
    tonys, Don Quijote, ArabFun6 und 29 andere danken dafür.
  12. Hauslaeufer

    Hauslaeufer Heute mal in Puff?

    Registriert seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    294
    Dankeschöns:
    876
    Ort:
    Immer unterwegs
    #872 Hauslaeufer, 13. Mai 2022
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2022
    Trotz eines enervierenden und allgemeinplätzlichen Anwurfs
    entschloß ich mich ins Babylon zu fahren. Mit etwas Erfahrung kann man die GPL schon richtig interpretieren.

    Kurzzusammenfassung: Wenn man sich den Eintritt ins Babylon leisten kann, dann wird man feststellen, dass der Club z. Z. in Hochform ist. Alles ist in einem Topzustand, der Rasen hat wohl einen Greenkeeper, der Pool blitzsauber, Wellness einwandfrei, Nachmittagsverpflegung geniessbar, Steak um 18:30 Uhr top, Personal gut aufgelegt, Eddy etwas durcheinander, Sonnenschein im Übermaß vorhanden. Das führte zu faulem Sackbräunen bei den Kerlen, die Mädels hatten trotzdem ganz gut zu tun. GPL wurde übertroffen. Mindestens zwei Outdoorsexpräsentationen durch Becky und Georgi, es wurde durchaus hingeschaut. Selber Isabella zum ersten Mal verzimmert, ganz ordentlich, der Body einfach unglaublich. Danach Roxana, wir haben unser eigenes Programm, ich möchte sie heiraten (ich bin zu feige zu fragen). Marie ist etwas durch den Wind, man merkt ihr doch die anstrengenden Jahre ein wenig an, war trotzdem ein gute, kurze halbe Stunde. Eine entspannende Massage mit Gesichtspflege durch Milenka. Nach insgesamt acht Stunden verliess ich nach einem negativem Cashflow von 430 EUR zufrieden den Club.
     
    Knipser, nickme, Berto und 17 andere danken dafür.
  13. Mark Aroni

    Mark Aroni Stammschreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    1.071
    Dankeschöns:
    6.842
    #873 Mark Aroni, 15. Mai 2022
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2022
    Sie ist ein Model und sie sieht gut aus!

    Mit den Klängen dieses musikalischen Meisterwerks in den Ohren verließ ich letzte Woche den Sündenpfuhl. Obwohl ich dort eine :5stern: Session mit Mary hatte, liess mich ihre blonde Freundin Leah gedanklich nicht los. Seitdem kreisten meine Gedanken permanent darum, mit diesem hübschen Feger auch mal eine Runde zu drehen.
    Und so wachte ich unter Woche morgens auf

    Sie ist ein Model und sie sieht gut aus
    Ich nehm' sie heut gerne mit zu mir nach Haus'


    Ich drehte mich auf die Seite und öffnete die Augen. Nein, das wäre keine gute Idee. Es sei denn ich würde einen brachialen Nudelholzeinschlag als wohltuende Kopfmassage interpretieren. :D
    Der Blick auf meinen Terminplan signalisierte mir für den Tag einen 4h Slot. Das sollte reichen, zumal die gästeseitige Konkurrenzsituation beim letzten Besuch überschaubar war und Leah eigentlich die überwiegende Zeit irgendwie greifbar war.

    Sie trinkt in Nachclubs immer Sekt ... korrääkt
    Und hat hier alle Männer abgecheckt


    Aber das stimmt nicht. Als ich eintraf, war sie nicht an der Bar, sondern hockte wie üblich mit meisten Mädels im Wintergarten, um zu qualmen. :confused:
    Da wollte ich nicht hingehen. Die Runde will dann immer gleich einem zum Ficken überreden. Erstens finde ich das in so einer 5 zu 1 Relation unpassend und ich wollte erstmal unter 4 Augen den Sympathiefaktor herausarbeiten.
    Aber als Leah dann tatsächlich an die Bar ging, folgte ich (sicher un-) auffällig. :baumel:

    Im Scheinwerferlicht ihr junges Lächeln strahlt
    Sie sieht gut aus und Schönheit wird bezahlt


    Wie ich im Leah-Post schon geschrieben habe, Leah ist extrem gutaussehend. Zumindest nach meinem Befinden. Sie passt so gar nicht in die Schwarzmeer- DL-Riege des Babylon und wäre z. B. im GT sicher eines der optischen Highlights gewesen.
    Dazu kommt, dass die Süsse den perfekten Body hat. Ein Traum für Skinny-Liebhaber und sicher nix für Kerle, die "was dran haben wollen".
    Mit ihr Anzubandeln ist aber gar nicht so einfach. Zumindest wenn man Manieren hat und sie ihrer nicht laut polternd nähert.

    Sie stellt sich zur Schau für das Konsumprodukt
    Und wird von Millionen Augen angeguckt.


    Und so kamen wir langsam ins Gespräch. Mal legte sie dezent ihre Hand auf meine Schulter um dann gleich wieder drei Schritte zurückzugehen. Es war ein Katz und Maus Spiel. Das ist Kundenaquise wie ich sie mag. Leah will erobert werden. :paar:
    (Das krasse Gegenteil dazu ist übrigens Tanja, die jeden Zweiten durch den Club entgegen brüllt "Disch fiicke ich heute!" ... sorry, stehe ich nicht drauf).:daumenrunter:

    Zurück zu Leah ... nach dieser Kontaktanbahnung fragte ich sie dann, ob sie mit mir altem Sack das Zimmer teile wollte und bevor wieder irgendwas dazwischen kommt, zogen wir ab in den Keller ins hinterste Zimmer.
    Leah mag es ruhig. Kino ist nix für sie, Outdoor schon mal gar nicht und die Zimmer im EG oder OG zu laut. Ich denke, das sag vieles über sie und ihre Art.

    Das Zimmer war dann auch eines der schönsten in letzter Zeit. Die ZK sind zwar eher ZK-Omi, Zungenspitzenküsse, aber in der gekippten 69er liess es sich gut blasen und lecken. Man konnte gar nicht genug bekommen, ihre kleinen rosa Schmetterling zu verwöhnen.
    Nach geraumer Zeit schwang sich dann dieses Leichtgewicht auf, mich abzureiten bzw. nimmt man einfach ihren :ass1: in beide Hände und bestimmt das Tempo ... so leicht ist sie.
    Wir drehten uns um in die Missio. Obwohl sie so skinny ist, ist Leah sehr gut zu vögeln. Dabei kreuzte sie ihre Beine hinter meinem Rücken, die Hände um meinen Hals und so hing sie wie ein Koala an einem Eukalyptus-Baum als wir engumschlungen die Matratze einem Stresstest unterzogen.
    Ich richte mich auf, Leah blieb hängen und so kam ich in der knieenden Missio ... wie heisst diese verfluchte Position?? ... zum gewaltigen Finale.

    Ihr neues Titelbild ist einfach fabelhaft
    Ich muss sie wieder sehen, ich weiß sie hat's geschafft


    Mit einem breiten Grinsen verliess ich das Zimmer. Sicher ist der Service trotzallem noch etwas ausbaufähig, aber würde ich das Zimmer immer wieder wieder wieder wiederholen. Frauen mit diesem Optikfaktor sind leider absolute Ausnahmen und dazu diese lustige erfrischende Art.

    Zum Club selbst schreibe ich jetzt nix mehr.... außer vielleicht einigen kleinen Kritikpunkten:
    Das gemeinsame Qualmen:smoke1: im Wintergarten ist doof. Nicht das ich was dagegen hätte, aber das ist permanent so. Hier kann man sich vielleicht doch etwas mehr Mühe hinsichtlich der Gästeakquise machen.
    Des Weiteren binden sich fast alle Mädels nun ein Handtuch um die Hüfte ... in einem FKK-Club ... bei 25 Grad. ... sorry, das ist kacke.:motzen:
    Und nicht zuletzt sollten einige Mädels ihr etwas prollige Art runterfahren ... nur so nen Tipp. :schweigen:

    Rundum zufrieden verliess ich aber dennoch das Babylon und werde allein wegen Leah und auch Mary sicher wieder kommen.

    Als ich dann ins Auto stieg und den 80s80s Sender einschaltete, dröhnte es aus den Boxen

    When I'm with you baby
    I go out of my head
    And I just can't get enough
    And I just can't get enough
    All the things you do to me
    And everything you said
    I just can't get enough
    I just can't get enough


    We slip and slide as we fall in love
    And I just can't seem to get enough of

    We walk together
    We're walking down the street
    And I just can't get enough
    And I just can't get enough
    Every time I think of you
    I know we have to meet
    And I just can't get enough
    And I just can't get enough


    Ich musste lachen und dachte wie wahr :supi:und was für ein schönes Hobby wir haben :fruitsex:

    Euer Mark

    :adios:
     
    Berto, spanier, nowak und 30 andere danken dafür.