Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #11  
Alt 25.03.2010, 22:40
Benutzerbild von James_Cole
James_Cole James_Cole ist offline
f/k/a GR, Resteficker
 
Registriert seit: 25.03.2010
Beiträge: 201
Dankeschöns: 864
Reden Jasmin, Erotik-World Dinslaken

Ein neues Forum, aber mit den üblichen Verdächtigen.
Man fühlt sich gleich wie zu Hause.
Da will ich doch gleich mal meinen Einstand bringen, auch wenn der folgende Bericht nicht wirklich neue Erkenntnisse hervorbringen wird.

Nach meinem letzten Erlebnis mit Ela aus Hagen am Anfang des Monats, einer Vertreterin der Rentnerfraktion, brauchte ich ein einfaches und unkomplizieres Erlebnis mit einer jüngeren und strafferen Frau.

Das erste was mir in den Sinn kam, war das Kino in Dinslaken, und es sollte Jasmin sein.

Es dauerte einige Tage, bis ich mir eine Gelegenheit freischaufeln konnte.
Heute sollte es klappen, Donnerstag ist Jasmin-Tag.

Also gegen 16:00 Uhr mal wieder direkt vor der Bude geparkt und ab durch den Fliegenfänger, der vor der Tür des Pornoshops hängt.
Der Kassierer wurde gerade lautstark von einem mutmaßlichen Frührentner beschallt, der sich lautstark über ein anderes, offenbar schmuddeliges Kino äußerte, wo er aber dem Personal mal ne klare Ansage zum Thema Sauberkeit gemacht haben soll.

Während seines Gequatsches die 8 € abgedrückt und ab ins Kino.
Ist es jetzt etwas heller da drin oder liegt es daran, dass man sich nach zwei Besuchen mittlerweile dort auskennt? Heute auf jedenfall sofort gut zurecht gefunden.

Ein ängstlicher Blick ins Heterokino... Gott sei Dank, nur zwei Sitze belegt, einer in der vorderen Reihe und einer hinten. Erstmal weiter die Lage gepeilt und nen Blick ins Gay-Kino geworfen. Auch die Kabine zum Gay-Kino war offen, die Toilette unbesetzt.
Nackte Angst kriecht in mir hoch. Ist sie etwa heut nicht da? Zuletzt noch an der Tür der kleinen Heterokabine geruckt... Verschlossen. Wenn da nicht gerade jemand arbeitet.

Erleichtert setze ich mich in die hintere Reihe des Heterokinos. Die beiden Dreibeiner im Kino waren schon gereifteren Jahrgangs. Auf der Leinwand bauten gerade zwei Typen mit schwarzer Gummimaske mit einer ebenso maskierten Dreilochstute ein Sandwich. Komische Art von Safer-Sex. Ich dachte immer die Gummis gehören über den Dödel, nicht über den Kopf.

Während der Film aus der Kabine durch Ines immer übertönt wurde, hörte man jetzt nur das Knarren des Stuhls. Nach etwas 10 Minuten ging die Tür auf und Sekunden später drang Licht aus dem Toilettenraum ins Kino.
Nur kurze Zeit danach tauchte Jasmin im Kino auf.

Sie blickte in die Runde. Sie steckte in einem hautengen, schwarzen Lederkleid dessen tiefer Ausschnitt einen tiefen Einblick auf Ihre schönen Brüste freigab. Dazu trug sie schwarze halterlose Strümpfe.
Entweder wußte sie bereits, dass die anderen keinen Bedarf hatten oder mein schmachtender Blick zog ihre Aufmerksamkeit auf mich. Sie setzte sich direkt neben mich.
Ich sagte zunächst nichts und dachte mir "Mal sehen was passiert."
Schüchtern, fast unsicher versuchte sie ein Gespräch zu dem laufenden Porno zu starten.
Nach einigen Kommentaren zum Film fragte sie mich dann, ob ich vielleicht Lust auf etwas Spaß mit hier hätte.
"Sehr gerne!"

Wir gingen wieder in die etwas größere Gay-Kabine, wo sie sich sofort das Kleid über den Kopf zog.
Nachdem auch ich mich ausgezogen hatte, griff sie mir zärtlich an meinen kleinen Freund. Während wir uns küßten, suchten meine Finger ihre Muschi.
Langsam führte ich ihr tief einen Finger ein. Sie atmete schwer während ich ihre Klit massierte. Wahrscheinlich war es gespielt, aber sie schien es schwer zu genießen. Wenn es gespielt war, war es wirklich sehr überzeugend, weil es überhaupt nicht aufgetragen wirkte.
Ich setzte mich und bekam sehr gefühlvoll eine geblasen. Nach einiger Zeit fragte sie, ob sie mich gummieren sollte. Nachdem ich sie noch etwas lutschen gelassen hatte, ließ ich mich gummieren und nahm sie im doggy.
Dabei massierte ich wieder Ihre Klit. Nachdem mir das zu unbequem wurde so aus dem Stand, legte Jasmin selber Hand an und rieb sich die Pussy.
Das sie auch Spaß haben wollte, hat mich nur noch mehr angetörnt, so dass es mal wieder viel zu schnell ging und ich die Tüte füllte.

Angezogen, Zwanni überreicht und nett verabschiedet.

Fazit: Eigentlich erübrigt sich ja jeder Bericht, weil eigentlich schon alles geschrieben wurde. Trotzdem hat sie es verdient, dass ihre Leistung entsprechend gewürdigt wird.
Wie bereits beschrieben, wirkt Jasmin angenehm zurückhaltend und absolut unaufdringlich und natürlich. Entweder ist sie so sehr Profi, dass sie diese fast unschuldige Art derart überzeugend spielt oder sie ist wirklich so.
Ich tendiere zu letzterem.
Wiederholungsfaktor (wie gehabt) 100%
Am liebsten würd ich schon wieder hinfahren.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.06.2010, 09:49
Benutzerbild von James_Cole
James_Cole James_Cole ist offline
f/k/a GR, Resteficker
 
Registriert seit: 25.03.2010
Beiträge: 201
Dankeschöns: 864
Standard

Auch mich hat es vorgestern mal wieder ins Kino nach Dinslaken verschlagen.
Bisher hatte ich, im Gegensatz zu einigen Schreibern, eigentlich nie lange Wartezeiten.

Diesmal sollte mein Glück mich verlassen.
Dienstag ist Jasmin-Tag und leidvoll mußte ich feststellen, dass sich Qualität nunmal rumspricht.

Als ich ins Kino kam, waren bis auf einen Platz alle belegt. Ich setzte mich in die erste Reihe und schaute mir den Porno an, in dem es gerade darum ging, dass eine Anfängering von einer erfahrenen Pornodarstellerin gecastet und getestet werden sollte.
Wäre eigentlich auch mal ne Idee fürs Abendprogramm im Fernsehen:
Deutschland sucht den Pornostar - DSDP

Aus der kleinen Kabine konnte man hören, dass Jasmin gerade beschäftigt war.
Endlich stöckelte sie über den Flur und ging zum Reinigen ins "Bad".
Als sich der Vorhang öffnete sprang gleich der Mitstreiter neben mir wie von der Tarantel gestochen auf. Der hatte offenbar auch schon Wartezeit hinter sich und erheblichen Druck aufgebaut.
Nachdem auch dieser erledigt war wurde Jasmin von einem Kollegen direkt vor der Toilette abgefangen.

Um dann irgendwann nochmal zum Zug zu kommen, positionierte ich mich auch auf dem Gang. Eigentlich hatte ich vor, mir direkt im Kino einen blasen zu lassen, aber da hätte ich wohl ewig warten können.

Nachdem Sie sich dann frisch gemacht hatte, zog ich sie in die kleine Kabine.
Sie entledigte sich der geschnürten Schaftstiefen und zog sich das hautenge schwarze über den Kopf.
Sie brauchte nicht lange um mich stramm zu blasen und ich mußte aufpassen, dass der Spaß nicht zu schnell vorbei war. Denn für die Wartezeit sollte sie ein wenig mit Anal büßen.
Schnell umgedreht und langsam in ihren engen Arsch geführt. "Nicht zu schnell," meinte sie, "mein Arsch ist so eng, dass er dann schnell wieder rausrutscht."

Nach einigen langsamen Stößen ließ ich den Stock dann in ihrem engen Löchlein tanzen und spritzte alsbald in die Tüte.

Abgesehen von der Wartezeit, für die Jasmin bedingt durch ihren guten Service nur indirekt etwas kann, wie immer super.

Die Nummer im Kino muß dann irgendwann später mal laufen.

Gruss

GR
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.06.2010, 12:13
dirtynrw dirtynrw ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 87
Dankeschöns: 105
Lächeln weitere Besuche

hatte in der letzten 2 Wochen wenig Zeit.War daher -3- mal im Kino.Unverändert Positiv.TOP Quicki für 20,.€Plus Eintritt.Egal welches Mädel anwesend ist,gibt es nichts zu "meckern".
bis dahin
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.06.2010, 10:12
Benutzerbild von 1A Kunde
1A Kunde 1A Kunde ist offline
Gentleman
 
Registriert seit: 14.09.2009
Beiträge: 320
Dankeschöns: 1655
Standard Wunschkonzert

Nach längerer Pause mal wieder nach Dinslaken gefahren, da andere Pläne nicht realisiert werden könnten.
Zur Ausnutzung des Zeitfensters dann wieder 8 Euro investiert und ab ins Ungewisse. (war ja schon mal alleine ohne Dame vor Ort)
Erster Eindruck bei Eintritt: Platzanweiserin ist da. Puh, Glück gehabt!
Aber ich war nicht der einzige Besucher: insgesamt zählte ich sechs Männer im Heterokino bzw. im Flur.
Da hab' ich mal schön angestellt und konnte feststellen, wie unterschiedlich die Leistung der gestern anwesenden Ines sein muss: die ersten zwei Kollegen brauchten jeweils 20 Minuten um ihr Glück zu erfahren, mein Vorgänger und ich gönnten uns hierfür keine 5 Minuten. Der Preis von 20 Euro ist ja immer der gleiche.
Kurze Rede, kurzer Sinn: optimales Preis-Leistungsverhältnis für 20,- Druckablassen. Diverse Ausführungen hierbei möglich. Man(n) kann aus dem gesamten Programm was aussuchen. Mein Wunsch nach FO wurde sofort hinterfragt: "Schlucken oder Anspritzen, was willst du lieber?"
Das nenn' ich Service!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.06.2010, 23:29
Morrowind Morrowind ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 3
Dankeschöns: 1
Standard War auch da

kann bestätigen, dass beide Damen durchaus Sehenswert sind.
Leider gefällt mir das Verrichtungszimmer nicht so gut darum habe ich es noch nicht bei ihnen Probiert.
Es ist aber auch Neuland für mich.
Ich geh sonst ins Laufhaus.
Aber was nicht ist kann ja noch werden.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.07.2010, 12:52
dirtynrw dirtynrw ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 87
Dankeschöns: 105
Lächeln Besuch

Kino ist weiterhin zu empfehlen. War in den letzten Wochen 3x dort und hatte IMMER geilen Quickie für 20,-€ plus Eintritt.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.10.2010, 15:10
dirtynrw dirtynrw ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 87
Dankeschöns: 105
Lächeln Service weiter gut

Hatte in den letzte Wochen 3x das Vergnügen. Service weiterhin gut (hatte sogar AV) Ohne Aufschlag.
Selbst Ov mit Aufnahme auch weiterhin 20,-€ Plus Eintritt 8,-.Muß man nur vorab klären (logisch).
Habt weiter Spass
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.11.2010, 21:05
Benutzerbild von James_Cole
James_Cole James_Cole ist offline
f/k/a GR, Resteficker
 
Registriert seit: 25.03.2010
Beiträge: 201
Dankeschöns: 864
Standard

Es ist mir geglückt! Ich habe den ultimativ leeren Tag ermittelt.

Eigentlich wollte ich heute mal wieder was anderes kennenlernen. Aber die Bequemlichkeit und die Sicherheit, in jedem Fall einen guten Fick zu erleben, trieben mich dann doch wieder ins Pornokino nach Dinslaken.

Heute: Donnerstag, der 25.11.10 17,36 Uhr.

Ich dachte mir eigentlich, dass kann ja heiter werden. Bestimmt total überfüllt. Es scheint ja in der letzten Zeit nur noch voll zu sein.

Als ich zur oben genannten Uhrzeit eintraf, war aber im Heterokino nur ein Stecher, der kein Interesse an Jasmin zu haben schien.

Ich saß kein fünf Minuten, da erschien sie schon und fragte, ob sie sich neben mich setzen dürfe. Keine Frage! Unbedingt!
Sie trug schwarze Halterlose, die in schwarzen Stiefeln steckten. Ihre üppigen Brüste versteckten sich hinter einem durchsichtigen, schwarzen nichts.

Ich fing gleich an sie zu streicheln und zu fingern. Dann verzogen wir uns in die größere Gay-Kabine.

Bevor wir uns ausgezogen hatten, legte sie ein Gummi auf den Handtuchspender. Wir rieben uns aneinander. Dann setzte ich mich in den Stuhl und wurde wie gewohnt gut und intensiv geblasen.
Als sie ihn dann zwischen ihre strammen Titten nahm war es um mich geschehen.
Der Druck war einfach zu hoch. Aber bei den Preisen muß man ja nicht immer einlochen. Ein herrlicher Tittenfick ist auch mal was schönes.

Ohne Zeitdruck angezogen, Obulus übergeben und sich noch ne schöne Zeit gewünscht.

Fazit: Wie immer hervoragende Qualität. Eigentlich hätte ich sie gerne mal etwas öffentlicher im Kino gefickt. Der anwesende Stecher paßte mir aber nicht so in den Kram. Beim nächsten Mal wirds dann aber was.

Und hier noch der Geheimtipp für alle, die mal ins Kino wollen, wenns leer ist. Immer wenn in einem Monat der Donnerstag auf den 25. fällt, dann um 17:36 reingehen. Dann ist es leer.

Gruss

GR
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06.12.2010, 23:13
Kees_hunter Kees_hunter ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2010
Beiträge: 17
Dankeschöns: 7
Standard

Hi hi,

Nachdem ich an den Tresen die gewünschte sachen bekommen habe. Habe ich nach Einwirkung die Geile Inez Anal gefuckt. Wir haben einen Supernummer gehabt! Sie hat geschrien und gestöhnt. War Top!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.12.2010, 14:01
dirtynrw dirtynrw ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 87
Dankeschöns: 105
Cool besuch kino

Moin,moin,
war mal wieder im Kino.
Alles wie immer,guter Service (Fo mit Tittenfick) für 20,-€ Plus Eintritt.
Geil wie immer
Habt Spass
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erotik Wellness Paradies in Dinslaken Vaginator Niederrhein 72 24.02.2014 13:25
Erotikkino Köln Reinsteckefuchs Kinos, Parkplätze & sonstiges 2 10.07.2010 23:19
Sandy/ Mary Erotik Köln markymark Damenwanderung 0 01.03.2010 18:19
Ca. 20 Erotik DVD#S abzugeben kussi4you Tauschbörse & Flohmarkt 1 16.12.2009 20:36
Gracia Dinslaken Macchiato Tabulos 0 26.11.2009 10:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de